Beagle

The Beloved Hound: The Beagle | Dogs 101 (Dezember 2018).

Anonim


  1. Hunderassen
  2. Beagle

Auf der Suche nach einem Beagle?

Hunde zum Verkauf

Hunde zur Adoption

Hunde für Stud

    Inhalt

    Key Breed Fakten
    Merkmale der Rasse
    Rasse Höhepunkte
    Einführung
    Geschichte
    Aussehen
    Temperament
    Intelligenz / Trainierbarkeit
    Kinder und andere Haustiere
    Gesundheit
    Sich um einen Beagle kümmern
    Pflegen
    Übung
    Fütterung
    Durchschnittliche Kosten, um einen Beagle zu halten / pflegen
    Rassespezifische Kaufberatung

    Key Breed Fakten


    Beliebtheit # 21 von 243 Hunderassen.

    Die Beagle- Rasse ist auch allgemein unter den Namen Englisch Beagle bekannt.

    Lebensdauer
    12 - 15 Jahre

    Pedigree Rasse?
    Ja - KC wurde in der Hound Group anerkannt

    Höhe
    Männer 33 - 41 cm
    Weibchen 33 - 41 cm am Widerrist

    Gewicht
    Männer 10 - 11 kg
    Frauen 9 - 10 kg

    Gesundheitstests verfügbar
    BVA / KC Hüftdysplasie-Schema
    Faktor VII-Mangel (FVIID)
    Imerslund-Grasbeck-Syndrom (IGS)
    Muslim-Lueke-Syndrom (MLS)
    Zerebelläre kortikale Degeneration des Neugeborenen (NCCD)

    Durchschnittspreis (Mehr Info)
    £ 682 für KC registriert
    £ 471 für Non KC registriert

    Merkmale der Rasse


    Größe klein (Note 2/5)

    Übung braucht Medium (Rating 3/5)

    Einfach zu trainieren Durchschnitt (Note 3/5)

    Betrag der Verschwendung Moderate (Rating 3/5)

    Grooming Needs Medium (Bewertung 3/5)

    Gut mit Kindern Durchschnitt (Note 3/5)

    Gesundheit der Rasse Durchschnitt (Note 3/5)

    Durchschnittskosten (Rating 3/5)

    Toleriert, alleine zu sein Nein (Bewertung 1/5)

    Intelligenz Durchschnitt (Note 3/5)

    "Größeninformation

    Es gibt viele Rassen, die aufgrund ihrer kleinen und kleinen Größe oft eher als Begleiter denn als Haustiere geeignet sind. Mittlere und große Rassen sind oft besser für Familien mit Kindern geeignet, obwohl es wichtig ist zu beachten, dass nicht alle Rassen tolerieren, grob von jüngeren Kindern behandelt zu werden. Large und Giant Rassen sind in der Regel ein wenig zu groß, um Kleinkinder und jüngere Kinder einfach wegen ihrer Größe zu sein, obwohl sehr oft viele dieser Rassen in der Tat sanfte Riesen sind.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Größe einer Rasse berücksichtigen, bevor sie ihre endgültige Entscheidung treffen, welche Art von Hund für ihre Familien und Lebensstile am besten geeignet wäre.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 2 von 5 Punkten für " Größe "

    Bewertung 1Tiny
    Bewertung 2Klein
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Groß
    Bewertung 5Giant

    "Übung braucht" Informationen

    Viele Rassen sind energiereiche Hunde, was besonders für "Arbeitshunde" gilt. Hunde, die sich mit viel Energie rühmen, müssen geistig und körperlich beschäftigt sein, um wirklich glückliche, ausgeglichene Charaktere zu sein, wenn sie in einer häuslichen Umgebung leben. Sie brauchen eine Menge Übung, die ihren Geist beschäftigen muss, was sie zur perfekten Wahl für Menschen macht, die ein aktives Leben im Freien führen und die einen Hundekumpel an ihrer Seite haben möchten.

    Rassen, die als energiearm angesehen werden, sind genauso glücklich, wenn sie in ihrem Zuhause herumlungern, während sie zu einem Spaziergang gemacht werden, und sie sind die perfekte Wahl für Menschen, die mehr sitzende, ruhige Leben führen.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Energielevel und die Übungsanforderungen eines Hundes bei der Auswahl einer Rasse berücksichtigen, damit sie zu ihrem eigenen Lebensstil passt.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Exercise Needs "

    Bewertung 1Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5Extremely High

    "Einfach zu trainieren" Informationen

    Manche Rassen sind dafür bekannt, dass sie sehr intelligent sind, was im Allgemeinen bedeutet, dass sie leichter zu trainieren sind und dass sie schnell neue Dinge lernen. Da eine Rasse jedoch als schneller Lerner bekannt ist, bedeutet sie auch, dass sie schlechte Gewohnheiten ebenso schnell annimmt.

    Andere Rassen brauchen ihre Zeit, um neue Dinge zu lernen und brauchen mehr auf dem Weg der Wiederholung, um es richtig zu machen, was kurz gesagt bedeutet, dass mehr Zeit und Geduld benötigt wird, wenn man sie trainiert.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potenzielle Besitzer sich die Zeit nehmen, sich über die Intelligenz eines Hundes und ihre Bedürfnisse zu informieren, bevor sie die endgültige Entscheidung treffen, welche Rasse für sie am besten ist.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Easy to Train "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2Cherlinging
    Bewertung 3Average
    Bewertung 4 Sehr
    Bewertung 5 Außergewöhnlich

    "Betrag der Verschwendung" Information

    Alle Hunde verschütten, ob es sich um Haare oder Hautschuppen handelt, manche Rassen geben mehr ab als andere. Das Leben mit einem Hund bedeutet also, sich mit ein wenig oder viel Haar im Haus und auf der Kleidung herumschlagen zu müssen. Manche Hunderassen werden das ganze Jahr über geschossen, während andere Hunderassen ihre Felljacken in der Regel ein paar Mal pro Jahr blasen, wenn sie am meisten abwerfen.

    In der Tat

    Einige Rassen verlieren das ganze Jahr über ständig und blasen ihre Mäntel auch im Frühling und Herbst, während andere Rassen, unabhängig von der Jahreszeit, nur ein wenig Haar abwerfen. Hauskatzen sollten sich für eine wenig aussehende Rasse entscheiden, um ihr Leben leichter zu machen, und es gibt eine große Anzahl von Rassen, in denen man wenig Auswuchs hat.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer überprüfen, wie viel eine Rasse wirft, bevor sie eine endgültige Entscheidung treffen, damit sie gut auf die Anwesenheit ihres neuen Haustiers vorbereitet sind.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Shedding "

    Bewertung 1Nein / Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Moderate
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5 Schwer

    "Pflegebedarf" Informationen

    Viele Hunderassen sind pflegeleicht und benötigen nur eine wöchentliche Bürste, damit ihre Mäntel gut aussehen und ihre Haut in ausgezeichnetem Zustand ist. Andere Rassen sind viel wartungsintensiver und müssen idealerweise einige Male pro Jahr professionell gepflegt werden, um ihre Mäntel schön geschnitten und gut aussehen zu lassen, was die Kosten für die Haltung eines Hundes beträchtlich erhöhen kann.

