Kornischer Rex

TOP 7 Most Unique Looking Cat Breeds. Unusual and Strange Looking Cats 2017 (Dezember 2018).

Anonim


  1. Katzenrassen
  2. Kornischer Rex

Auf der Suche nach einem Cornish Rex?

Katzen zum Verkauf

Katzen zur Adoption

Katzen für Stud

    Einführung

    Der Cornish Rex ist eine entzückende Katze und eine, die eine spielerische, liebevolle Natur hat. Sie sind klein bis mittelgroß und haben einen sehr ungewöhnlichen, zerknitterten Mantel, einen breiten Kopf und schöne, lockige Barthaare. Sie sind bekannt dafür, extrem intelligent zu sein, mit einer etwas schelmischen Ader in ihnen, und sie behalten ihre kätzchenartigen Züge bis in die letzten Jahre. Viele Besitzer sagen, dass das Teilen eines Hauses mit einem Cornish Rex wie mit einem Hund lebt, dank der Tatsache, dass ihre Katzenfreunde ihnen von Raum zu Raum folgen und nichts mehr lieben, als Spielzeug zu holen.

    Geschichte

    Der Cornish Rex ist ein relativer Neuling in der Katzenszene, der in den 1950er Jahren in einem kleinen Dorf in Cornwall gezüchtet wurde. Sie sind das Ergebnis einer spontanen natürlichen Mutation. Diese Mutation ereignete sich bei Katzen, die nicht der Rasse angehörten und zwei Damen gehörten, die einen Wurf von Kätzchen hervorbrachten, von denen eines ein lockiges Fell und zerknitterte Barthaare hatte. Die Damen nannten das Kätzchen Kallibunker und er sollte die erste Cornish Rex-Katze werden.

    Allerdings wusste niemand, welche männliche Katze den Wurf gezeugt hat, aber es gibt einige Gedanken, dass es ein kurzhaariger roter Tabby sein könnte, der mit der Mutter verwandt war. Das für die Mutation verantwortliche Gen ist rezessiv, so dass es nur dann auftritt, wenn zwei verwandte Katzen sich paaren und sie sehr eng verwandt sein müssen, damit die Mutation auftritt. Der Cornish Rex wurde in den späten 1960er Jahren als eigenständige Rasse anerkannt, als diese außergewöhnlichen Katzen beim GCCF Anerkennung fanden.

    Heute sind diese bezaubernden Katzen weltweit bekannt und haben aus gutem Grund ihren Weg in die Herzen und Häuser vieler Katzenliebhaber gefunden. Der Cornish Rex ist nicht nur eine außergewöhnlich aussehende Katze, sondern auch extrem intelligent, loyal und anhänglich, was bedeutet, dass sie der perfekte Begleiter und Familienhund sind.

    Aussehen

    Die Cornish Rex ist eine kleine bis mittelgroße Katze, die nicht nur durch ihre Körperform, sondern auch durch ihre sehr unterschiedliche Fellfarbe ein ziemlich einzigartiges Aussehen hat. Sie sind extrem athletisch und mit ihren langen Hinterbeinen mehr als fähig, in große Höhen zu springen. Sie haben breite, keilförmige Köpfe und sehr hohe Wangenknochen, die sich sanft zu einer schön gerundeten Schnauze verjüngen. Sie haben ein festes Kinn und große, breite Ohren auf dem Kopf. Ihre Ohren sind an den Spitzen schön abgerundet, was zu ihrem liebenswerten Aussehen beiträgt. Wenn man es im Profil sieht, scheint der Cornish Rex einen ziemlich flachen Schädel zu haben, der sich ein wenig an der Stirn biegt, bevor er in einer geraden Linie bis zur Spitze einer Katzennase weitergeht.

    Sie haben mittelgroße, ovale Augen, die eine leichte Neigung haben, die ihnen ein einzigartiges schwüles Aussehen verleiht. Ihre Hälse sind elegant und ihre Körper sind schlank, muskulös und mäßig lang. Sie haben sehr schlanke, lange Beine, die ihnen den Anschein geben, groß zu sein. Pfoten sind oval und auf der kleinen Seite. Der Cornish hat einen langen, feinen Schwanz, der sich bis zur Spitze verjüngt. Tails sind schön in welligen Haaren in voller Länge bedeckt.

