Cavalier King Charles Spaniel

Dogs 101- Cavalier King Charles Spaniel (Dezember 2018).

Anonim


  1. Hunderassen
  2. Cavalier King Charles Spaniel

Auf der Suche nach einem Cavalier King Charles Spaniel?

Hunde zum Verkauf

Hunde zur Adoption

Hunde für Stud

    Inhalt

    Key Breed Fakten
    Merkmale der Rasse
    Rasse Höhepunkte
    Einführung
    Geschichte
    Aussehen
    Temperament
    Intelligenz / Trainierbarkeit
    Kinder und andere Haustiere
    Gesundheit
    Pflege für einen Cavalier King Charles Spaniel
    Pflegen
    Übung
    Fütterung
    Durchschnittliche Kosten für einen Cavalier King Charles Spaniel
    Rassespezifische Kaufberatung

    Key Breed Fakten


    Beliebtheit # 18 von 243 Hunderassen.

    Die Cavalier King Charles Spaniel Rasse ist auch allgemein bekannt durch die Namen Englisch Toy Spaniel, Toy Spaniel, Charlies, Prinz Charles Spaniel, Rubin Spaniel, Blenheim Spaniel, CKC.

    Lebensdauer
    10 - 16 Jahre

    Pedigree Rasse?
    Ja - KC wurde in der Spielzeuggruppe anerkannt

    Höhe
    Männer 30 - 33 cm
    Weibchen 30 - 33 cm am Widerrist

    Gewicht
    Männchen 4, 5 - 8, 2 kg
    Weibchen 4, 5 - 8, 2 kg

    Gesundheitstests verfügbar
    Breed Club - Herz-Test (Mitralklappen-Dysplasie)
    BVA / KC Chiari-Malformation / Syringomyelie Schema (CM / SM)
    BVA / KC / ISDS Augenschema
    Lockiger Mantel / trockenes Auge (CC / DE)
    Episodisches Fallen (EF)

    Durchschnittspreis (Mehr Info)
    £ 855 für KC registriert
    £ 745 für Non KC registriert

    Merkmale der Rasse


    Größe klein (Note 2/5)

    Übung muss niedrig sein (Note 2/5)

    Einfach schwierig zu trainieren (Note 2/5)

    Betrag der Verschwendung Moderate (Rating 3/5)

    Grooming Needs Medium (Bewertung 3/5)

    Gut mit Kindern überdurchschnittlich (Bewertung 4/5)

    Gesundheit der Rasse Durchschnitt (Note 3/5)

    Durchschnittskosten (Rating 3/5)

    Toleriert allein moderate Zeit (Rating 3/5)

    Intelligenz Durchschnitt (Note 3/5)

    "Größeninformation

    Es gibt viele Rassen, die aufgrund ihrer kleinen und kleinen Größe oft eher als Begleiter denn als Haustiere geeignet sind. Mittlere und große Rassen sind oft besser für Familien mit Kindern geeignet, obwohl es wichtig ist zu beachten, dass nicht alle Rassen tolerieren, grob von jüngeren Kindern behandelt zu werden. Large und Giant Rassen sind in der Regel ein wenig zu groß, um Kleinkinder und jüngere Kinder einfach wegen ihrer Größe zu sein, obwohl sehr oft viele dieser Rassen in der Tat sanfte Riesen sind.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Größe einer Rasse berücksichtigen, bevor sie ihre endgültige Entscheidung treffen, welche Art von Hund für ihre Familien und Lebensstile am besten geeignet wäre.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 2 von 5 Punkten für " Größe "

    Bewertung 1Tiny
    Bewertung 2Klein
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Groß
    Bewertung 5Giant

    "Übung braucht" Informationen

    Viele Rassen sind energiereiche Hunde, was besonders für "Arbeitshunde" gilt. Hunde, die sich mit viel Energie rühmen, müssen geistig und körperlich beschäftigt sein, um wirklich glückliche, ausgeglichene Charaktere zu sein, wenn sie in einer häuslichen Umgebung leben. Sie brauchen eine Menge Übung, die ihren Geist beschäftigen muss, was sie zur perfekten Wahl für Menschen macht, die ein aktives Leben im Freien führen und die einen Hundekumpel an ihrer Seite haben möchten.

    Rassen, die als energiearm angesehen werden, sind genauso glücklich, wenn sie in ihrem Zuhause herumlungern, während sie zu einem Spaziergang gemacht werden, und sie sind die perfekte Wahl für Menschen, die mehr sitzende, ruhige Leben führen.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Energielevel und die Übungsanforderungen eines Hundes bei der Auswahl einer Rasse berücksichtigen, damit sie zu ihrem eigenen Lebensstil passt.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 2 von 5 Punkten für " Exercise Needs "

    Bewertung 1Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5Extremely High

    "Einfach zu trainieren" Informationen

    Manche Rassen sind dafür bekannt, dass sie sehr intelligent sind, was im Allgemeinen bedeutet, dass sie leichter zu trainieren sind und dass sie schnell neue Dinge lernen. Da eine Rasse jedoch als schneller Lerner bekannt ist, bedeutet sie auch, dass sie schlechte Gewohnheiten ebenso schnell annimmt.

    Andere Rassen brauchen ihre Zeit, um neue Dinge zu lernen und brauchen mehr auf dem Weg der Wiederholung, um es richtig zu machen, was kurz gesagt bedeutet, dass mehr Zeit und Geduld benötigt wird, wenn man sie trainiert.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potenzielle Besitzer sich die Zeit nehmen, sich über die Intelligenz eines Hundes und ihre Bedürfnisse zu informieren, bevor sie die endgültige Entscheidung treffen, welche Rasse für sie am besten ist.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 2 von 5 Punkten für " Easy to Train "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2Cherlinging
    Bewertung 3Average
    Bewertung 4 Sehr
    Bewertung 5 Außergewöhnlich

    "Betrag der Verschwendung" Information

    Alle Hunde verschütten, ob es sich um Haare oder Hautschuppen handelt, manche Rassen geben mehr ab als andere. Das Leben mit einem Hund bedeutet also, sich mit ein wenig oder viel Haar im Haus und auf der Kleidung herumschlagen zu müssen. Manche Hunderassen werden das ganze Jahr über geschossen, während andere Hunderassen ihre Felljacken in der Regel ein paar Mal pro Jahr blasen, wenn sie am meisten abwerfen.

    In der Tat

    Einige Rassen verlieren das ganze Jahr über ständig und blasen ihre Mäntel auch im Frühling und Herbst, während andere Rassen, unabhängig von der Jahreszeit, nur ein wenig Haar abwerfen. Hauskatzen sollten sich für eine wenig aussehende Rasse entscheiden, um ihr Leben leichter zu machen, und es gibt eine große Anzahl von Rassen, in denen man wenig Auswuchs hat.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer überprüfen, wie viel eine Rasse wirft, bevor sie eine endgültige Entscheidung treffen, damit sie gut auf die Anwesenheit ihres neuen Haustiers vorbereitet sind.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 3 von 5 Punkten für " Shedding "

    Bewertung 1Nein / Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Moderate
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5 Schwer

    "Pflegebedarf" Informationen

    Viele Hunderassen sind pflegeleicht und benötigen nur eine wöchentliche Bürste, damit ihre Mäntel gut aussehen und ihre Haut in ausgezeichnetem Zustand ist. Andere Rassen sind viel wartungsintensiver und müssen idealerweise einige Male pro Jahr professionell gepflegt werden, um ihre Mäntel schön geschnitten und gut aussehen zu lassen, was die Kosten für die Haltung eines Hundes beträchtlich erhöhen kann.