    Pets4homes rät den potenziellen Besitzern immer zu prüfen, wie viel Pflege das Fell eines Hundes erfordert, bevor sie die endgültige Entscheidung treffen, welche Rasse für sie am besten geeignet ist.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Grooming Needs "

    Bewertung 1Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5Extremely High

    "Gut mit Kindern" Informationen

    Manche Rassen sind überhaupt nicht tolerant gegenüber Kindern, während andere außergewöhnlich gut um Kinder jeden Alters sind und es tolerieren, herumgezogen zu werden. Sie dulden lärmende Umgebungen, wenn Kinder schreien, schreien und herumjagen wie Kleinkinder und jüngere Kinder.

    Allen Kindern muss jedoch beigebracht werden, wie sie sich mit Hunden verhalten, wie man mit ihnen umgeht und wann es Zeit ist, einen Hund in Ruhe zu lassen, was besonders dann der Fall ist, wenn es Essenszeit ist.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass jede Interaktion zwischen Kleinkindern und jüngeren Kindern von einem Erwachsenen beaufsichtigt wird, um sicherzustellen, dass die Spielzeit ruhig bleibt und die Dinge niemals zu grob werden.

    Wir empfehlen Ihnen, niemals ein Kind mit Ihrem Hund alleine zu lassen, auch nicht für ein paar Minuten, egal welche Hunderasse Sie haben. Wenn Sie jüngere Kinder haben und einen Hund kaufen oder adoptieren möchten, raten wir von größeren oder starken Hunderassen ab.

    Für weitere Ratschläge lesen Sie bitte den folgenden Artikel über die Sicherheit von Kindern im Umgang mit Hunden

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Good With Children "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5Ja

    "Gesundheit der Rasse" Informationen

    Einige Hunderassen leiden bekannterweise an erblichen und angeborenen Gesundheitsproblemen, obwohl gute Zuchtpraktiken einen großen Beitrag dazu leisten, das Risiko zu reduzieren, dass ein Hund eine genetische Störung entwickelt.

    Mit dieser Aussage werden nicht alle Hunde im Laufe ihres Lebens eine Erbkrankheit entwickeln, aber das Risiko wird stark erhöht, wenn sie nicht verantwortungsvoll gezüchtet werden.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer Züchter über genetische Krankheiten informieren, von denen bekannt ist, dass sie eine Rasse betreffen, und alle Ergebnisse von DNA- und anderen Tests an Elternhunden sehen, bevor sie sich dazu entscheiden, einen Welpen von ihnen zu kaufen.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Health of Breed "

    Bewertung 1Poor
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Bewertung 4Good
    Bewertung 5Exzeptionell

    "Kosten, um Informationen zu behalten"

    Abgesehen von dem Kauf eines Welpen oder Hundes, gibt es andere Ausgaben, die berücksichtigt werden müssen, um sie richtig zu besitzen und zu pflegen. Dies beinhaltet die Kosten für die Impfung, Kastration und Kastration eines Hundes, wenn die Zeit dafür reif ist. Zu den weiteren Kosten gehört die Investition in hochwertige Halsbänder, Leinen und Mäntel, die viele kleinere Rassen in den kälteren Monaten tragen müssen. Abgesehen von diesen Ausgaben gibt es eine Haustierversicherung, um zu prüfen, welche viele Besitzer sich entscheiden, nur für den Fall, dass ihre Hunde krank werden oder sich verletzen.

    Tierarztrechnungen umfassen Dinge wie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und jährliche Booster, die helfen, das Risiko zu reduzieren, dass Hunde fiese Krankheiten bekommen. Häufige Besuche beim Tierarzt helfen auch, frühere Gesundheitsprobleme früher als später zu erkennen, was oft bedeutet, dass die Prognose für einen Hund viel besser ist.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potenzielle Hundebesitzer berechnen, wie viel es kosten würde, einen Hund zu halten und zu pflegen, der sicherstellt, dass sie die richtige Art von Nahrung für die verschiedenen Phasen ihres Lebens gefüttert bekommen, die sicherstellt, dass sie bis zum Goldenen gesund bleiben Jahre.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Cost to Keep "

    Bewertung 1 Sehr niedrig
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5 teuer

    "Toleriert, allein zu sein" Information

    Viele Rassen haben eine sehr starke Bindung zu ihren Besitzern, was bedeutet, dass sie sich stressen, wenn sie alleine bleiben, was für kurze Zeit gilt. Als Folge davon, dass Hunde alleine gelassen werden, können sie im ganzen Haus destruktiv werden. Dies ist ihre Art, die Angst zu lindern, die sie erleben, und nicht notwendigerweise, weil sie unartig sind.

    Rassen, die starke Bindungen zu ihren Familien eingehen, sind am besten für Haushalte geeignet, in denen mindestens eine Person zu Hause bleibt, wenn alle anderen außer Haus sind, weil sie ein größeres Risiko haben, Trennungsangst zu entwickeln.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer herausfinden, wie tolerant eine Rasse ist, bevor sie die endgültige Entscheidung trifft, welche Rasse am besten zu ihrem Lebensstil passt.

    Pets4Homes empfiehlt außerdem, dass kein Hund mehr als 4 Stunden allein zu Hause gelassen wird.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 1 von 5 Punkten für " Toleriert, allein zu sein "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2 kurze Perioden
    Bewertung 3Moderate Zeit
    Bewertung 4Lange Perioden
    Bewertung 5Ja

    "Intelligenz" Informationen

    Viele arbeitende Rassen wurden als unabhängige Denker gezüchtet, die in der Lage sind, ihre Arbeit bei Bedarf selbst zu erledigen. Diese Hunde haben sich hochintelligent entwickelt, wobei einige Rassen mehr als fähig sind, extrem lange Zeit zu arbeiten.

    Nur weil ein Hund extrem intelligent ist, bedeutet das nicht, dass sie einfach zu leben sind, denn wie der Border Collie können sie sehr anspruchsvoll sein, wenn es um die Menge an Bewegung und mentaler Stimulation geht, um wirklich ausgeglichene, glückliche Hunde zu sein Sie leben in einer häuslichen Umgebung.

    Hochintelligente Hunde machen es gut, wenn sie an "Gehorsamstraining" und anderen Hundeaktivitäten teilnehmen, wo sie ihre Gehirne benutzen und gleichzeitig ein tolles Training haben.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Intelligenz und den spezifischen Energiebedarf einer Rasse überprüfen, bevor sie ihre endgültige Entscheidung treffen, damit die Bedürfnisse ihres Hundes gut zu ihrem Lebensstil passen.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Beagle " mit 3 von 5 Punkten für " Intelligenz "

    Bewertung 1Niedrig
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5Hoch

    Rasse Höhepunkte

    Positive

    • Sehr anpassungsfähig und sehr vielseitig, genauso glücklich in der Stadt zu leben wie auf dem Land, vorausgesetzt, dass ihnen genügend Bewegung gegeben wird
    • Loving, loyal und liebevoll, machen Beagles wunderbare Haustiere zum ersten Mal
    • Geringer Wartungsaufwand für die Pflegefront
    • Beagles sind von Natur aus soziale Hunde und neigen dazu, mit anderen Hunden auszukommen
    • Sie sind gut mit Kindern und zeigen viel Toleranz gegenüber ihnen

