6 gesündere Rassen von Hund

Eurasier - Eignet sich diese junge Hunderasse als Familienhund? Und auch als Anfängerhund? (Dezember 2018).

Anonim

    Es gibt viele Hunderassen, von denen einige neuer in der Szene sind als andere, was es schwierig macht, zu entscheiden, welche Art von Hund am besten zu ihrem Lebensstil passt. Es gibt viel zu berücksichtigen, wenn Sie entscheiden, welche Rasse zu wählen, und es ist am besten, so viel Forschung wie möglich durchzuführen, bevor Sie diese endgültige Entscheidung treffen, die die Gesundheitsprobleme einschließt, von denen bekannt ist, dass sie sich auswirken. Es wäre falsch zu sagen, dass ein Hund im Laufe seines Lebens nie irgendeine Art von Gesundheitsproblem entwickeln würde, aber mit diesem gesagt gibt es einige Rassen, die weniger wahrscheinlich an Erbkrankheiten leiden als andere, was eine andere Sache wert ist Untersuchung. Vier der gesünderen Rassen werden in diesem Artikel beschrieben.

    Der australische Viehhund

    Obwohl der Australian Cattle Dog bekanntlich an einigen erblichen und angeborenen Gesundheitsstörungen leidet, wird angenommen, dass er ein robuster Arbeitshund ist. Sie haben auch eine recht lange Lebensdauer, die von gut 12 bis 14 Jahren reichen kann, wenn sie gut gepflegt und mit einer altersgerechten Ernährung versorgt werden. Die einzigen vier Bedingungen, die die Rasse am meisten betreffen, sind folgende:

    • Progressive Netzhautatrophie (PRA)
    • Hüftdysplasie
    • Ellenbogen Dysplasie
    • Taubheit

    Australian Cattle Dogs können für alle oben genannten Bedingungen DNA-getestet werden, und eine gute Zucht ist wichtig, um zu verhindern, dass Nachwuchs mit einem von ihnen geboren wird, oder zumindest das Risiko, dass schädliche Gene an Welpen weitergegeben werden.

    Die Havaneser

    Der Havanese ist ein anderer robuster und gesunder kleiner Hund und einer, der anscheinend nicht mit vielen der angeborenen Störungen behaftet ist, die andere kleine Rassen betreffen. Sie genießen auch lange Lebensspannen, die alles von 14 bis 16 Jahren sein können, wenn sie richtig gepflegt werden. Die einzigen wirklichen gesundheitlichen Bedenken, die die Havaneser betreffen, sind ihre Augen. Daher empfiehlt der Kennel Club, dass Hunde mit den guten Nachrichten getestet werden, da ein freiwilliges System verfügbar ist .

    Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

    Der Sibirische Husky

    Der Siberian Husky ist ein attraktiver, gutaussehender Hund, der als Schlittenhund und Rennhund immer hoch geschätzt wurde. Sie sind auch bekannt als eine robuste Rasse, die ihnen nicht nur als Arbeitshunde, sondern auch als Begleiter und Familientiere gute Dienste geleistet hat. Sie sind nicht die beste Wahl für alle, aber für Menschen, die gerne im Freien unterwegs sind und viel Zeit zu Hause verbringen, ist der Siberian Husky ein großartiger Begleiter. Sie haben auch eine lange Lebensdauer, die bei korrekter Pflege zwischen 12 und 14 Jahren betragen kann. Die zwei einzigen Bedingungen, die Besitzer beachten müssen, sind wie folgt:

    • Progressive Netzhautatrophie (PRA)
    • Hüftdysplasie

    Die gute Nachricht ist, dass Hunde für beide Gesundheitsprobleme getestet werden können und jeder Hund, von dem bekannt ist, dass er an einem von beiden leidet, sollte nicht in einem Zuchtprogramm verwendet werden.

    Die Chihuahua

    Chihuahuas mögen winzig klein sein, aber sie sind bemerkenswert gesunde kleine Hunde. Sie können eine lange Lebensdauer genießen, wenn sie richtig gepflegt werden, wodurch sie bis ins hohe Alter von 18+ Jahren leben können. Mit diesem gesagt gibt es ein paar gesundheitliche Probleme, von denen die Rasse bekannt ist, darunter das Folgende:

    • Patella Luxation
    • Hydrocephalus
    • Hypoglykämie
    • Augenprobleme und dazu gehören Verletzungen der Augen

    Es ist erwähnenswert, dass die Rasse die einzige ist, in der Welpen mit nicht vollständig ausgebildeten Schädeln geboren werden und sich erst mit zunehmendem Alter der Hunde voll entwickeln. Deshalb ist es sehr wichtig, Chihuahua-Welpen zu pflegen.

    Das Labradoodle

    Obwohl das Labradoodle relativ neu in der Szene ist, hat es eine lange Lebensdauer, die von 12 bis 15 Jahren reichen kann. Sie sind auch bekannt als einer der gesünderen Hybrid-Hunde in der Nähe, obwohl es immer eine Chance eines Welpen, der eine angeborene Störung erbt, von der eine Elternrasse anfällig ist. Mit dieser Aussage ist verantwortungsvolle Zucht ein großer Schritt, wenn es darum geht, gesunde Nachkommen zu zeugen.

    Der Border-Collie

    Border Collies sind eine andere Rasse, die eine lange Lebensdauer hat, wenn sie richtig gepflegt wird und obwohl sie bestimmte Gesundheitsprobleme entwickeln können, sind sie auch bekannt als eine der gesünderen Rassen. Sie sind am besten für Familien geeignet, die ein aktives Leben im Freien führen, da Border Collies gern beschäftigt sind. Die Gesundheitsprobleme, die die Rasse am meisten betreffen, sind wie folgt:

    • Hüftdysplasie
    • Collie Augenanomalie
    • Epilepsie

    Die gute Nachricht ist, dass Hunde DNA-Tests auf Hüftdysplasie und CEA unterzogen werden können.