    Pets4homes rät den potenziellen Besitzern immer zu prüfen, wie viel Pflege das Fell eines Hundes erfordert, bevor sie die endgültige Entscheidung treffen, welche Rasse für sie am besten geeignet ist.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 3 von 5 Punkten für " Grooming Needs "

    Bewertung 1Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5Extremely High

    "Gut mit Kindern" Informationen

    Manche Rassen sind überhaupt nicht tolerant gegenüber Kindern, während andere außergewöhnlich gut um Kinder jeden Alters sind und es tolerieren, herumgezogen zu werden. Sie dulden lärmende Umgebungen, wenn Kinder schreien, schreien und herumjagen wie Kleinkinder und jüngere Kinder.

    Allen Kindern muss jedoch beigebracht werden, wie sie sich mit Hunden verhalten, wie man mit ihnen umgeht und wann es Zeit ist, einen Hund in Ruhe zu lassen, was besonders dann der Fall ist, wenn es Essenszeit ist.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass jede Interaktion zwischen Kleinkindern und jüngeren Kindern von einem Erwachsenen beaufsichtigt wird, um sicherzustellen, dass die Spielzeit ruhig bleibt und die Dinge niemals zu grob werden.

    Wir empfehlen Ihnen, niemals ein Kind mit Ihrem Hund alleine zu lassen, auch nicht für ein paar Minuten, egal welche Hunderasse Sie haben. Wenn Sie jüngere Kinder haben und einen Hund kaufen oder adoptieren möchten, raten wir von größeren oder starken Hunderassen ab.

    Für weitere Ratschläge lesen Sie bitte den folgenden Artikel über die Sicherheit von Kindern im Umgang mit Hunden

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 4 von 5 Punkten für " Good With Children "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5Ja

    "Gesundheit der Rasse" Informationen

    Einige Hunderassen leiden bekannterweise an erblichen und angeborenen Gesundheitsproblemen, obwohl gute Zuchtpraktiken einen großen Beitrag dazu leisten, das Risiko zu reduzieren, dass ein Hund eine genetische Störung entwickelt.

    Mit dieser Aussage werden nicht alle Hunde im Laufe ihres Lebens eine Erbkrankheit entwickeln, aber das Risiko wird stark erhöht, wenn sie nicht verantwortungsvoll gezüchtet werden.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer Züchter über genetische Krankheiten informieren, von denen bekannt ist, dass sie eine Rasse betreffen, und alle Ergebnisse von DNA- und anderen Tests an Elternhunden sehen, bevor sie sich dazu entscheiden, einen Welpen von ihnen zu kaufen.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 3 von 5 Punkten für " Health of Breed "

    Bewertung 1Poor
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Bewertung 4Good
    Bewertung 5Exzeptionell

    "Kosten, um Informationen zu behalten"

    Abgesehen von dem Kauf eines Welpen oder Hundes, gibt es andere Ausgaben, die berücksichtigt werden müssen, um sie richtig zu besitzen und zu pflegen. Dies beinhaltet die Kosten für die Impfung, Kastration und Kastration eines Hundes, wenn die Zeit dafür reif ist. Zu den weiteren Kosten gehört die Investition in hochwertige Halsbänder, Leinen und Mäntel, die viele kleinere Rassen in den kälteren Monaten tragen müssen. Abgesehen von diesen Ausgaben gibt es eine Haustierversicherung, um zu prüfen, welche viele Besitzer sich entscheiden, nur für den Fall, dass ihre Hunde krank werden oder sich verletzen.

    Tierarztrechnungen umfassen Dinge wie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und jährliche Booster, die helfen, das Risiko zu reduzieren, dass Hunde fiese Krankheiten bekommen. Häufige Besuche beim Tierarzt helfen auch, frühere Gesundheitsprobleme früher als später zu erkennen, was oft bedeutet, dass die Prognose für einen Hund viel besser ist.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potenzielle Hundebesitzer berechnen, wie viel es kosten würde, einen Hund zu halten und zu pflegen, der sicherstellt, dass sie die richtige Art von Nahrung für die verschiedenen Phasen ihres Lebens gefüttert bekommen, die sicherstellt, dass sie bis zum Goldenen gesund bleiben Jahre.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 3 von 5 Punkten für " Cost to Keep "

    Bewertung 1 Sehr niedrig
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5 teuer

    "Toleriert, allein zu sein" Information

    Viele Rassen haben eine sehr starke Bindung zu ihren Besitzern, was bedeutet, dass sie sich stressen, wenn sie alleine bleiben, was für kurze Zeit gilt. Als Folge davon, dass Hunde alleine gelassen werden, können sie im ganzen Haus destruktiv werden. Dies ist ihre Art, die Angst zu lindern, die sie erleben, und nicht notwendigerweise, weil sie unartig sind.

    Rassen, die starke Bindungen zu ihren Familien eingehen, sind am besten für Haushalte geeignet, in denen mindestens eine Person zu Hause bleibt, wenn alle anderen außer Haus sind, weil sie ein größeres Risiko haben, Trennungsangst zu entwickeln.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer herausfinden, wie tolerant eine Rasse ist, bevor sie die endgültige Entscheidung trifft, welche Rasse am besten zu ihrem Lebensstil passt.

    Pets4Homes empfiehlt außerdem, dass kein Hund mehr als 4 Stunden allein zu Hause gelassen wird.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 3 von 5 Punkten für " Toleriert, allein zu sein "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2 kurze Perioden
    Bewertung 3Moderate Zeit
    Bewertung 4Lange Perioden
    Bewertung 5Ja

    "Intelligenz" Informationen

    Viele arbeitende Rassen wurden als unabhängige Denker gezüchtet, die in der Lage sind, ihre Arbeit bei Bedarf selbst zu erledigen. Diese Hunde haben sich hochintelligent entwickelt, wobei einige Rassen mehr als fähig sind, extrem lange Zeit zu arbeiten.

    Nur weil ein Hund extrem intelligent ist, bedeutet das nicht, dass sie einfach zu leben sind, denn wie der Border Collie können sie sehr anspruchsvoll sein, wenn es um die Menge an Bewegung und mentaler Stimulation geht, um wirklich ausgeglichene, glückliche Hunde zu sein Sie leben in einer häuslichen Umgebung.