    Negative

    • Beagles wie der Klang ihrer eigenen Stimmen und wenn erlaubt, werden bei jeder Gelegenheit bellen
    • Sie können härter sein als andere Rassen
    • Sie werden ihrer Nase folgen, wenn sie einen interessanten Duft aufgreifen
    • Beagles sind von Natur aus ziemlich unabhängig, was das Training etwas schwieriger machen kann

    Einführung

    Beagles sind mittelgroße Hunde, die seit Jahrzehnten eine beliebte Wahl der Familie Haustier und Begleiter Hund sind, die verständlich ist, weil sie so viel für sie haben. Beagles sind auch im Showring mit Richtern und Publikum gleichermaßen beliebt. Obwohl sie einen starken Jagdinstinkt beibehalten haben, sind Beagles dafür bekannt, in einer häuslichen Umgebung entspannt und glücklich zu sein, und nichts macht diese kleinen Hunde unabhängig davon, wo sie sich befinden. Es gibt nichts, was Beagles mehr genießt, als in alles involviert zu sein, was in einem Haushalt passiert, und sie werden sehr schnell zu geschätzten Mitgliedern einer Familie.

    Beagles rühmen sich solcher Art, sie lieben das Leben und sind ein wahrer Genuss, um zu haben, dank ihrer Bereitschaft zu befriedigen, ohne übermäßig fordernd zu sein, obwohl sie nie für längere Zeit alleine gelassen werden wollen, was potenzielle Besitzer im Auge behalten müssen. Daher wäre es fair zu sagen, dass Beagles am besten für Haushalte geeignet sind, in denen mindestens eine Person zu Hause bleibt, wenn alle anderen außer Haus sind, so dass sie immer Gesellschaft haben.

    Geschichte

    Die tatsächlichen Ursprünge der Beagle sind ein bisschen ein Mysterium, weil die Rasse so alt ist. Mit diesen Worten gibt es einige Hinweise auf ähnliche Hunde, die im antiken Griechenland existierten und aus dem Jahr 400 v. Chr. Stammen, während im alten Großbritannien Hinweise auf ähnliche Jagdhunde aus dem Jahr 200 n.Chr. Es wird vermutet, dass die Römer während ihrer Eroberung Britanniens diese Hunde mitbrachten und sie sich anschließend mit einheimischen britischen Hunden paarten.

    Im Laufe der nächsten Jahrhunderte wurden weitere Rassen in den Mix eingeführt, darunter Talbot Hounds, die William the Conqueror nach Großbritannien kaufte und die auch als Vorfahren des Foxhound gelten. Während des 15. Jahrhunderts waren Beagles nicht nur in Großbritannien, sondern auch in anderen europäischen Ländern, zu denen Frankreich, Italien und Griechenland gehörten, ein fester Favorit auf dem Jagdgebiet. Es wird auch angenommen, dass ihr Name "Beagle" keltischen Ursprungs ist und dass die Kelten während der römischen Invasion sehr ähnliche Hunde benutzten.

    Hunde, die der Beagle sehr ähnlich sind, gibt es schon seit Jahrhunderten, Bilder von ihnen sind in Gemälden und Literatur zu sehen, die bis in die Zeit König Heinrichs VIII. Und Königin Elisabeth I. zurückreichen. Die Hunde waren jedoch in alten Meisterwerken zu sehen Drahthaar und klein genug, dass sie vom Jäger in der Tasche getragen werden können. Im Laufe der Jahre und durch selektive Zucht wurden größere Hunde gezüchtet, obwohl kleinere Versionen noch existierten, die als "Pocket Beagles" bekannt wurden, mit diesen kleinen Hunden, die noch heute existieren.

    Gegen Mitte des 18. Jahrhunderts änderten sich die Dinge und Beagles wurden durch ihre größeren Cousins, den Foxhound, sowie andere größere Hunde ersetzt, da mehr Geschwindigkeit benötigt wurde, um größere Beutetiere zu jagen. Glücklicherweise wurden Beagles immer noch von Bauern und Landbesitzern in vielen südlichen Landkreisen, in denen die Rasse gedeihen konnte, zu grobem Hasen verwendet.

    Es war in den 1830er Jahren, dass Reverend Phillip Honeywood eine Packung Beagles entwickelte, die die Hunde sind, die den Grundstock der Rasse bildeten, die wir heute sehen, obwohl zu dieser Zeit noch zwei andere Rudel existierten. Es war jedoch das Rudel, das Honeywood entwickelte, das angeblich das beste aller drei Rudel war, und ein Mann namens Thomas Johnson veredelte die Rasse, die attraktive Hunde produzierte, die erfahrene Jäger waren. Es gab tatsächlich zwei Arten von Beagle damals, einer war ein glatt überzogener Hund und der andere war rauh beschichtet, was zwar zu ihrer Zeit erfolgreich war, leider existiert dieses Beispiel der Beagle heute nicht mehr.

    Es gab 18 Packungen Beagles im Jahr 1887, die dafür sorgten, dass die Rasse überlebte und dann wurde der Beagle Club 1890 in Großbritannien gegründet, wobei gleichzeitig ein erster Rassestandard aufgestellt wurde. Die Vereinigung der Meister der Harrier und Beagles wurde im darauffolgenden Jahr gegründet, wodurch die Rasse florierte und bis 1902 gab es 44 Packungen in ganz Großbritannien.

    Heute gehört die Beagle zu den beliebtesten Familientieren mit Menschen sowohl hier in Großbritannien als auch anderswo auf der Welt, alles dank ihres schönen Aussehens und freundlichen, liebevollen, loyalen Naturen, die ständig an der Spitze des Kennel Clubs sind Liste der am meisten gesuchten Hunde im Land, ob in der häuslichen Umgebung oder auf dem Feld.

    Interessante Fakten über die Rasse

    • Ist die Beagle eine verletzliche Rasse? Nein, sie gehören zu den beliebtesten Hunden in Großbritannien und anderswo auf der Welt
    • Es wird angenommen, dass Beagles schon um 500 v
    • Die ersten Beagles waren sehr kleine Hunde
    • Sie haben weiße Spitzen an ihren Schwänzen
    • Königin Elizabeth I war besonders von der Rasse begeistert
    • Snoopy ist ein Beagle

    Aussehen

    Widerristhöhe: Männchen 33 - 41 cm, 33 - 41 Weibchen cm

    Durchschnittsgewicht: Männer 10 - 11 kg, Frauen 9 - 10 kg

    Größe: Männchen 33 - 41 cm, Weibchen 33 - 41 cm am Widerrist

    Beagles sind kompakte kleine Hunde, die immer aufmerksam und bereit sind, sich in etwas zu engagieren, das von ihnen gefragt wird, ob sie auf dem Feld oder in einer häuslichen Umgebung sind. Beagles haben einen ziemlich großen Kopf in Bezug auf die Größe ihres Körpers mit Frauen, die etwas feinere Köpfe als ihre männlichen Gegenstücke haben. Sie haben kurze Schnauzen mit einer breiten Nase, die idealerweise schwarz sein sollte, obwohl eine hellere Farbe bei Hunden mit helleren Mänteln erlaubt ist. Beagles haben schöne, weite Nasenlöcher, die zu ihrem freundlichen Aussehen und ihrer Attraktivität beitragen.