    Wenn es um ihren Mantel geht, bietet der Cornish Rex ein einzigartiges, welliges Fell, das kurz, seidig und ohne Schutzhaare dicht ist. Die Haare am ganzen Körper können aus Locken, Wellen oder Wellen bestehen, die besonders auf dem Rücken und auf der Seite der Katze sichtbar sind. Die Haare auf ihrem Kopf, Nacken, über ihren Schultern und auf ihren Beinen sind oft zu kurz, um irgendeine Art von Wellen oder Locken zu zeigen, aber ihre Barthaare und Augenbrauen sind immer lockig oder kräuselig und sie können ziemlich lang sein. Die Cornish Rex wachsen erst mit etwa drei Jahren voll, dann sehen sie wirklich gut aus.

    Die Cornish Rex kann fast jede Farbe haben und sie können viele Musterkombinationen in ihren Mänteln haben, was unter ihrem GCCF-Rassestandard akzeptabel ist und dies schließt das Folgende sowie viele andere ein:

    • Zweifarbig
    • Schildpatt

    Temperament

    Die Cornish Rex ist so aristokratisch in der Natur wie sie aussehen und obwohl sie ziemlich zierlich und zerbrechlich aussehen, sind sie in der Tat sehr robuste und robuste Katzen. Sie rühmen sich auch mit einer Tonne Energie und lieben nichts mehr, als beschäftigt zu sein, indem sie interaktive Spiele mit Leuten spielen. Die Cornish Rex ist eine hochintelligente Katze und als solche muss ihnen die richtige Menge an Stimulation gegeben werden, damit sie wirklich glücklich sind. Sie haben einen athletischen Körperbau, was bedeutet, dass sie agil auf den Beinen sind und nichts mehr lieben, als hoch hinaus zu sein, damit sie auf die Welt unten schauen können.

    Der Cornish Rex bildet sehr starke Bindungen zu seinen Besitzern und lebt von der menschlichen Gesellschaft. Sie sind nicht sehr gesprächig, aber lassen einen Eigentümer schnell etwas über ihre Körpersprache wissen. Sie benutzen auch gerne ihre Pfoten, um Dinge zu fangen, und sind ausgezeichnet, wenn es darum geht, Gegenstände und Spielsachen zu finden. Sie sind auch sehr gut darin, mit ihren Vorderpfoten einen Ball durch den Raum zu schlagen, was ein weiteres Spiel ist, das die Cornishen wirklich gerne zwischen ihren Catnaps spielen.

    Sie mögen es nicht, für lange alleine gelassen zu werden, da sie am besten für Familien geeignet sind, in denen mindestens eine Person zu Hause bleibt, wenn alle anderen außer Haus sind. Sie fühlen auch die Kälte, was bedeutet, dass sie zu jeder Wärmequelle hingezogen werden, wenn sie sich kalt fühlen und das schließt den Schoß eines Besitzers ein, sobald sie sich setzen, was eine weitere ihrer liebenswerten Eigenschaften ist.

    Intelligenz

    Der Cornish Rex ist eine hochintelligente Katze, die sehr starke Bindungen zu ihren Familien eingeht. Sie leben vom menschlichen Kontakt und lieben es, in der Nähe von Menschen zu sein. Da sie so schlau sind, lernen sie extrem schnell neue Dinge. Dazu gehören Spiele wie Spielzeug holen und dann darauf warten, dass sie wieder geworfen werden, ganz wie ein Hund. In der Tat werden sie oft als ziemlich hundähnlich in bestimmten ihrer Verhaltensweisen bezeichnet, die oft sehen, dass ein Cornish einem geliebten Menschen im Haus folgt und sich an sie kuschelt, sobald sie sich gesetzt haben.

    Wenn ein Bewohner von Cornwall zu lange allein gelassen wird, wird ihm schnell langweilig, was dazu führen kann, dass sie ein paar destruktive Verhaltensweisen rund um das Haus entwickeln, die ihnen die Langeweile und Stress ersparen.