    Hochintelligente Hunde machen es gut, wenn sie an "Gehorsamstraining" und anderen Hundeaktivitäten teilnehmen, wo sie ihre Gehirne benutzen und gleichzeitig ein tolles Training haben.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Intelligenz und den spezifischen Energiebedarf einer Rasse überprüfen, bevor sie ihre endgültige Entscheidung treffen, damit die Bedürfnisse ihres Hundes gut zu ihrem Lebensstil passen.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Cavalier King Charles Spaniel " mit 3 von 5 Punkten für " Intelligenz "

    Bewertung 1Niedrig
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5Hoch

    Rasse Höhepunkte

    Positive

    • Vertrauenswürdig, zuverlässig und super liebevoll mit Menschen und Kindern jeden Alters
    • Intelligent, einfach zu trainieren und schnell zu lernen
    • Sehr anpassungsfähig, Cavs sind genauso glücklich in einer Wohnung zu leben wie in einem Haus, vorausgesetzt, dass ihnen viel Bewegung und mentale Stimulation gegeben wird
    • Gute Wahl für Hundebesitzer zum ersten Mal
    • Nicht bekannt als "Beller"
    • Sehr sozial von Natur aus, was bedeutet, dass sie dazu neigen, mit jedem auszukommen, zu dem auch andere Tiere und Haustiere gehören, mit denen sie aufgewachsen sind, und andere, mit denen sie sich treffen
    • Cavs sind wunderbare Begleiter für ältere Menschen, weil sie loyal, liebevoll und doch nie übermäßig fordernd sind

    Negative

    • Cavs sind keine sehr guten Wachhunde, weil sie alle lieben
    • Kann an Trennungsangst leiden, weil sie so personenorientiert sind, dass sie es hassen, sich selbst zu finden
    • Sehr hohe Pflege auf der Putzfront
    • Cavs sind aufgrund ihrer langen, hängenden Ohren anfällig für Ohrinfektionen

    Einführung

    Der Cavalier King Charles Spaniel gehört zu einer der ältesten Spielzeugrassen mit einer glanzvollen Geschichte, die mehrere Jahrhunderte zurückreicht. Der Kennel Club erkannte den Cavalier erst 1944 als eine einzigartige Rasse an und in den siebziger Jahren sollten sie zu einem der beliebtesten Hunde in Großbritannien werden. Cavaliers sind größer als ihre King Charles Cousins ​​und sie haben auch eine längere, weniger stumpfe Nase.

    Cavaliers sind bekannt dafür, dass sie leichtfüßige Hunde sind, die sich leicht an viele Lebensstile anpassen, sei es in einem ländlichen Umfeld oder in einer Wohnung in der Stadt. Sie sind auch bekannt, um Kinder aller Alter sehr gut zu sein und geschätzte Mitglieder einer Familie zu werden. Sie sind auch unglaublich loyale und hingebungsvolle Begleiter, niemals zu anspruchsvoll. Im Allgemeinen ist es unwahrscheinlich, dass der Cavalier King Charles Spaniel wegen der ultra-freundlichen und entspannten Natur Aggression gegenüber Menschen oder anderen Tieren zeigt, weshalb sie eine der beliebtesten Rassen nicht nur in Großbritannien geblieben sind, sondern auch anderswo auf der Welt.

    Geschichte

    Die Geschichte der Rasse ist ein bisschen unklar, aber was ist bekannt, dass Cavalier King Charles Spaniels gibt es schon sehr lange. Es gibt einige Hinweise auf die Rasse aus Fernost und Japan. Die Rasse kann auch ihre Abstammung mit anderen Rassen aus dieser Region der Welt teilen, nämlich dem Japanischen Chin und dem Pekingese.

    Die Cavaliers, die wir heute sehen, stammen direkt von den kleinen Toy Spaniels ab, die in den Meisterwerken des 16., 17. und 18. Jahrhunderts abgebildet waren, als es den europäischen Adligen während der Tudorzeit üblich war, Spielzeugspaniel als Geschenk für Hofdamen anzubieten ihre Hände warm. Erst als die Stuarts auf dem Thron standen, erhielten diese Spaniels ihren "Königlichen" Titel von King Charles Spaniels, weil der König selten ohne seine Lieblingshunde im Schlepptau irgendwohin gehen würde. Es gibt einige Leute, die glauben, dass Toy Spaniels mit Möpsen gekreuzt wurden, um ein kleineres Gesicht, ausgeprägtere Augen und gewölbte Köpfe in der Rasse zu produzieren, obwohl, weil keine Aufzeichnungen gehalten wurden, ihre Zucht ein kleiner Schlag und Fehlschlag war.

    Die früheste Aufzeichnung eines Toy Spaniel in Großbritannien ist in einem Gemälde von Queen Mary 1 und King Philip. Sie waren besonders beliebt bei gut gezüchteten Damen in der Tudor Zeit und geschätzt als 'Bettdecken', die diese kleinen Hunde sahen, die gewöhnlich während einer Wagenfahrt auf dem Schoß einer Dame saßen, wo sie wirklich ihre Hände warm halten brauchten.

    Die Rasse geriet für kurze Zeit in Ungnade, gewann aber während der Regierungszeit von Königin Victoria wieder an Popularität und ist bis in die Neuzeit eine der beliebtesten Rassen geblieben. Es war während der Regierungszeit von Königin Victoria, dass Hundeausstellungen stattfanden und als Enthusiasten begannen, ein Interesse daran zu zeigen, einen Standard für den Cavalier King Charles Spaniel zu setzen, mit dem Endziel, einen begehrenswerteren Hund zu produzieren. Das Ergebnis war ein Spaniel mit einem kürzeren Gesicht, das schließlich zu einem flachen Gesicht, einem gewölbten Kopf und längeren Ohren wurde.

    Ein Amerikaner namens Roswell Eldridge, der ein echter Fan von Toy Spaniels war, setzte sich dafür ein, britische Züchter dazu zu ermutigen, Hunde mit "längeren Gesichtern, flacheren Schädeln mit einem Punkt im Zentrum" zu produzieren, aber seinen Wünschen folgten nur einige Züchter Mrs. Hewitt Pitt, aber weil die Anzahl der Hunde mit längerem Gesicht so gering war, wurden sie damals vom Kennel Club nicht anerkannt. Es war nicht bis 1928, als der erste Cavalier King Charles Spaniel Club mit einem kleinen Spaniel namens Annes Sohn gegründet wurde, um einen Rassestandard zu setzen, der dem heutigen Rasseprofil sehr ähnlich bleibt. Der Standard basierte auf Bildern der Spaniels, die während des 16., 17. und 18. Jahrhunderts herumstanden.

    Es war nicht bis 1945, als der Kennel Club dem Cavalier King Charles Spaniel die Anerkennung als eigenständige Rasse zuerkannte und in den sechziger Jahren wuchs die Anzahl der registrierten Hunde auf vier Personen, wobei 60 Cavaliers Champion Dogs wurden. 1963 gewann der erste der Rasse die Toy Group auf der Crufts und zehn Jahre später wurde ein weiterer Cavalier mit dem Supreme Best in Show der Crufts ausgezeichnet, was die Rasse nicht nur in Großbritannien, sondern auch in anderen Ländern der Welt, einschließlich der Länder, ins Rampenlicht rückte wie Australien, Neuseeland, Amerika, Finnland und Schweden, um nur einige zu nennen.

    In den späten 1970er Jahren wurden Cavalier King Charles Spaniels mehr und mehr populär bei Shows mit Hunden, die Champions auf vielen Veranstaltungen wurden und deren Zahl Anfang der Achtziger 10.000 erreichte. In den 1990er Jahren gewannen Cavaliers oft Top-Preise in der Toy Group und diese charmanten Hunde machen sich weiterhin einen Namen auf Ausstellungen, wo sie weiterhin dank ihrer süßen Natur und ihrer liebevollen, loyalen Persönlichkeiten zu Publikumslieblingen, Juroren und zu Hause sind.