    Ihre Augen können entweder haselnussbraun oder eine dunklere Farbe haben und sie sind gut auf dem Kopf eines Hundes angebracht, was diesen Hunden einen schönen freundlichen Ausdruck verleiht, für den sie so bekannt sind. Die Ohren eines Beagles sind lang und fallen auf die Höhe ihrer Nasen, wenn ein Hund den Kopf senkt. Die Ohren sind schön abgerundet und weich im Griff. Ihre Münder sind stark mit einem perfekten Biss.

    Beagles haben längliche Hälse, die es ihnen ermöglichen, leicht einem Duft zu folgen, wenn ihre Nase fest auf dem Boden liegt. Sie halten ihren Hals leicht gewölbt, was diesen Hunden ein edles Aussehen verleiht, wenn sie in Bewegung sind oder still stehen. Ihre Vorderhand ist stark mit Schultern, die gut zurückliegen und ihre Vorderbeine sind gerade, gut bemuskelt und gut entbeint.

    Beagles wie bereits erwähnt, sind kompakte kleine Hunde, was bedeutet, dass sie robuste Körper mit einer schönen Ebene Oberlinie und gut gefederten Rippen haben, die weit unten an ihrem Körper laufen. In der Hinterhand haben Beagles viel Power mit starken Oberschenkeln und kraftvoll aussehenden Hinterbeinen. Ihre Füße sind gut gequetscht und fest mit starken Pads und kurzen Nägeln. Beagles haben mäßig lange Schwänze hoch gesetzt und welche Hunde tragen fröhlich in der Luft und tragen zu ihrem fröhlichen und lebenslustigen Aussehen bei.

    Beagles haben einen kurzen, dichten und extrem wasserdichten Mantel, der ihnen einen enormen Schutz vor den Elementen bietet. Die akzeptierten Farben des Rassestandards sind wie folgt:

    • Dachs Pied
    • Dachs Pied Mottle
    • Schwarz-Weiss
    • Schwarz-Weiß-Mottle
    • Blaues Weiß und Tan
    • Blau Weiß und Tan Mottle
    • Hase Pied
    • Hase Pied Mottle
    • Zitrone und Weiß
    • Zitrone und weiße Mottle
    • Zitrone gescheckt
    • Lemon Pied Mottle
    • Rot-Weiss
    • Rote & Weiße Mottle
    • Tan & Weiß
    • Tan & White Mottle
    • Tricolor
    • Dreifarbige Mottle
    • Weiß

    Alle Farben mit Ausnahme von "alle weißen" Hunden können gesprenkelt werden und die Spitze eines hinteren Endes eines Hundes ist weiß, was unter dem KC-Rassestandard vollkommen akzeptabel ist.

    Gangart / Bewegung

    Wenn Beagles sich bewegen, tun sie das mit einem schönen flachen Rücken, ohne einen Hauch von einem Wurf. Sie bedecken viel Boden mit weitreichenden Schritten in ihren Vorderbeinen ohne jede Art von hoher Aktion und viel Antrieb von ihren Hinterbeinen.

    Fehler

    Der Kennel Club beklagt jegliche Übertreibungen oder Abweichungen vom Rassestandard und die Schwere von Fehlern würde danach beurteilt, wie sie sich auf die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden eines Beagles sowie auf seine Leistungsfähigkeit auswirken.

    Männliche Beagles sollten beide Hoden vollständig in ihren Hodensack abgesunken haben und es ist erwähnenswert, dass ein Beagle ein wenig größer oder kürzer und etwas schwerer oder leichter sein kann als in ihrem Standard beschrieben, der nur als Richtschnur dient.


    Temperament

    Beagles sind von Natur aus sehr kontaktfreudig und oft schelmische Charaktere, die nur zwei der Gründe sind, warum sie so wundervolle Haustiere um sich herum haben. Wenn sie sich einmal in einem Heim niedergelassen haben, werden sie zu geschätzten Familienmitgliedern, die nichts mehr genießen, als in alles involviert zu sein, was in einem Haushalt passiert.

    Wenn Sie daran denken, Ihr Zuhause mit einem Beagle zu teilen und Sie einen Garten haben, müssen Sie als erstes sicherstellen, dass es sehr sicher ist, da diese Hunde von kleinerer Statur sind, aber sie sind großartige Escape-Künstler und sie werden schnell irgendwelche Schwachstellen in Fechten und Gartentoren finden. Sie sind auch extrem geschickte "Bagger" und würden bald ihren Weg unter einen Zaun pflügen, wenn sie es für möglich halten.

    Beagles rühmen sich eines lieben Temperaments und sind gerne in der Nähe von Menschen und anderen Tieren. Sie hassen es, sich selbst überlassen zu sein und wären ernsthaft unglücklich, wenn sie für noch kürzere Zeit alleine gelassen würden. Mit diesen Worten sind sie harte kleine Hunde und obwohl sie Kinder tolerieren, müssen Kinder lernen, sich um sie herum zu verhalten. Beagles sind nicht die beste Wahl von Haustieren für Menschen mit sehr jungen Familien, weil die Suche nach genügend Zeit, um mit einem Hund und Kleinkinder verbringen kann sich als schwierig erweisen und Beagles brauchen viel Aufmerksamkeit Aufmerksamkeit.

    Eine andere Sache, die man bedenken sollte, ist, dass Beagles außergewöhnlich sind in dem Job, in dem sie ursprünglich gezüchtet wurden, um einen Duft aufzuspüren. Wenn Sie also einen Hund in einem Park von der Leine lassen, könnte das dazu führen, dass Sie ihn aufspüren müssen, wenn er sich nach einem Geruch auf den Weg gemacht hat. Nachdem dies gesagt wurde, ist es wichtig, dass Beagles schon in jungen Jahren das "Rückruf" -Kommando erlernen und das Kommando während des gesamten Lebens eines Hundes verstärken.

    Sind sie eine gute Wahl für Erstbesitzer?

    Beagles sind eine gute Wahl für die ersten Hundebesitzer, weil sie so menschenorientiert und begierig sind, zu gefallen, aber ihre Ausbildung und Ausbildung muss früh beginnen und Hunde müssen wissen, wen sie nach Richtung und Führung suchen können, um wirklich abgerundet zu sein Zeichen.

    Was ist mit Beutefahrt?

    Beagles sind hoch qualifizierte Dufthunde, sie sind für ihre Fähigkeit bekannt, einen Geruch nach unten zu verfolgen, so ist es am besten, einen Hund an der Leine zu halten, wenn er sie an Orte führt, an denen er etwas Interessantes aufnehmen und abheben könnte, um herauszufinden, was am anderen Ende ist. Da Beagles so begierig und intelligent sind, kann man ihnen sagen, dass sie auf "off" und "leave it" angewiesen sind, auf die sie gut ansprechen, vorausgesetzt, sie werden ihnen schon früh genug beigebracht.

    Was ist mit Verspieltheit?

    Beagles sind von Natur aus verspielte und lebenslustige Charaktere und lernen schnell, ihren Besitzern zu gefallen. Sie lieben es, unterhalten zu werden und im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen. Deshalb sind sie so gut trainierbar und eine Freude, zu Hause zu sein. Sie bleiben auch in ihren älteren Jahren sehr verspielt.