    Kinder und andere Haustiere

    Das Cornish Rex mit ihren aufgeschlossenen, liebevollen und loyalen Persönlichkeiten ist die perfekte Wahl für Familien mit Kindern. Sie sind schnell auf den Beinen und wissen daher, wann sie aus der Reichweite kleinerer Kinder gelangen können, wenn sie zu stürmisch oder laut werden. Allerdings müssen alle kleinen Kinder lernen, sich um Katzen zu verhalten, und jede Interaktion sollte immer von einem Erwachsenen gut überwacht werden.

    Sie verstehen sich auch gut mit Hunden, solange sie gut in der Nähe von Katzen sind. Es muss jedoch darauf geachtet werden, dass ein Cornish Rex für Hunde eingeführt wird, die sie noch nicht kennen, nur für den Fall, dass der Hund nicht mit seinen Katzengenossen auskommt. Wenn es um kleine Tiere und Haustiere geht, ist es immer klüger, jede Katze im Auge zu behalten, wenn sie mit kleineren Tieren zusammen ist, nur für den Fall.

    Cornish Rex Gesundheit

    Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Cornish Rex beträgt zwischen 12 und 16 Jahren, wenn er angemessen gepflegt und mit einer angemessenen und qualitativ hochwertigen Ernährung gefüttert wird.

    Der Cornish Rex ist dafür bekannt, dass er an einigen erblichen Gesundheitsproblemen leidet, die Sie wissen sollten, wenn Sie planen, Ihr Haus mit einer dieser verspielten und lebenslustigen Katzen zu teilen. Die Bedingungen, die die Rasse am meisten betreffen scheinen die folgenden:

    • Fading-Kitten-Syndrom - Züchter sollten die Blutgruppe der Stutenkatzen testen lassen, bevor sie sie in einem Zuchtprogramm verwenden
    • Burmese Hypokaliämie - Test verfügbar
    • Hypertrophe Kardiomyopathie (HCM)
    • Patellaluxation
    • Autosomal-dominante polyzystische Nierenerkrankung - Züchter sollten Zuchtkatzen testen lassen

    Es ist auch wichtig, sicherzustellen, dass ein Cornish Rex während der wärmeren Sommermonate keinen Sonnenbrand bekommt.

    Sich um einen kornischen Rex kümmern

    Die Cornish Rex muss regelmäßig gepflegt werden, um sicherzustellen, dass ihre Mäntel und Haut in Top-Zustand sind. Darüber hinaus müssen sie mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln ernährt werden, die ihren gesamten Ernährungsbedarf während ihres gesamten Lebens decken. Dies gilt insbesondere für Kätzchen und ältere Katzen, wenn sie ihre goldenen Jahre erreichen.

    Pflegen

    Der Cornish Rex zeichnet sich durch ein kurzes, dichtes, dichtes, welliges Fell aus und ist somit pflegeleicht. Eine wöchentliche Bürste, um ihre Mäntel in gutem Zustand zu halten. Es ist nur allzu leicht, einen Cornish Rex zu "überbürden", der am Ende ihre zerbrechlichen Mäntel beschädigen könnte, was die Besitzer beachten müssen. Wie viele andere Rassen neigen sie dazu, am meisten im Frühling und dann wieder im Herbst zu verschütten, wenn häufigeres Bürsten in der Regel notwendig ist, um oben auf den Dingen zu bleiben. Einige Cornish schütteten jedoch das ganze Jahr über mehr als andere aus und andere kaum.

    Es ist auch wichtig, die Ohren einer Katze regelmäßig zu überprüfen und sie bei Bedarf zu reinigen. Wenn sich zu viel Wachs aufbauen kann, kann dies zu einer schmerzhaften Infektion führen, die schwer zu klären ist. Kurz gesagt, Prävention ist oft einfacher als eine Heilung mit Ohrenentzündungen. Katzen leiden oft an Ohrmilben, was ein echtes Problem sein kann, weshalb es so wichtig ist, regelmäßig ihre Ohren zu überprüfen.

    Energieniveaus / Verspieltheit

    Der Cornish Rex ist eine Hochenergiekatze und als solche müssen ihnen viele Dinge zum Spielen gegeben werden. Sie brauchen jedoch auch viel Aufmerksamkeit und werden einem Besitzer im Haus folgen, nicht nur um zu überprüfen, was sie tun, sondern auch, um mit ihnen zusammen zu arbeiten.