    Interessante Fakten über die Rasse

    • Ist der Cavalier King Charles Spaniel eine verletzliche Rasse? Nein, sie gehören zu einem der beliebtesten Hunde in Großbritannien
    • Viele Royals, darunter Königin Victoria, waren ein großer Fan der Rasse
    • Sie gelten als der perfekte "Schoßhund" und wurden einst als "Tröster" betrachtet.
    • Sie waren Namen nach König Charles II
    • Viele Filmstars und Prominente besaßen Cavalier King Charles Spaniels, darunter Lauren Bacall

    Aussehen

    Widerristhöhe: Männchen 30 - 33 cm, Weibchen 30 - 33 cm

    Durchschnittsgewicht: Männchen 5, 9 - 8, 2 kg, Weibchen 5, 9 - 8, 2 kg

    Der Cavalier ist größer als die Cousins ​​von König Charles und besitzt eine längere, weniger stumpfe Nase. Die eine Sache an diesen Hunden sind ihre schönen, großen und sanften Augen, die ein echter Hinweis auf ihre süße Natur sind. Der Kopf eines Cavaliers ist in Bezug auf seinen Körper schön proportioniert mit einem flachen Stopp und einem fast flachen Schädel. Ihre Schnauzen sind verjüngt mit gut entwickelten schwarzen Nasenlöchern. Ihre Ohren sind hoch auf ihren Köpfen und sind lang mit viel Federung. Der Kiefer eines Cavaliers ist stark mit einem perfekten Biss.

    Sie halten ihren Hals leicht gewölbt und führen zu einer gut proportionierten Brust mit starken Schultern und geraden Vorderbeinen. Kavaliere haben kompakte Körper mit flachen Rücken und gut geformten Hinterhand. Ihre Füße sind gut gepolstert, gefiedert und kompakt. Ihre Schwänze sind im Verhältnis zu ihren Körpern gut proportioniert, die sie ziemlich hoch tragen, obwohl sie nie zu hoch sind.

    Cavalier King Charles Spaniels bieten schöne Mäntel, die aus seidigem, langem und glattem Fell bestehen, das frei von Locken ist. Sie haben eine enorme Menge an Federn und ihre Mäntel sollten nie getrimmt werden. Sie kommen in einer Vielzahl von Farben, die akzeptabel sind und von den Farben des Kennel Clubs wie folgt erkannt werden:

    • Schwarz und Tan - Rabenschwarz mit braunen Abzeichen über den Augen eines Hundes, auf den Wangen, in den Ohren, auf der Brust und den Beinen sowie unter dem Schwanz eines Hundes
    • Rubin - eine satte rote Farbe
    • Blenheim - gleichmäßig kastanienbraune Zeichnung auf weißem Fell
    • Tricolour - schwarz und weiß mit braunen Abzeichen über den Augen eines Hundes, auf ihren Wangen, auf der Innenseite ihrer Ohren, auf der Innenseite ihrer Beine und unter ihren Schwänzen

    Kavaliere haben schöne Markierungen, die typisch für Hunde sind, die eine charakteristische Stelle auf ihrer Stirn haben, eine sehr charakteristische Eigenschaft, die Menschen sehr liebenswert finden.

    Gangart / Bewegung

    Der Cavalier King Charles Spaniel hat einen sehr eleganten Gang mit viel Antrieb aus der Hinterhand. Wenn sie sich bewegen, tun sie das so, dass sich ihre Vorder- und Hinterbeine parallel bewegen, wenn sie von vorne oder von hinten gesehen werden.

    Fehler

    Der Kennel Club missbilligt jede Übertreibung oder Abweichung vom Rassestandard mit der Ernsthaftigkeit eines Fehlers, der beurteilt wird, wie stark er sich auf die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Hundes auswirkt und wie er einen Hund daran hindern könnte, traditionelle Arbeit auszuführen tun.

    Männliche Kavaliere sollten beide Hoden vollständig im Hodensack haben.

    Es ist auch erwähnenswert, dass Hunde ein wenig kleiner oder größer sein können, sie könnten ein bisschen weniger oder mehr wiegen, als in der Rassehund Rassestandard angegeben ist, die nur als Richtlinie angegeben ist.


    Temperament

    Cavalier King Charles Spaniels haben sehr süße Naturen. Sie sind anspruchslose kleine Hunde, die sich mit wenig Aufregung an alle Lebensstile anpassen. Sie sind von Natur aus sehr loyal und liebevoll und verspielt, was nicht zuletzt auch der Grund dafür ist, dass die Rasse nicht nur hier in Großbritannien, sondern auch weltweit so lange Zeit so beliebt ist. Andere Gründe sind die Tatsache, dass Kavaliere von Natur aus so sanft sind und niemals eine Art von Aggression gegen Menschen oder andere Tiere, denen sie begegnen, zeigen könnten.

    Sie sind intelligente Hunde ohne die eifrige Beute anderer Spaniels. Obwohl sie etwas schwerer zu trainieren sind, zeichnen sich einige Cavaliers durch eine hohe Agilität aus. Sie gehören zu einer der beliebtesten Rassen bei Shows, die immer einen Platz auf dem Podium finden.

    Kavaliere lieben es, in einem Garten herumzutollen und einen ruhigen Spaziergang zu machen, aber sie sind genauso glücklich, wenn sie mit ihren Besitzern auf einem Sofa kuscheln, wenn sie können, was sie zur perfekten Wahl für "Schoßhunde" macht Im 16. und 17. Jahrhundert hielten sie die Hände edler Damen warm, wenn sie in Kutschen fuhren. Kavaliere leben in der Nähe von Menschen und sind nie glücklich, wenn sie alleine sind. Als solche sind sie am besten für Haushalte geeignet, in denen mindestens eine Person zu Hause bleibt, wenn alle anderen außer Haus sind, so dass sie in der Regel immer Gesellschaft haben.

    Sind sie eine gute Wahl für Erstbesitzer?

    Cavaliers sind eine gute Wahl für die ersten Hundebesitzer, weil sie dafür bekannt sind, so loyal, liebevoll und eifrig zu sein. Sie leben in einer häuslichen Umgebung und kuscheln sich gerne an ihre Besitzer, wann immer sie können. Weil sie so zugänglich und intelligent sind, sind Cavs in der Regel leicht zu trainieren, einschließlich Housetraining.

    Was ist mit Beutefahrt?

    Cavaliers haben im Gegensatz zu vielen anderen Spaniels keine hohe Beute und sind im Allgemeinen gut zu anderen Hunden, kleineren Tieren und Haustieren, weil sie von Natur aus so sozial und nicht aggressiv sind.

    Was ist mit Verspieltheit?

    Kavaliere sind von Natur aus lebenslustige, verspielte Hunde und lieben es, nicht nur unterhalten zu werden, sondern auch die Menschen zu unterhalten, die sie lieben. Weil sie so intelligent sind, wissen sie schnell, was einem Besitzer gefällt und sind schnell, wenn es darum geht, neue Dinge zu lernen. Sie zeichnen sich durch alle Arten von Hunde-Sport aus, einschließlich Beweglichkeit und Gehorsam, genießen die ganze Aufmerksamkeit, die sie bekommen, wenn sie trainiert werden und wenn sie an Veranstaltungen oder Shows teilnehmen.

    Was ist mit Anpassungsfähigkeit?