    Was ist mit Anpassungsfähigkeit?

    Beagles sind anpassungsfähig und haben ihre Größe, werden glücklich in der Stadt in einer Wohnung leben, vorausgesetzt, sie sind die richtige Menge an täglicher Bewegung und geistige Stimulation gegeben, um zu verhindern, dass Langeweile auf. Mit diesem gesagt, wie alle Hunde sind Beagles nie glücklicher als Wenn sie einen großen Garten hinter sich haben, in dem sie sich aufhalten können, genießen sie es, Zeit mit einem Besitzer zu verbringen, dessen Job sie die meiste Zeit in die freie Natur führt.

    Was ist mit übermäßigem Bellen?

    Einen Beagle zur Verfügung zu stellen, ist schon in jungen Jahren gut sozialisiert und erzogen, weil sie den Klang ihrer eigenen Stimmen mögen, ein Merkmal, das sanft gezügelt werden muss, wenn ein Beagle noch jung und daher empfänglicher für das sanfte Formen des Seins ist ein ruhigerer Hund. Mit diesen Worten würde ein gelangweilter Beagle schnell lernen zu bellen, damit sie die Aufmerksamkeit bekommen, nach der sie sich sehnen, was ein Problem werden könnte.

    Mögen Beagles Wasser?

    Einige Beagles lieben das Schwimmen und haben daher keine Angst vor Wasser. Andere Hunde wollen jedoch nicht einmal nass werden und sollten nie gezwungen werden ins Wasser zu gehen, wenn sie es nicht wollen. Mit diesen Worten sollte man immer vorsichtig sein, wenn man einen Beagle irgendwo in der Nähe von gefährlicheren Wasserläufen von der Leine führt, nur für den Fall, dass ein Hund hineinspringen oder versehentlich hineinfallen sollte.

    Sind Beagles gute Wächter?

    Beagles sind keine natürlichen Wachhunde, weil sie von Natur aus zu sozial sind und die Gesellschaft von anderen Hunden und Menschen genießen, auch wenn sie sie nicht kennen. Nachdem dies gesagt wurde, geben einige Beagles ihren Besitzern schnell Bescheid, wenn es Fremde gibt oder wenn es etwas gibt, was sie in ihrer Umgebung nicht mögen.


    Intelligenz / Trainierbarkeit

    Beagles sind dafür bekannt, dass sie intelligent sind, aber es ist wichtig für ihre Ausbildung und Ausbildung, so früh wie möglich zu beginnen, oder diese Hunde können mutwillig und widerspenstig werden. Auf der Oberseite sind Beagles im Allgemeinen begierig und bereit zu gefallen und vorausgesetzt, dass sie die richtige Art der Führung und Richtung von einem frühen Alter gegeben werden, werden sie zu gut abgerundete, gehorsame Hunde, es dauert nur ein wenig mehr Zeit und Geduld mit ihnen.

    Beagles müssen fest, aber immer fair gehandhabt werden und ihr Training muss während ihres Lebens beständig sein. Jegliches unerwünschte Verhalten sollte schonend und schonend im Keim erstickt werden und dazu gehört auch die Neigung zum Bellen. Beagle Welpen, wie bereits erwähnt, müssen gelernt werden, nicht übermäßig zu bellen und dies muss früh getan werden, bevor es zu einem echten Problem auf der ganzen Linie wird. Die Ausbildung eines Beagle muss beginnen, sobald ein Welpe in seinem neuen Zuhause ankommt und ihnen von Anfang an die folgenden Befehle beigebracht werden müssen:

    • Kommen Sie
    • Sitzen
    • Bleibe
    • Ruhig
    • Lass es
    • Nieder
    • Bett

    Sobald ein Hund älter ist, können ihm andere kompliziertere Befehle beigebracht werden, um sicherzustellen, dass sie zu gehorsamen und gut erzogenen erwachsenen Hunden heranwachsen.

    Kinder und andere Haustiere

    Solange ein Beagle schon in jungen Jahren gut sozialisiert und so vielen neuen Situationen und Kindern wie möglich vorgestellt wird, sind sie im Allgemeinen gut um sie herum, obwohl nicht viele Hunde es mögen, wenn die Kinder zu laut oder ausgelassen sind, weshalb Kinder Man muss lernen, sich um einen Hund zu verhalten, und jede Interaktion muss von einem Erwachsenen jederzeit gut überwacht werden, um sicherzustellen, dass die Dinge ruhig bleiben. Kindern muss auch beigebracht werden, nicht in die Nähe ihres Haustiers zu gehen, wenn sie essen oder schlafen, weil dies die Zeiten sind, in denen Hunde in Ruhe gelassen werden müssen.

    Wenn es um andere Haustiere und Tiere, einschließlich Katzen, geht, ist ihnen seit frühester Kindheit ein Beagle zur Verfügung gestellt worden, sie sind im Allgemeinen sehr gut um sie herum. Beagles kommen im Allgemeinen gut mit anderen Tieren aus, mit denen sie auch aufgewachsen sind.

    Für weitere Hinweise lesen Sie bitte unseren Artikel Kindersicherheit in der Nähe von Hunden.

    Beagle Gesundheit

    Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Beagle liegt bei richtiger Pflege zwischen 12 und 15 Jahren und wird dem Alter entsprechend mit einer angemessenen und qualitativ guten Ernährung gefüttert.

    Wie auch bei vielen anderen Rassen, ist die Beagle bekannt dafür, dass sie an einigen erblichen und erworbenen Gesundheitsproblemen leidet, die Sie wissen sollten, wenn Sie Ihr Zuhause mit einem dieser lebenslustigen und lebhaften Hunde teilen möchten. Zu den gesundheitlichen Problemen, unter denen die Rasse leiden kann, gehören:

    • Steroid Responsive Meningitis (SRM) wird oft als Beagle Pain Syndrom oder Stiff Beagle Disease bezeichnet
    • Hüftdysplasie
    • Hundeepilepsie
    • Musladin-Leuke-Syndrom (MLS) - Chinesisches Beagle-Syndrom - DNA-Test verfügbar
    • NCCD - DNA-Test verfügbar
    • Faktor VII & IGS - DNA-Test verfügbar
    • Kirschauge
    • Beagle Tail - auch als Limber Tail oder Limp Tail bezeichnet

    Da Beagles lange Ohren haben, neigen sie auch dazu, an Infektionen zu erkranken, einfach weil die Luft nicht um ihre Innenohren zirkulieren kann und sich so Feuchtigkeit ansammeln kann, die die perfekte Umgebung für eine Hefe-Infektion schafft. Die andere Sache zu bedenken ist, dass Beagles eine Tendenz haben, zu viel Gewicht anzuziehen, wenn sie nicht genug Übung erhalten werden oder eine falsche Diät gefüttert werden. Wenn man zu viel Gewicht trägt, kann dies die Gesundheit eines Hundes ernsthaft beeinträchtigen, was seine Lebensdauer beträchtlich reduzieren kann.

