Der Border Terrier, ein Hund mit sehr wenigen gesundheitlichen Bedenken

Border Terrier [2018] Rasse, Aussehen & Charakter (Kann 2019).

Anonim

Der Border Terrier ist bekannt als ein fröhlicher kleiner Charakter, der eine lange Lebensdauer von bis zu 14 Jahren hat. Die Rasse ist bekannt dafür, eine der gesünderen zu sein, weil sie sehr starke Verfassungen haben. Solche Reisen zum Tierarzt sind tendenziell seltener als bei anderen reinen Rassen.

Mit diesem gesagt, sind sie bekannt, an bestimmten Bedingungen zu leiden, die wissenswert sind, so dass, wenn ein Hund irgendwelche Symptome zeigt, diese eher früher als später erkannt werden können. Ein Gesundheitsproblem, das in der letzten Zeit in Großbritannien vermehrt in der Rasse berichtet wird, ist das Canine Epileptoid Cramping Syndrome oder CEGS, das auch als Spike-Krankheit bekannt ist. Andere Gesundheitsprobleme, die mit der Rasse verbunden sind, sind die folgenden:

Canine Epileptoid Cramping Syndrom - CEGS

Wie bereits erwähnt, ist dieser Zustand auch als Spike-Krankheit bekannt und verursacht Hunde Anfälle, aber sie sind sich immer noch bewusst, was vor sich geht. Hunde mit der Bedingung leiden auch einen Verlust des Gleichgewichts und neigen dazu, Muskelkrämpfe zu erfahren. Bisher ist nicht bekannt, ob es sich um eine Erbkrankheit handelt.

Hüftdysplasie

Ein Zustand, der gelegentlich die Rasse betrifft, wird Hüftdysplasie durch die abnormale Entwicklung des Hüftgelenks verursacht, die typischerweise auftritt, wenn Hunde noch wachsen. Hunde mit der Bedingung neigen dazu, extrem lahm zu sein und in schweren Fällen, Arthritis setzt in die Bewegung eines Hundes noch mehr lähmend. Wenn Sie sich um Ihren Hund sorgen, sollten Sie unbedingt tierärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, denn je früher der Zustand diagnostiziert wird, desto eher würde sich Ihr Haustier wohler fühlen.

Kolitis

Border Terrier neigen dazu, viel mehr unter dieser Krankheit zu leiden als andere Rassen und es ist eine unangenehme und schmerzhafte Erkrankung, die Geschwüre im Dickdarm verursacht. Das Ergebnis sind Durchfälle mit Durchfall mit Stuhl, der oft eine Blutmenge enthält, da diese Geschwüre intern bluten.

Fehlbiss

Wie viele andere kleinere Terrier neigt der Biewer dazu, seine Milchzähne zu behalten, was zu Zahnfehlstellungen führen kann. Dies ist, wenn ihre erwachsenen Zähne nicht richtig durchbrechen können, was dazu führt, dass Zähne nicht richtig im Mund eines Hundes sitzen, so dass ihre Kiefer dazu neigen, falsch ausgerichtet zu sein.

Patellaluxation

Dies ist ein Zustand, der die Kniescheiben eines Hundes betrifft, wo sie ausgerenkt oder leicht außer Position geraten. Obwohl es eine Erbkrankheit ist, an der Border Terrier oft leiden, können Verletzungen und Verletzungen auch Luxation Patella verursachen. Wenn der Zustand sehr schwerwiegend ist, würde ein Tierarzt eine Operation empfehlen, um das Problem zu beheben.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Hypothyreose

Border Terrier können auch anfällig für Hypothyreose sein, die die Schilddrüsenfunktion beeinträchtigt und sich negativ auf den Stoffwechsel eines Hundes auswirkt. Meistens ist der Zustand bei Hunden mittleren Alters und mehreren Rassen zu sehen. Zu den Symptomen gehören Haarausfall und Muskeltonus, Hunde neigen zu Gewichtszunahme und werden Lethargie. Gelegentlich kann ein Hund mit der Erkrankung Herzprobleme entwickeln. Sobald der Tierarzt eine korrekte Diagnose gestellt hat, kann die Hypothyreose mit der richtigen Medikation wirksam behandelt werden.

Herzfehler

Diese kleinen Hunde sind auch bekannt, dass sie an bestimmten Herzfehlern leiden, wobei die Pulmonalstenose die häufigste ist und dazu führt, dass Hunde ein Herzgeräusch haben und dass ein Tierarzt es überprüfen muss. Hunde mit der Bedingung werden häufig auf Medizin und eine spezifische Diät gesetzt. Sie müssen möglicherweise auch weniger Bewegung als üblich erhalten.

Anfälle

Anfälle können durch mehrere Dinge verursacht werden und sie können jederzeit passieren. Die Anzeichen, dass ein Hund einen Anfall hat, sind normalerweise ziemlich offensichtlich, wenn sie zittern oder sehr starr werden und in die Ferne starren. Sie könnten Muskelkrämpfe und sogar das Bewusstsein verlieren. Mit den richtigen Medikamenten können Krampfanfälle sehr erfolgreich gemeistert werden und weil sie unheilbar sind, müssten Hunde ihr Leben lang Medikamente erhalten.

Kryptorchismus

Dies ist der Zustand, in dem beide Hoden eines Hundes nicht fallen. Normalerweise fallen sie, wenn ein Welpe etwa 3 Monate alt ist, aber wenn sie behalten werden, können sie krebsartig werden, wenn sie nicht entfernt werden.

Hautkrankheit

In letzter Zeit gab es mehr Berichte über Border Terrier, die bestimmte Hautprobleme entwickelten, weshalb es so wichtig ist, deinen Hund regelmäßig zu pflegen, was dir erlaubt, nach Hautproblemen Ausschau zu halten, bevor sie zu schlecht werden.

Ohrenentzündungen und Entzündungen

Es gab auch mehr Berichte über diese kleinen Hunde, die Ohrinfektionen und eine Entzündung des Ohres erleiden. Auch hier ist es sehr wichtig, so früh wie möglich eine Ohrinfektion zu bekommen, wenn sie so viel leichter zu behandeln sind.

Fazit

Der Border Terrier gilt als einer der gesündesten kleinen Hunde in der Gegend, obwohl er wie viele andere Rassen auch einige Erbkrankheiten entwickeln kann, die es wert sind, darüber informiert zu werden. Je früher ein Zustand diagnostiziert und behandelt wird, desto schneller fühlt sich ein Haustier wohl und als allgemeine Faustregel gilt, dass das Ergebnis tendenziell für den Hund besser ist. Nicht alle Hunde würden jedoch im Laufe ihres Lebens eines der oben genannten Gesundheitsprobleme entwickeln. Die andere Sache im Auge zu behalten ist, dass, egal wie gut ein Hund gezüchtet wird, schlechte Gene mehrere Generationen überspringen können.