    Kavaliere sind extrem anpassungsfähig, genauso glücklich in der Stadt zu leben, wie sie auf dem Land leben, vorausgesetzt, sie werden mit viel Aufmerksamkeit, Bewegung und mentaler Stimulation behandelt, wobei der Schwerpunkt darauf gelegt wird, täglich genügend Bewegung zu haben, um einen Hund daran zu hindern viel Gewicht, von dem sie bekannt sind.

    Was ist mit übermäßigem Bellen?

    Es ist nicht bekannt, dass Kavaliere übertriebene Barker sind, insbesondere, wenn sie schon in jungen Jahren gut sozialisiert wurden, was dazu führte, dass sie viele neue Leute, Hunde und andere Tiere trafen. Aber mit diesen Worten sind sie von Natur aus so sozial, dass sie dazu neigen, mit jedem und allem weiterzumachen, obwohl sie einen Besitzer immer wissen lassen würden, wenn jemand an der Tür ist.

    Tun Cavalier King Charles Spaniel wie Wasser?

    Einige Cavaliers mögen Wasser, während andere nicht und nicht besonders gern ihre Füße nass machen. Jeder, der ein Haus mit einer Cav teilt, die es liebt, so oft wie möglich ins Wasser zu springen, sollte sehr vorsichtig sein, wenn sie ihre Hunde in der Nähe von gefährlicheren Wasserläufen von ihren Leinen weglaufen, nur für den Fall, dass sie sich entscheiden, hineinzuspringen.

    Sind Cavalier King Charles Spaniel gute Wächter?

    Cavs machen keine guten Wachhunde, weil sie jeden lieben, den sie treffen. Mit dieser Aussage würde ein Cavalier schnell einen Besitzer wissen lassen, ob etwas, das sie nicht mögen, in ihrer Umgebung vor sich geht oder wenn die Türklingel ertönt, weil sie sich darauf freuen würden, die Person an der Tür zu treffen, anstatt sie zu erschrecken .


    Intelligenz / Trainierbarkeit

    Cavaliers sind anspruchslose und sehr liebevolle Hunde, die es einfacher machen zu trainieren als viele andere Spaniels und Hunde im Allgemeinen. Sie sind immer scharf und eifrig zu gefallen und neue Dinge zu lernen. Wie bereits erwähnt, machen diese kleinen Hunde sehr gut, wenn sie an Gehorsams- und Beweglichkeitsprüfungen teilnehmen, was beweist, wie leicht sie trainieren können, wenn sie die richtige Anleitung erhalten. Allerdings entscheiden sich einige Cavs, so weit zu gehen, bevor sie das Handtuch werfen, was sie umso liebenswerter macht. Mit diesen Worten, wie andere intelligente und zugänglich Hunde, die Ausbildung des Cavalier muss früh beginnen und sie müssen gut sozialisiert werden von einem jungen Alter, so dass sie zu mehr aufgeschlossen, selbstbewusste erwachsene Hunde, egal in welcher Situation sie sich befinden.

    Cavalier-Welpen sollten von Anfang an die Grundregeln lernen, was schwierig sein kann, wenn sie so süß sind, aber es wäre ein Fehler, keine Grenzen und Grenzen zu setzen, denn wie alle Hunde weiß ein Cav, was ein Besitzer von ihnen erwartet, desto glücklicher und sesshafter sind sie, wenn sie das erste Mal in ihrem neuen Zuhause ankommen. Die ersten Befehle, die ein Cav-Welpe erlernen sollte, sind wie folgt:

    • Kommen Sie
    • Sitzen
    • Ruhig
    • Hacke
    • Bleibe
    • Bett

    Kinder und andere Haustiere

    Der Cavalier King Charles Spaniel ist bekannt dafür, sehr gut und ausgeglichen zu sein, wenn er in der Nähe von Kindern aller Altersgruppen ist und wenn sie gut als Welpen sozialisiert wurden, sind sie im Allgemeinen sehr gut um andere Haustiere und Tiere dank ihrer friedlichen und soziale Persönlichkeiten. Sie sind unglaublich gutmütig und bekannt als anspruchslose, tolerante Charaktere in allen möglichen Situationen, weshalb die Rasse durchweg eine der beliebtesten Entscheidungen als Familientiere ist.

    Wie bei allen Rassen sollten Cavaliere schon in jungen Jahren gut sozialisiert werden und so früh wie möglich in viele verschiedene Situationen, Menschen und Tiere eingeführt werden, damit sie zu selbstbewussten, gut abgerundeten erwachsenen Hunden werden. Vor diesem Hintergrund muss jede Einführung in neue Tiere langsam und vorsichtig erfolgen, damit die Dinge so reibungslos wie möglich ablaufen, um auf der sicheren Seite zu sein.

    Für weitere Hinweise lesen Sie bitte unseren Artikel Kindersicherheit in der Nähe von Hunden.

    Cavalier King Charles Spaniel Gesundheit

    Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Cavalier King Charles Spaniel liegt zwischen 10 und 16 Jahren, wenn er angemessen gepflegt und mit einer angemessenen und qualitativ hochwertigen Ernährung gefüttert wird.

    Der Cavalier King Charles Spaniel ist bekannt dafür, ein gesunder Hund zu sein, aber leider hat die Rasse eine Geschichte von Herzproblemen. Die gute Nachricht ist, dass Cavs jetzt gescreent werden kann, bevor sie in einem Zuchtprogramm verwendet werden und alle verantwortlichen Züchter den Empfehlungen des Kennel Clubs folgen, um sicherzustellen, dass alle von ihnen produzierten Welpen so gesund wie möglich sind. Die wichtigsten gesundheitlichen Bedenken im Zusammenhang mit Cavaliers sind wie folgt:

    • Mitralklappenerkrankung (MVD)
    • Syringomyelie (SM) - Diagnose kann durch eine MRT-Untersuchung festgestellt werden
    • Augenerkrankungen, die erbliche Katarakte (HC) und multifokale Netzhautdysplasie (MRD) einschließen - Züchter sollten die Zucht von Hunden testen lassen

    Ein anderes großes Gesundheitsproblem, das oft in der Rasse gesehen wird, ist ihr Gewicht. Adipositas kann die Lebenserwartung eines Hundes erheblich beeinträchtigen und erheblich verkürzen. Zu viel Gewicht tragen kann auch dazu führen, dass ein Hund alle möglichen anderen gesundheitlichen Probleme, einschließlich Herzkrankheiten entwickelt.

    Was ist mit Impfungen?

    Es gibt einige Berichte über Cavaliers, die eine Reaktion auf bestimmte Impfungen und insbesondere den Lepto-Impfstoff erfahren. Daher sollten alle Besitzer, die Bedenken haben, ihre Cavs gegen Lepto geimpft zu haben, mit einem Tierarzt besprechen, bevor sie eine endgültige Entscheidung treffen, ob sie weitermachen wollen oder nicht.

    Alle Welpen hätten ihre ersten Impfungen erhalten, bevor sie verkauft wurden, aber es liegt in der Verantwortung der neuen Besitzer, zukünftige Impfungen durchführen zu lassen. Der Impfplan für Welpen ist wie folgt:

    • 10 - 12 Wochen alt, wenn man bedenkt, dass ein Welpe nicht sofort vollen Schutz hätte, aber 2 Wochen nach der zweiten Impfung vollständig geschützt wäre

    Was ist mit Kastration?

    Eine weibliche Cav kann sicher sterilisiert werden, wenn sie 6 Monate alt sind. Ein Rüde kann kastriert werden, wenn er auch 6 Monate alt ist.