    Eine andere Bedingung, an der Beagles zu leiden scheinen, ist das "umgekehrte Niesen", das sich anhört, als würde ein Hund herumkauen. Es ist nicht viel bekannt, warum einige Hunde dies tun, aber die gute Nachricht ist, dass es für Hunde nicht gefährlich oder schädlich ist, wenn sie es tun. Kurz gesagt, es klingt schlimmer als es tatsächlich ist.

    Was ist mit Impfungen?

    Beagle Puppies hätte ihre ersten Impfungen bekommen, aber es ist wichtig für sie, dass sie ihre Nachfolge-Jabs zur richtigen Zeit haben, mit folgendem Impfplan:

    • 10 - 12 Wochen alt, wenn man bedenkt, dass ein Welpe nicht sofort vollen Schutz hätte, aber 2 Wochen nach der zweiten Impfung vollständig geschützt wäre

    Es gab eine Menge Diskussion über die Notwendigkeit, dass Hunde Booster haben. Daher ist es am besten, mit einem Tierarzt zu sprechen, bevor Sie eine endgültige Entscheidung treffen, ob ein Hund weiterhin Impfungen erhalten soll, die als Booster bekannt sind.

    Was ist mit Kastration?

    Ein männlicher Beagle kann sicher sterilisiert werden, wenn er 6 Monate alt ist, und Weibchen können kastriert werden, wenn sie 6 Monate alt sind.

    Was ist mit Fettleibigkeitsproblemen?

    Beagles neigen dazu, an Gewicht zuzunehmen, wenn sie nicht die richtige Menge an täglichem Training erhalten, um ihre Kalorienaufnahme zu erreichen. Deshalb ist es wichtig, die Taille eines Hundes im Auge zu behalten und die Menge an Nahrung und Bewegung entsprechend anzupassen. Adipositas belastet den Körper und die inneren Organe des Beagle stark, was dazu führen kann, dass das Leben eines Hundes um mehrere Jahre verkürzt wird.

    Was ist mit Allergien?

    Einige Beagles können Allergien sowie Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Lebensmitteln entwickeln. Mit diesem gesagt, gibt es mehrere Dinge, die eine Allergie auslösen können und dazu gehören:

    • Umgebung
    • Eine Reaktion auf bestimmte Chemikalien, die häufig in Haushaltsreinigungsmitteln vorkommen
    • Saisonale Allergien, einschließlich Pollen und Gräser
    • Nahrungsmittel, die bestimmte Fleischsorten und Getreide enthalten, werden oft als Bestandteile in kommerziell hergestelltem Hundefutter verwendet
    • Zecken und Flohbisse
    • Staubmilben
    • Schimmel

    Teilnahme an Gesundheitsprogrammen

    Für den Beagle gibt es mehrere Gesundheitsschemata, die folgendes beinhalten. Alle Züchter werden vom Kennel Club aufgefordert, ihre Deckrüden vor der Verwendung zu Zuchtzwecken testen zu lassen, da nur so sichergestellt werden kann, dass ihre Nachkommen so gesund wie möglich sind :

    • DNA-Test - MLS
    • DNA-Test - NCCD

    Was ist mit zuchtspezifischen Zuchtbeschränkungen?

    Gegenwärtig gibt es für den Beagle keine Zuchtbeschränkung durch den Kennel Club.

    Was ist mit Assured Züchter Anforderungen?

    Gemäß den Bestimmungen des Kennel Club ist es für alle Assured Breeders Pflicht, Deckrüden zu haben, die anhand der folgenden Schemata getestet werden, um gute Zuchtpraktiken zu gewährleisten, und der KC empfiehlt dringend, dass andere Züchter dasselbe tun:

    • DNA-Test - MLS

    Der Kennel Club empfiehlt dringend, dass alle Züchter Hunde nach folgendem Schema testen lassen:

    • DNA-Test - NCCD

    Sich um einen Beagle kümmern

    Wie bei jeder anderen Rasse müssen Beagles regelmäßig gepflegt werden, um sicherzustellen, dass ihre Mäntel und ihre Haut in einem Topzustand sind. Sie müssen auch regelmäßig täglich trainiert werden, um sicherzustellen, dass sie fit und gesund bleiben. Darüber hinaus müssen Beagles mit einer qualitativ hochwertigen, ausgewogenen Ernährung gefüttert werden, die ihren gesamten Ernährungsbedarf während ihres gesamten Lebens deckt, damit sie fit und gesund bleiben.

    Sich um einen Beagle-Welpen kümmern

    Beagle-Welpen sind unglaublich süß, so dass es sehr einfach ist, sie mit Dingen davonkommen zu lassen, die auf lange Sicht verheerende Folgen haben können. Es ist viel besser, Grundregeln, Grenzen und Grenzen festzulegen, sobald der Welpe in seinem neuen Zuhause ankommt, damit er versteht, was von ihm erwartet wird. Es ist auch wichtig, dass Häuser und Gärten lange im Welpenalter geschützt werden, so dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Welpe in Schwierigkeiten gerät oder sich verletzt, geringer ist. Dies beinhaltet die Sicherheit elektrischer Kabel und Kabel, die daran erinnern, dass Welpen gerne an Dingen kauen.

    Gartengeräte und -geräte müssen ebenfalls weggeräumt werden, weil die Welpen draußen spielen und sich dabei verletzen können, wenn sie in eines der gefährlicheren Geräte stoßen, die man gewöhnlich im Garten findet.

    Es ist auch wichtig, einen schönen ruhigen Bereich einzurichten, in den sich ein Welpe zurückziehen kann, wenn er ein Nickerchen machen möchte, und es ist erwähnenswert, dass er bis zu 21 Stunden am Tag schlafen kann, um zu wachsen und sich so zu entwickeln, wie er sollte. Die ruhige Gegend sollte nicht zu weit weg sein, denn der Welpe muss wissen, dass jemand in der Nähe ist und Besitzer müssen in der Lage sein, ihre Haustiere zu hören, nur für den Fall, dass sie in Schwierigkeiten geraten und gerettet werden müssen.

    Ein Welpe wäre entwurmt worden, bevor er verkauft wurde, und die Dokumentation, die ein Züchter für einen Welpen vorlegt, muss alle Details über das Datum der Entwurmung und das verwendete Produkt sowie die Informationen bezüglich ihres Mikrochips enthalten. Es ist wichtig, dass die Welpen wieder entwurmt werden, wobei ein Zeitplan einzuhalten ist, der wie folgt ist:

    • Welpen sollten mit 6 Monaten entwurmt werden
    • Sie müssen wieder entwurmt werden, wenn sie 8 Monate alt sind
    • Welpen sollten entwurmt werden, wenn sie 10 Monate alt sind
    • Sie müssen entwurmt werden, wenn sie 12 Monate alt sind

    Dinge, die du für deinen Welpen brauchst

    Es gibt Gegenstände, die benötigt werden, um sich um einen Welpen zu kümmern, der rechtzeitig vor ihrer Ankunft gekauft werden sollte. Die erforderlichen Elemente umfassen Folgendes:

    • Futter- und Wasserschalen sorgen dafür, dass sie nicht zu tief sind und idealerweise eher aus Keramik als aus Kunststoff oder Metall bestehen sollten
    • Eine gute Qualität Hundehalsband, Geschirr und Blei
    • Eine Hundekiste, die nicht zu klein oder zu groß ist, als dass sich ein Welpe darin verloren fühlen würde
    • Ein gut gemachtes Hundebett, das daran erinnert, dass ein Welpe gut daran kauen könnte
    • Baby- und / oder Hundetücher zur Verwendung in der Kiste und im Hundebett des Welpen
    • Hunde spezifische Zahnpasta und Zahnbürste
    • Shampoo und Conditioner, speziell für Hunde entwickelt
    • Pflegeausrüstung

    Das Geräusch niedrig halten

    Alle Welpen sind sehr empfindlich gegenüber lauten Geräuschen, deshalb ist es wichtig, die Lautstärke eines Fernsehers niedrig zu halten und keine Musik zu laut zu spielen, da dies einen Beagle-Welpen erschrecken und verhindern könnte, dass er tagsüber Nickerchen macht.