    Katzen, die als Haustiere gehalten werden, müssen viele Dinge zu tun haben und Orte, wo sie sich verstecken können, wenn man bedenkt, dass die Cornish Rex am liebsten so hoch klettern, wie sie können, damit sie auf die darunter liegende Welt herabblicken können. Sie müssen auch viele Orte haben, an denen sie sich für ein Nickerchen kuscheln können, wenn die Laune sie braucht, denn wenn es etwas gibt, das die Cornishen lieben, schlummert sie den ganzen Tag an einem gemütlichen Ort, da sie die Kälte spüren .

    Fütterung

    Wenn Sie ein Cornish Rex Kätzchen von einem Züchter bekommen, würden Sie Ihnen einen Fütterungszeitplan geben, und es ist wichtig, bei der gleichen Routine zu bleiben und das gleiche Kätzchenfutter zu füttern, um irgendwelche Magenverstimmungen zu vermeiden. Sie können die Ernährung eines Kätzchens ändern, aber dies muss sehr langsam erfolgen, wobei darauf zu achten ist, dass es keine Verdauungsstörungen hervorruft. Wenn dies der Fall ist, ist es am besten, sie wieder auf ihre ursprüngliche Diät zu stellen und Dinge mit dem Tierarzt zu besprechen um es wieder zu ändern.

    Es ist nicht bekannt, dass ältere Katzen wählerische Esser sind, aber das bedeutet nicht, dass sie eine minderwertige Diät bekommen können. Es ist am besten, eine ausgewachsene Katze mehrmals am Tag zu füttern, um sicherzustellen, dass es eine qualitativ hochwertige Nahrung ist, die alle ihre Nährstoffanforderungen erfüllt, was besonders wichtig ist, wenn Katzen älter werden. Es ist auch wichtig, das Gewicht einer Katze im Auge zu behalten, denn wenn sie anfängt, zu viel zu tragen, kann dies schwerwiegende Auswirkungen auf ihre allgemeine Gesundheit und ihr Wohlbefinden haben. Wie alle anderen Rassen benötigt der Cornish Rex zu jeder Zeit freien Zugang zu frischem, sauberem Wasser.

    Durchschnittliche Kosten für die Pflege eines Cornish Rex

    Wenn Sie einen Cornish Rex kaufen möchten, müssen Sie alles von £ 300 bis weit über £ 500 für ein gut gezüchtetes Zuchtkätzchen bezahlen. Die Kosten für die Versicherung eines männlichen 3-jährigen Cornish Rex in Nordengland betragen 15, 64 £ pro Monat für die Grundversicherung, aber für eine Lebensversicherungspolice würden Sie 25, 17 £ pro Monat zurückzahlen (Zitat Stand: September 2016). Wenn Versicherungsgesellschaften die Prämie eines Haustiers berechnen, berücksichtigen sie mehrere Dinge, darunter, wo Sie in Großbritannien leben, wie alt eine Katze ist und ob sie unter anderem kastriert oder kastriert wurden.

    Wenn es um Lebensmittelkosten geht, müssen Sie die beste Qualität Lebensmittel kaufen, ob nass oder trocken, um sicherzustellen, dass es den verschiedenen Phasen des Lebens einer Katze passt. Dies würde Sie zwischen £ 15 - £ 20 pro Monat zurückstellen. Darüber hinaus müssen Sie Veterinärkosten berücksichtigen, wenn Sie Ihr Haus mit einem Cornish Red teilen möchten. Dazu gehören die ersten Impfungen, die jährlichen Booster, die Kosten für die Kastration oder das Kastrieren einer Katze, wenn die Zeit reif ist ihre jährlichen Gesundheitschecks, die allesamt schnell mehr als £ 500 pro Jahr ergeben.

    Als grobe Richtlinie würden die durchschnittlichen Kosten für die Pflege und Pflege eines Cornish Rex zwischen 30 und 50 GBP pro Monat liegen, abhängig von der Höhe des Versicherungsschutzes, den Sie für Ihre Katze kaufen, aber dies beinhaltet nicht die anfänglichen Kosten von ein gut gezüchtetes Kätzchen kaufen.

    Klicken Sie auf "Gefällt mir", wenn Sie Cornish Rex lieben.