    Was ist mit Fettleibigkeitsproblemen?

    Wie bereits erwähnt, ist eine der größten gesundheitlichen Bedenken, die in Cavs in den letzten Jahren aufgetreten sind, ihr Gewicht mit viel zu vielen Hunden, die von vielen Tierärzten im Land als fettleibig gemeldet werden. Einige Cavs nehmen an Gewicht zu, nachdem sie kastriert oder kastriert wurden. Daher ist es wichtig, die Taille des Hundes im Auge zu behalten und ihre Kalorienzufuhr sowie ihre tägliche Bewegung entsprechend anzupassen. Mit diesen Worten wird Cavs nur allzu leicht in Stubenhocker verwandeln, wo die wirklichen Probleme mit ihrem Gewicht beginnen können und warum es so wichtig ist, einen Hund richtig zu füttern und ihnen täglich genügend Bewegung zu geben. Adipositas kann das Leben eines Cav um einige Jahre verkürzen und setzt viel Druck auf ihre Gelenke und inneren Organe einschließlich ihrer Herzen.

    Was ist mit Allergien?

    Einige Cavs entwickeln Hautallergien, die schwer zu klären sind und warum es für einen Hund so wichtig ist, so früh wie möglich einen Tierarzt aufzusuchen, wenn die Dinge aufflammen. Es gibt mehrere Dinge, die eine allergische Reaktion auslösen können, von denen eine Umwelt ist. Andere Auslöser könnten Folgendes umfassen:

    • Saisonpollen / Gräser
    • Chemikalie, die häufig in vielen Haushaltsreinigungsmitteln gefunden wird
    • Staubmilben
    • Flöhe und Zecken
    • Nahrung und insbesondere Getreide, das in vielen kommerziell hergestellten Hundefuttern gefunden wird
    • Autoimmune Hauterkrankungen

    Teilnahme an Gesundheitsprogrammen

    Heute müssen alle Kennel Club Assured Breeders Zuchthunde mit folgenden Methoden testen:

    • Sehtest
    • Der Kennel Club empfiehlt außerdem allen Züchtern, ihre Zuchthunde nach folgenden Regeln zu testen:
    • Breed Club - Herz-Test (Mitralklappen-Dysplasie)
    • BVA / KC CMSM Schema
    • DNA-Test - Episodisches Fallen
    • DNA-Test - CC / DE

    Was ist mit zuchtspezifischen Zuchtbeschränkungen?

    Es wurde nun genetisch nachgewiesen, dass 2 Blenheim Cavs nur Blenheim-Welpen produzieren, weshalb nur Blenheim-Welpen, die von 2 Blenheim-Elternhunden produziert wurden, für die Registrierung beim Kennel Club in Frage kommen. Daher ist es wichtig, dass potenzielle Besitzer beide Eltern Cavs sehen, wenn sie über den Kauf eines Blenheim Welpen nachdenken.

    Was ist mit Assured Züchter Anforderungen?

    Wie bereits erwähnt, ist es jetzt für alle Assured Breeders Pflicht, Deckrüden zu haben, die nach folgenden Schemata getestet werden:

    • Sehtest
    • Der Kennel Club rät allen Züchtern dringend, Zuchthunde bis zu folgenden Regelungen zu testen:
    • Breed Club - Herz-Test (Mitralklappen-Dysplasie)
    • BVA / KC CMSM Schema
    • DNA-Test - Episodisches Fallen
    • DNA-Test - CC / DE

    Pflege für einen Cavalier King Charles Spaniel

    Wie bei jeder anderen Rasse, müssen Cavaliers regelmäßig gepflegt werden, um sicherzustellen, dass ihre Mäntel und Haut in einem Top-Zustand sind. Sie profitieren auch davon, dass sie mindestens dreimal pro Jahr professionell gepflegt werden. Sie müssen auch regelmäßig täglich trainiert werden, damit sie fit und gesund bleiben. Darüber hinaus müssen Cavalier King Charles Spaniels während ihres ganzen Lebens eine qualitativ hochwertige Ernährung erhalten, um sicherzustellen, dass alle ihre Ernährungsbedürfnisse erfüllt werden.

    Sich um einen englischen Springer Spanielwelpen kümmern

    Wie alle Welpen ist der Springer Spaniel hinreißend süß und es wäre zu einfach, sie zu verwöhnen, wenn sie in ihren neuen Häusern ankommen. Springer Welpen sind intelligent und lernen schnell neue Dinge, die ihr Haustraining leicht machen, aber der Nachteil ist, dass sie genauso schnell ein paar schlechte Gewohnheiten lernen können. Ihre Ausbildung muss früh beginnen mit Grundregeln und Grenzen, die von Anfang an gesetzt werden. Es wäre ein Fehler, einen Cav-Welpen mit zu viel davonkommen zu lassen, nur weil sie so süß sind, weil ein verwöhnter Hund sich oft in einen widerspenstigen und eigensinnigen Hund verwandeln kann, der um jeden Preis vermieden werden sollte.

    Bevor ein Welpe ankommt, ist es jedoch wichtig, Dinge so einzurichten, dass die Umgebung für sie sicher ist. Die Puppensicherung eines Hauses und eines Gartens erfordert ein wenig Zeit und Planung, da es darum geht, elektrische Kabel außerhalb der Reichweite eines Welpen zu sichern, wobei berücksichtigt wird, dass alle Welpen gerne an Dingen nagen, die in einer Katastrophe enden könnten. Gartengeräte und andere Gegenstände, die gewöhnlich in einem Garten verwendet werden, müssen ebenfalls aus der Gefahrenzone entfernt werden.

    Es ist auch wichtig, einen schönen sicheren Bereich für einen Welpen einzurichten, der entweder durch Babytore an Türen gemacht werden kann, die den Platz begrenzen würden, den ein Welpe sich bewegen könnte. Eine andere Lösung ist, in einen Laufstall zu investieren. Die Begrenzung der Fläche ist auch großartig, wenn es ums Haustraining geht, da Welpenauflagen für die Neuankömmlinge strategisch platziert werden können, um ihr Geschäft zu erledigen.

    Ein Züchter hätte alle notwendigen Unterlagen für einen Springer Welpen zur Verfügung gestellt, die Informationen darüber enthalten, wann sie entwurmt und das Produkt zusammen mit anderen Dingen wie Kennel Club Registrierungspapieren, Mikrochip-Informationen, Stammbaum, Diätpapier und Impfkarte verwendet wurden. Es ist wichtig, dass die Welpen wieder entwurmt werden, wobei ein Zeitplan einzuhalten ist, der wie folgt ist:

    • Welpen sollten mit 6 Monaten entwurmt werden
    • Sie müssen wieder entwurmt werden, wenn sie 8 Monate alt sind
    • Welpen sollten entwurmt werden, wenn sie 10 Monate alt sind
    • Sie müssen entwurmt werden, wenn sie 12 Monate alt sind

    Springer Welpen spielen hart und sie können manchmal sehr ausgelassen sein, aber ihre Spielzeit kann für kurze Zeit schnell und wütend sein, weil sie viele Nickerchen machen müssen, die oft bis zu 21 Stunden am Tag ein Nickerchen machen.

