Fünf potenzielle junge Welpe Probleme, um aufmerksam zu bleiben

Dominion (2018) - full documentary [Official] (Dezember 2018).

Anonim

Welpen sind in der Regel sehr aktiv, spielerisch und voller Bohnen, sobald sie ihre Augen öffnen und anfangen, sich zu bewegen, oft rauh mit ihren Wurfgeschwistern rumzualbern und sich als ziemlich lebhaft zu erweisen! Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass Welpen zwar scheinen können, als ob sie von irgendetwas zurückgeworfen werden könnten, aber auch physisch und unter der Oberfläche einigermaßen zerbrechlich sind.

In den ersten Lebenswochen beginnt sich das Immunsystem der Welpen durch die Antikörper in der Muttermilch zu festigen. Wenn sie ein paar Monate alt sind, sollten sie auch ihre ersten Impfungen erhalten, um sie weiter vor Krankheiten zu schützen und ihnen zu erlauben, nach draußen zu gehen und sicher mit anderen Hunden in Kontakt zu kommen.

Selbst bei sehr gesunden Welpen, die eine Lehrbuchentwicklung gezeigt haben und scheinbar frei von Problemen sind, gibt es eine Reihe potenzieller Probleme und geringfügiger Unebenheiten auf der Straße, die bei Welpen relativ häufig auftreten. Diese tendieren dazu, sich während der ersten zwölf Lebenswochen des Welpen zu manifestieren (wenn sie es tun) - bevor sie von ihrem Damm getrennt und wieder zusammengebracht werden -, aber das kann später auch entstehen.

In diesem Artikel werden wir uns die fünf häufigsten potenziellen Welpenprobleme ansehen, die auftreten können, während die Jungen jung sind, und heiß, um sie zu erkennen und bei Bedarf einzugreifen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Gewichtsschwankungen

Welpen sollten gewogen werden, wenn sie zuerst geboren werden, und dann regelmäßig während ihrer ersten paar Wochen und Monate ihres Lebens regelmäßig gewogen werden, um sicherzustellen, dass sie sich richtig entwickeln, und allmählich im richtigen Tempo zunehmen.

Dieser Prozess ist jedoch nicht immer linear, und Welpen werden manchmal in Bezug auf ihre Gewichtszunahme stehenbleiben oder sogar ein kleines bisschen Gewicht verlieren, bevor sie sich erholen und weiter wachsen.

Einer der Hauptpunkte, an dem das Gewicht Ihres Welpen leicht nach unten gehen kann, ist, wenn die Welpen zuerst auf feste Nahrung entwöhnt werden. Die Entwöhnung sollte auf natürlichem Wege und gemäß dem Zeitplan erfolgen, der von der Mutter und ihrem Wurf vorgegeben wurde. Der Versuch, die Jungtiere zu früh entwöhnen zu lassen oder zu versuchen, den Prozess zu stören, kann zu Gewichtsverlust bei den Jungtieren führen.

Dies wird sich normalerweise recht schnell korrigieren - aber einen Welpen, der an Gewicht verloren hat, genau im Auge behalten, um sicherzustellen, dass dies eine geringfügige kurzfristige Anomalie ist und nicht das Anzeichen für ein Problem bei der Herstellung.

Unangemessene Dinge essen

Welpen erforschen die Welt mit ihren Mündern, noch bevor sie anfangen zu zahnen - und wenn sie anfangen, ihre Zähne durch das Zahnfleisch zu brechen, wird dies in den höchsten Gang kommen! Dies bedeutet, dass es praktisch zu einer Vollzeitbeschäftigung werden kann, die sicherstellt, dass dein Welpe nicht etwas kaut oder frisst, was er nicht tun sollte, und du solltest kleine Gegenstände behalten, die dein Welpe kauen und gut wegnehmen kann!

Ebenso wie Dinge, die beim Zahnen helfen können und dass Ihr Welpe beim Kauen versehentlich essen könnte, können sie auch anfangen, Dinge zu essen, die sie nicht essen sollten, einschließlich Kot oder Gras, wenn sie das erste Mal damit in Berührung kommen. Dies ist in der Regel eine kurzfristige Phase, die Sie für die Progression überwachen sollten, für den Fall, dass es zu einer Manifestation von Erwachsenen Pica oder Koprophagie wird.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Frühe allergische Symptome

Allergien bei Hunden können sich in jedem Alter manifestieren und entwickeln, aber in einigen Fällen werden sie sich zeigen, wenn der Welpe sehr jung ist. Die Entwöhnung von fester Nahrung sollte sorgfältig überwacht werden, wenn einer der Welpen eine Nahrungsmittelallergie entwickelt, und es ist ratsam, neue Situationen und "Premieren" auch für die Welpen im Auge zu behalten, falls sich etwas als Auslöser herausstellt.

Es ist auch sehr wichtig, die Jungen und Flöhe frei von Flöhen zu halten, da sich die Fleabit-Überempfindlichkeit bei Jungtieren sehr viel stärker ausbilden kann, als sich ihr Immunsystem entwickelt hat, als bei erwachsenen Hunden.

Verhaltensrückschläge

Puppy Training beginnt nicht wirklich ernsthaft, bis der Welpe drei oder vier Monate alt ist, und so die Aufmerksamkeitsspanne und Intelligenz entwickelt, um damit umzugehen.

Sozialisation und Lernen sind jedoch ein fortlaufender Prozess, der schon in sehr jungen Jahren beginnt, und Jungtiere fangen natürlich an, Dinge zu lernen, wie nicht zu kacken, wo man in jungen Jahren isst. Das heißt, es ist durchaus möglich, dass ein Welpe erscheint, um eine vorherige Fertigkeit zu lernen und so zu beginnen, in das Bett zu gehen oder ein anderes Problem zu zeigen. Dies ist in den meisten Fällen völlig normal und in Ordnung und erfordert lediglich eine Auffrischung des Grundtrainings.

Exposition gegenüber Infektionen

Schließlich ist das erste Lebensjahr eines Welpen eine lebenswichtige Zeit, wenn es um die Entwicklung des Immunsystems geht, und das Immunsystem des Hundes entwickelt sich manchmal nicht vollständig, bis es zwei Jahre alt oder älter ist.

Die Antikörper in der Muttermilch und natürlich die Anfangsimpfungen helfen sehr, die Risiken zu reduzieren - aber das sich immer noch entwickelnde Immunsystem und die Exposition gegenüber fortwährenden neuen Dingen machen das erste Lebensjahr möglicherweise zur gefährlichsten Zeit für Infektionen.

Impfungen helfen sicherzustellen, dass Ihr Welpe nichts Gefährliches von einem anderen Hund fängt, aber besondere Vorsicht sollte in den Wochen vor den ersten Impfungen genommen werden. Nicht nur der direkte Kontakt mit anderen ausgewachsenen Hunden kann Krankheiten verbreiten, sondern auch Gras und Erde, wenn sie infiziert sind, und das Teilen von Schüsseln und Spielzeug.

Jedes Mal wenn du nach Hause kommst, besonders wenn du mit anderen Hunden in Kontakt gekommen bist. Waschen Sie Ihre Hände und ziehen Sie Ihre Schuhe aus, bevor Sie mit den Welpen spielen.