    Tierarzttermine einhalten

    Welpen werden immer geimpft, bevor sie verkauft werden, aber wie bereits erwähnt, liegt es an ihren neuen Besitzern, dafür zu sorgen, dass sie ihre Folgeschüsse zur richtigen Zeit erhalten, die wie folgt sein sollten:

    • 10 - 12 Wochen alt, wenn man bedenkt, dass ein Welpe nicht sofort vollen Schutz hätte, aber erst 2 Wochen nach der zweiten Impfung vollständig geschützt wäre

    Wenn es um Booster geht, ist es am besten, diese mit einem Tierarzt zu besprechen, da es viele Diskussionen darüber gibt, ob ein Hund sie wirklich nach einer bestimmten Zeit braucht. Wenn jedoch ein Hund jemals in den Zwinger gehen müsste, müssten seine Impfungen sein

    Was ist mit Beagles, wenn sie ihre goldenen Jahre erreichen?

    Wenn Beagles ihre goldenen Jahre erreichen, verlangsamen sie sich in vielerlei Hinsicht und sie können beginnen, ihr Alter mit mehr grauen Haaren auf ihren Gesichtern und insbesondere um ihre Schnauzen herum zu zeigen. Abgesehen von einer Änderung in ihrer Erscheinung, kann sich auch die Persönlichkeit eines Beagle ändern und dies beinhaltet, wie schnell sie auf einen Befehl reagieren oder wann ihre Namen aufgerufen werden. Der Grund dafür ist, dass das Gehör vieler älteren Hunde nicht so gut ist wie früher. Andere Änderungen, die in einem Beagle beachtet werden müssen, wenn sie ihre älteren Jahre erreichen, schließen die folgenden ein:

    • Ihre Sicht könnte beeinträchtigt sein und ihre Augen scheinen wolkig zu sein
    • Ältere Hunde neigen dazu, tagsüber mehr zu schlafen, und sie stehen häufiger nachts auf, was oft daran liegt, dass ihre kognitiven Funktionen nicht so scharf sind wie in jungen Jahren, was bedeutet, dass ältere Hunde leichter verwirrt werden können
    • Sie sind weniger tolerant gegenüber lauten Geräuschen und Geräuschen
    • Ältere Hunde leiden oft unter Arthritis. Deshalb ist es wichtig, in ein bequemes Hundebett zu investieren, und zwar idealerweise in ein Beagle, aus dem es leichter herauskommt
    • Hunde, wenn sie älter sind, können ein bisschen witziger über ihre Nahrung sein, also ist es wichtig, ihre Diät zu überdenken und sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe erhalten, die sie benötigen, um gesund zu bleiben
    • Das Immunsystem eines älteren Hundes bietet ihnen oft nicht den gleichen Schutz vor Krankheit und Infektion, wodurch sie mehr Gefahr laufen, etwas zu fangen und warum sie den Tierarzt routinemäßiger sehen sollten
    • Ein älterer Beagle ist vielleicht nicht so gerne spazieren und vor allem länger
    • Der Muskeltonus und der Körperzustand sind nicht so gut wie in jungen Jahren

    Pflegen

    Beagles sind dank ihrer kurzen, gepflegten Mäntel pflegeleicht in der Pflegeabteilung. Wenn sie schmutzig oder schlammig werden, kann man sie schnell mit warmem Wasser und einem Schwamm abwischen. Eine tägliche Bürste ist alles, was ein Beagle braucht, um seine Mäntel und Haut in einem guten Zustand zu halten und um jedes Schuppenhaar unter Kontrolle zu halten. Wie bei anderen Rassen, vergossen die Beagle mehr im Frühjahr und dann wieder im Herbst, wenn ein Hund häufiger als in anderen Zeiten des Jahres bürsten muss.

    Wenn Sie sich für einen Beagle-Welpen entscheiden, ist es wichtig, ihn so früh wie möglich zu pflegen, damit er sich an alle Werkzeuge gewöhnen kann, die er benötigt, um seine Mäntel in gutem Zustand zu erhalten. Es ist auch wichtig, Welpen beizubringen, dass es nicht gruselig ist, wenn sie ihre Nägel berühren, und dass eine Grooming-Sitzung eine schöne Erfahrung ist, damit sie sich auf die Eins-zu-eins-Aufmerksamkeit freuen, die ihnen gegeben wird.

    Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, die Ohren eines Beagles genau im Auge zu behalten, um sicherzustellen, dass sie trocken sind und keine Infektion aufflammt, die notorisch schwer aufzuklären ist.

    Pflegewerkzeuge für einen Beagle

    Mit den richtigen Pflegewerkzeugen bleiben Beagle-Fell und Haut in Top-Zustand. Obwohl sie nur wenig Pflege auf der Pflege haben, genießen Beagles es, gebürstet zu werden und den persönlichen Kontakt zu schätzen, den sie erhalten, wenn sie gepflegt werden. Die Werkzeuge, die nötig sind, um den Fell eines Hundes gut aussehen zu lassen, sind folgende:

    • Ein Pflege-Handschuh
    • Eine glatte Bürste
    • Ein Borstenpinsel
    • Ein feinzahniger Kamm
    • Nagelknipser
    • Ein Paar runde beendete Scheren
    • Hundespezifisches Shampoo und Conditioner

    Übung

    Beagles brauchen eine Menge Übung und sie müssen auch eine Menge mentaler Stimulation für die wirklich glücklichen, gut ausbalancierten Hunde erhalten. Das bedeutet gut 60+ Minuten am Tag und im Idealfall müssen Hunde zweimal am Tag gelaufen werden. Sie profitieren auch davon, dass sie so viel wie möglich in einem sicheren Garten herumlaufen dürfen, aber das Fechten muss "beagle proof" sein, da sie bekannt dafür sind, erfahrene Eskortexperten zu sein, wenn die Stimmung es erfordert.

    Beagle-Welpen brauchen nur ein wenig Übung, weil ihre Gelenke und Knochen sich noch entwickeln. So eine kleine Spielzeit in einem Garten ist ideal, bis sie alle ihre Impfungen erhalten haben. Dann ist es wichtig, dass sie so vielen anderen Tieren, Tieren und Situationen wie möglich vorgestellt werden, damit sie zu erwachsenen Hunden werden.