    Dinge, die du für deinen Welpen brauchst

    Es gibt bestimmte Gegenstände, die für einen Welpen benötigt werden, die auch lange vor ihrer Ankunft gekauft werden sollten und die für ihr Wohlbefinden und ihre Pflege wesentlich sind. Diese sind wie folgt:

    • Essen und Wasserschüsseln stellen sicher, dass sie nicht zu tief und vorzugsweise Keramik statt Metall oder Kunststoff sind
    • Eine gute Qualität Hundehalsband und Blei
    • Eine Hundekiste, die nicht zu klein oder zu groß ist, als dass ein Welpe sich verloren fühlen könnte
    • Ein gut gemachtes Hundebett, das daran erinnert, dass alle Welpen gerne an Dingen kauen, die ihre Bettwäsche enthalten
    • Hunde- oder Babydecken zum Einlegen in die Hundekiste und das Bett
    • Hunde spezifische Zahnpasta und Zahnbürste
    • Pflegewerkzeuge

    Das Geräusch niedrig halten

    Springer Welpen sind empfindlich gegenüber lauten Geräuschen, weshalb es wichtig ist, Musik nicht zu laut zu spielen oder den Fernseher oder andere Geräte zu hoch zu stellen, was dazu führen könnte, dass ein junger Hund nicht mehr schlafen kann tun Sie den ganzen Tag, um ihre Energie zu erhalten, die sie richtig wachsen und entwickeln müssen.

    Tierarzttermine einhalten

    Wie bereits erwähnt, hinterlassen alle Welpen einen Züchter mit einer Dokumentation, die Informationen über ihre Impfungen enthält, und es ist wichtig für sie, dass sie ihre Folgeschüsse zur richtigen Zeit haben. Ein Impfplan für einen Welpen lautet wie folgt:

    • 10 - 12 Wochen alt, wenn man bedenkt, dass ein Welpe nicht sofort vollen Schutz hätte, aber erst 2 Wochen nach der zweiten Impfung vollständig geschützt wäre

    Wenn es um Booster geht, ist es am besten, diese mit einem Tierarzt zu besprechen, da es viele Diskussionen darüber gibt, ob ein Hund sie wirklich nach einer bestimmten Zeit braucht. Wenn jedoch ein Cav jemals in einen Zwinger gehen müsste, müssten seine Impfungen auf dem neuesten Stand sein.

    Was ist mit English Springer Spaniels, wenn sie ihre goldenen Jahre erreichen?

    Wenn Springer ihre goldenen Jahre erreichen, verlangsamen sie sich und es gibt gewisse Veränderungen in ihrem Aussehen und ihrer Persönlichkeit, die zu erwarten sind. Dazu gehört, dass ein Hund ein paar graue Haare um seine Schnauzen, Gesichter und durch seine Mäntel bekommt. Andere Dinge, auf die man achten sollte, wenn ein Springer seine Altersgruppe erreicht, sind folgende:

    • Ältere Hunde neigen dazu, tagsüber mehr zu schlafen und manchmal nachts durch das Haus zu wandern
    • Manchmal scheinen sie manchmal etwas desorientiert zu sein, was oft geschieht, weil die kognitive Funktion eines Hundes nicht so scharf ist wie früher und warum es wichtig ist, ältere Hunde geistig stimuliert zu halten
    • Ältere Hunde leiden oft an Arthritis, weshalb es wichtig ist, in ein bequemes, gut gepolstertes Hundebett zu investieren, in dem sie schlafen können. Idealerweise sollte es für ältere Hunde einfacher sein, aus ihnen herauszukommen
    • Ein älterer Springer könnte anfangen, etwas wählerischer über sein Essen zu sein, was bedeuten könnte, auf seine Ernährung zu schauen und Dinge neu zu überdenken, um sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe bekommen, die sie für ihr Alter benötigen
    • Mit zunehmendem Alter funktioniert das Immunsystem eines älteren Hundes möglicherweise nicht mehr so ​​gut wie in jüngeren Jahren, was das Risiko erhöht, dass es zu Krankheiten, Infektionen und anderen Krankheiten kommt. Deshalb sollten sie häufiger von einem Tierarzt gesehen werden

    Pflegen

    Cavalier King Charles Spaniels müssen täglich gepflegt werden, um ihre Mäntel in gutem Zustand zu erhalten. Wie alle anderen Hunde, vergießen sie mehr während des Frühlings und Herbsts, wenn ihre Mäntel häufiger gebürstet werden müssen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Es ist auch wert, die Federn und Haare zwischen den Zehen zurückzuschneiden, die sehr widerspenstig werden können, wenn sie zu lange gelassen werden und wo sich leicht Matten bilden können, die es für einen Hund unangenehm machen, zu gehen.

    Es ist auch wert, einen Cavalier King Charles Spaniel zu nehmen, um alle 3 Monate professionell gepflegt zu werden, was bedeutet, dass ihre Mäntel handgestrippt werden können, was das Aufräumen zwischen den Besuchen in einem Pflegestuhl viel einfacher macht. Es bedeutet auch, dass sie drei Mal im Jahr gebadet und gründlich getrocknet werden, wobei zu beachten ist, dass es wichtig ist, dass die Ohren eines Cav nicht feucht bleiben, was zu einem Aufflammen der Ohrenentzündung führen könnte.

    Pflegewerkzeuge für einen englischen Springer Spaniel

    Ein Haus mit einem Springer zu teilen, bedeutet, die richtigen Pflegewerkzeuge zu haben, um ihre Mäntel und Haut in einem guten Zustand zu halten, selbst wenn ein Hund mehrmals im Jahr professionell gepflegt wird. Die Pflegewerkzeuge, die benötigt werden, um einen Springer-Mantel in einem Top-Zustand zu halten, umfassen Folgendes:

    • Eine glatte Bürste
    • Ein Borstenpinsel
    • Ein feinzahniger Kamm
    • Ein breiter gezahnter Kamm
    • Nagelknipser
    • Ein Paar runde beendete Scheren
    • Pinzette

    Übung

    Wenn es um Bewegung geht, müssen Cavaliers jeden Tag mindestens eine Stunde laufen, sonst werden sie anfangen, auf die Pfunde zu pflugeln. Diese kleinen Hunde würden sich gerne auf einem Sofa zusammenrollen und, wenn erlaubt, in Stubenhocker verwandeln, und da Adipositas ein echtes Gesundheitsproblem ist, das nur allzu oft in der Rasse zu sehen ist, ist es für einen Cav notwendig, die richtige Menge täglichen Trainings zu bekommen.

    Sie müssen auch viel mentale Stimulation in Form von interaktiven Spielen gegeben werden, um sie beschäftigt zu halten, denn wie jede andere Rasse können Cavaliers leicht gelangweilt werden und dies kann dazu führen, dass sie unerwünschte Verhaltensweisen entwickeln. Mit diesen Worten, sie sind nicht übermäßig anspruchsvoll, obwohl sie gedeihen in der Nähe von Menschen und hassen es, wenn sie allein gelassen werden.

    Fütterung

    Einige Kavaliere können ziemlich wählerisch sein, was frustrierend sein kann, aber die meisten mögen ihr Essen ein wenig zu viel. Mit etwas Beharrlichkeit und der Suche nach der richtigen Art von Nahrung werden sie jedoch essen, was für sie hingelegt wird. Welpen wie jede andere Rasse müssen mit der gleichen Ernährung gefüttert werden, die sie mit dem Züchter gewohnt waren, um Magenverstimmungen zu vermeiden. Ihre Ernährung kann jedoch schrittweise und sicher über einige Wochen hinweg geändert werden. Welpen müssen eine gute Qualität, nahrhafte Nahrung erhalten und in regelmäßigen Abständen gefüttert werden und idealerweise muss dies 3 bis 4 Mal am Tag sein.

    Ältere Hunde müssen auch mit einer nahrhaften Diät gefüttert werden, um ihrem Alter und allen gesundheitlichen Problemen, unter denen sie leiden, zu entsprechen. Es ist wichtig, das Gewicht eines Cavaliers im Auge zu behalten, da diese dazu neigen, zu viel Gewicht zuzunehmen, wenn sie nicht die richtige Menge an Bewegung erhalten, um ihre Kalorienzufuhr zu erreichen. Als solche ist es wichtig, ihre Ernährung zu überdenken, um sicherzustellen, dass sie alle Nährstoffe erhalten, ohne das Risiko, dass ein Hund auf die Pfunde pflügt.

    Feeding Guide für einen Cavalier King Charles Spaniel Welpen

    Als grobe Richtlinie sollte ein Cavalier-Welpe jeden Tag die folgenden Mengen erhalten, um sicherzustellen, dass er genug Nährstoffe in seiner Ernährung bekommt, damit er richtig wachsen und sich entwickeln kann:

    • 2 Monate alt - 96 g bis 127 g je nach Welpenbau
    • 3 Monate alt - 108 g bis 149 g je nach Welpenbau
    • 4 Monate alt - 113g bis 158g je nach Welpenbau
    • 5 Monate alt - 113g bis 161g je nach Welpenbau
    • 6 Monate alt - 103g bis 159g je nach Welpenbau
    • 7 Monate alt - 92g bis 144g je nach Welpenbau
    • 8 Monate alt - 81g bis 129g je nach Welpenbau
    • 9 Monate alt - 81g bis 115g je nach Welpenbau
    • 10 Monate alt - 80g bis 114g je nach Welpenbau

    Sobald ein Welpe 11 Monate alt ist, kann er mit ausgewachsenem Hundefutter gefüttert werden.

    Fütterungsführer für einen erwachsenen Cavalier King Charles Spaniel

    • Hunde mit einem Gewicht von 5 kg können je nach Aktivität mit 84 g bis 99 g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 6 kg können je nach Aktivität mit 97 g bis 112 g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 7 kg können je nach Aktivität 109 g bis 126 g bekommen
    • Hunde mit einem Gewicht von 8 kg können je nach Aktivität 120 g bis 139 g bekommen
    • Hunde mit einem Gewicht von 9 kg können je nach Aktivität 131 g bis 152 g bekommen

    Durchschnittliche Kosten für einen Cavalier King Charles Spaniel

    Wenn Sie einen Cavalier King Charles Spaniel kaufen möchten, müssten Sie bereit sein, alles von £ 300 bis weit über £ 1000 für einen wohlerzogenen Pedigree-Welpen zu bezahlen. Die Kosten für die Versicherung eines männlichen 3-jährigen Cavalier King Charles Spaniel, wenn Sie im Norden Englands wohnen, betragen £ 22, 01 für Grund- bis zu £ 40, 81 für eine Lebensversicherung (Angebot Stand März 2016). Es lohnt sich, daran zu denken, dass viele Dinge in die Versicherungsprämie eines Hundes eingerechnet werden, und dies beinhaltet auch, wo Sie in Großbritannien leben und wie alt sie sind.

    Wenn es um Lebensmittelkosten geht, müssten Sie die beste Qualität Hundefutter kaufen, um sie während ihres ganzen Lebens zu geben, ob Sie sich für nass oder trocken entscheiden. Dies würde Sie zwischen £ 30 - £ 40 pro Monat zurückstellen. Darüber hinaus müssen Sie die Tierarztkosten berücksichtigen, wenn Sie Ihr Zuhause mit einem Cavalier teilen möchten. Dazu gehören die ersten Impfungen, Kastration oder Kastration Ihres Hundes, wenn die Zeit reif ist, und dann die jährlichen Gesundheitscheckbesuche. All dies führt schnell zu über £ 800 pro Jahr.

    Die Gesamtkosten, um einen Cavalier King Charles Spaniel als grobe Richtlinie zu halten und zu pflegen, würden in der Region von £ 60 - £ 100 pro Monat sein, abhängig von der Stufe der Haustierversicherung, die Sie kaufen möchten, aber das schließt die Initiale nicht ein Kosten für den Kauf eines Stammbaums Cavalier King Charles Spaniel Welpen.

    Cavalier King Charles Spaniel Kaufberatung

    Wenn Sie Welpen oder Hunde besuchen und kaufen, gibt es viele wichtige Dinge zu beachten und Fragen an den Züchter / Verkäufer zu stellen. Sie können unseren generischen Welpen / Hund Rat hier lesen, der einschließt, sicherzustellen, dass Sie den Welpen mit seiner Mutter sehen und überprüfen, dass der Hund entwurmt und gechipt wurde .

    Cavalier King Charles Spaniels sind eine sehr beliebte Rasse sowohl in Großbritannien als auch anderswo in der Welt, was bedeutet, dass gut gezüchtete Welpen eine Menge Geld befehlen. Daher gibt es bei Cavaliers spezifische Ratschläge, Fragen und Protokolle, die beim Kauf eines Welpen zu beachten sind:

    • Vorsicht vor Online-Betrügereien und wie man sie vermeidet. Sie können online und andere Anzeigen von Betrügern mit Bildern von wunderschönen Cavalier King Charles Spaniel Welpen zu sehr niedrigen Preisen sehen. Allerdings bitten die Verkäufer die Käufer um Geld, bevor sie einem Welpen ein neues Zuhause liefern. Potentielle Käufer sollten nie ungesehen einen Welpen kaufen und niemals eine Kaution oder ein anderes Geld online an einen Verkäufer zahlen. Sie sollten das Haustier immer bei den Verkäufern zu Hause besuchen, um zu bestätigen, dass sie echt sind und sich ihre Adresse notieren.
    • Wie bereits erwähnt, gehören Cavalier King Charles Spaniels zu den beliebtesten Rassen in Großbritannien. So gibt es viele Amateurzüchter / Menschen, die viel zu oft von einem Springer züchten, damit sie schnell Profit machen können, ohne sich um das Wohlergehen der Welpen, ihrer Mutter oder der Rasse zu kümmern. Gemäß den Regeln des Kennel Club kann ein Damm nur 4 Würfe produzieren und sie muss zwischen einem bestimmten Alter sein, um dies zu tun. Jeder, der einen Cavalier-Welpen kaufen möchte, sollte sehr genau überlegen, von wem er seinen Welpen kauft und sollte immer nach den relevanten Papieren fragen, die sich auf die Abstammung eines Welpen, seine Impfungen und seinen Mikrochip beziehen
    • Das Kupieren von Tails ist nun in Großbritannien verboten, und wer einen Hund mit einem angedockten Schwanz nach 2006/7 besitzt, würde für eine schwere Geldstrafe haften. Pets4homes rät potenziellen Besitzern, aus diesem Grund keinen Cavalier King Charles Welpen mit angedocktem Schwanz zu kaufen

    Klicken Sie auf "Like", wenn Sie Cavalier King Charles Spaniel lieben.