    Fütterung

    Wenn Sie einen Beagle-Welpen von einem Züchter bekommen, würden sie Ihnen einen Fütterungszeitplan für Ihr neues Haustier geben und es ist wichtig, bei der gleichen Routine zu bleiben und einem Welpen die gleiche Art von Nahrung zu geben, um irgendwelche Magenverstimmungen zu vermeiden. Sie können die Ernährung eines Welpen ändern, aber dies muss sehr langsam durchgeführt werden, wobei darauf zu achten ist, dass keine Verdauungsbeschwerden entstehen. Wenn dies der Fall ist, ist es am besten, sie auf ihre ursprüngliche Ernährung zu setzen und mit dem Tierarzt zu sprechen um ihr Essen wieder zu wechseln.

    Ein ausgewachsener Beagle muss eine ausgewogene Ernährung von guter Qualität erhalten, die alle ihre Ernährungsbedürfnisse während ihres ganzen Lebens erfüllt. Es ist auch wichtig, genau auf ihr Gewicht zu achten, denn wie bereits erwähnt, neigen Beagles dazu, an Gewicht zuzunehmen, was bedeutet, dass sie die Menge an Belohnungen, die ihnen während des Trainings gegeben werden, begrenzen.

    Fütterungsführer für einen Beagle-Welpen

    Sobald ein Welpe in seine neuen Häuser gesetzt ist, ist es sicher, seine Diäten zu ändern, aber wie zuvor erwähnt, muss es schrittweise und sorgfältig getan werden, um irgendwelche Magenverstimmungen zu vermeiden. Als grobe Richtlinie können Beagle-Welpen jeden Tag die folgenden Mengen verfüttert werden, um sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe erhalten, die sie zum richtigen Wachstum und zur richtigen Entwicklung brauchen:

    • 2 Monate alt - 150 g bis 208 g je nach Welpenbau
    • 3 Monate alt - 176 g bis 246 g je nach Welpenbau
    • 4 Monate alt - 187 g bis 264 g je nach Welpenbau
    • 6 Monate alt - 189 g bis 270 g je nach Welpenbau
    • 7 Monate alt - 171 g bis 250 g je nach Welpenbau
    • 8 Monate alt - 153 g bis 233 g je nach Welpenbau
    • 10 Monate alt - 136 g bis 194 g je nach Welpenbau
    • 11 Monate alt - 134 g bis 192 g je nach Welpenbau

    Sobald ein Welpe 12 Monate alt ist, kann er wie unten gezeigt mit ausgewachsenem Hundefutter gefüttert werden.

    Fütterungsanleitung für einen erwachsenen Beagle

    Als grobe Richtlinie kann ein ausgewachsener ausgewachsener Beagle jeden Tag folgende Mengen bekommen, damit er fit und gesund bleibt:

    • Hunde mit einem Gewicht von 9 kg können je nach Aktivität mit 171 g bis 225 g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 10 kg können je nach Aktivität zwischen 192 und 252 g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 11 kg können je nach Aktivität zwischen 212g und 279g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 12 kg können je nach Aktivität mit 232 g bis 305 g gefüttert werden

    Durchschnittliche Kosten, um einen Beagle zu halten / pflegen

    Wenn Sie einen Beagle kaufen möchten, müssten Sie für einen gut gezüchteten Pedigree-Welpen von £ 250 bis über £ 900 zahlen. Die Kosten für die Versicherung eines männlichen 3-jährigen Beagle im Norden Englands würden £ 19, 99 pro Monat für die Grundversicherung betragen, aber für eine Lebensversicherungspolice würden Sie £ 49, 59 pro Monat zurückzahlen (Zitat Stand August 2017). Wenn Versicherungsgesellschaften Haustierversicherung berechnen, berücksichtigen sie einige Sachen und das schließt ein, wo du in Großbritannien lebst und das Alter und die Rasse eines Hundes.

    Wenn es um Lebensmittelkosten geht, müssen Sie die beste Qualität Lebensmittel kaufen, ob nass oder trocken, um Ihren Hund ihr Leben lang zu füttern, um sicherzustellen, dass es den verschiedenen Phasen ihres Lebens passt. Dies würde Sie zwischen £ 30 - £ 40 pro Monat zurückstellen. Darüber hinaus müssen Sie die Tierarztkosten berücksichtigen, wenn Sie Ihr Zuhause mit einem Beagle teilen möchten, der ihre anfänglichen Impfungen, ihre Booster, die Kosten der Kastration oder Kastration Ihres Hundes, wenn die Zeit reif ist, und dann ihre jährliche Gesundheit einschließt Überprüfen Sie Besuche, die sich schnell auf über £ 800 pro Jahr summieren könnten.

    Grob gesagt, die durchschnittlichen Kosten, um einen Beagle zu halten und zu pflegen, liegen zwischen £ 70 und £ 100 pro Monat, abhängig von der Höhe des Versicherungsschutzes, den Sie für Ihren Hund kaufen, aber dies beinhaltet nicht die Anschaffungskosten ein wohlerzogener Stammbaum Beagle-Welpe.

    Beagle Kaufberatung

    Wenn Sie Welpen oder Hunde besuchen und kaufen, gibt es viele wichtige Dinge zu beachten und Fragen an den Züchter / Verkäufer zu stellen. Sie können unseren generischen Welpen / Hund Rat hier lesen, der einschließt, sicherzustellen, dass Sie den Welpen mit seiner Mutter sehen und überprüfen, dass der Hund entwurmt und gechipt wurde .

    Beagle ist eine sehr beliebte Rasse sowohl in Großbritannien als auch anderswo in der Welt, was bedeutet, dass gut gezüchtete Welpen eine Menge Geld befehlen. Daher gibt es bei Beagle spezifische Ratschläge, Fragen und Protokolle, die beim Kauf eines Welpen zu beachten sind:

    • Vorsicht vor Online-Betrügereien und wie man sie vermeidet. Sie können online und andere Anzeigen von Betrügern sehen, die Bilder von schönen Beagle-Welpen zu sehr niedrigen Preisen zum Verkauf anbieten. Allerdings bitten die Verkäufer die Käufer um Geld, bevor sie einem Welpen ein neues Zuhause liefern. Potenzielle Käufer sollten niemals einen Beagle-Welpen ungesehen kaufen und niemals eine Kaution oder ein anderes Geld online an einen Verkäufer zahlen. Sie sollten das Haustier immer bei den Verkäufern zu Hause besuchen, um zu bestätigen, dass sie echt sind und sich ihre Adresse notieren.
    • Wie bereits erwähnt, gehören Beagle zu den beliebtesten Rassen in Großbritannien. Daher gibt es viele Amateurzüchter / Menschen, die viel zu oft von einem Beagle züchten, so dass sie schnell Profit machen können, ohne sich um das Wohlergehen der Welpen, ihrer Mutter oder der Rasse zu kümmern. Gemäß den Regeln des Kennel Club kann ein Damm nur 4 Würfe produzieren und sie muss zwischen einem bestimmten Alter sein, um dies zu tun. Jeder, der einen Beagle-Welpen kaufen möchte, sollte sehr genau überlegen, von wem er seinen Welpen kauft, und sollte immer darum bitten, die relevanten Unterlagen zu der Abstammung eines Welpen, seine Impfungen und seinen Mikrochip zu sehen

    Klicken Sie auf "Gefällt mir", wenn Sie Beagles lieben.