Havanna Brown

Havana Brown - We Run The Night (Explicit) ft. Pitbull (Dezember 2018).

Anonim


  1. Katzenrassen
  2. Havanna Brown

Auf der Suche nach einem Havana Brown?

Katzen zum Verkauf

Katzen zur Adoption

Katzen für Stud

Einführung

Die Havana Brown ist eine attraktive Katze, die mit den Siamesen verwandt ist. Sie haben wundervolle schokoladenbraune Mäntel und wunderschöne grüne Augen, die sich gut mit ihrer Färbung kontrastieren. Sie werden oft Havanas genannt und seit sie zum ersten Mal auf der Bildfläche erschienen, sind diese bezaubernden Katzen dank ihrer freundlichen, loyalen und zärtlichen Natur eine beliebte Wahl sowohl als Begleiter als auch als Haustiere geworden, obwohl jeder ein Haus mit Havana Brown teilen möchte um ihr Interesse bei den Züchtern zu registrieren.

Geschichte

Der Havana Brown kam zuerst aufgrund der extremen Veränderungen in der Erscheinung der Havana-Rasse, als sie in Großbritannien gezüchtet wurden. Havanas kamen erstmals in den Fünfzigern auf die Bühne, als Züchter eine Rasse kreieren wollten, die den Siamesen ähnelte, mit dem Unterschied, dass sie sich in ihrer Fellfarbe befanden. Havanas wurden als selbstbraune Katzen entwickelt, aber ihre Zucht kam nie weiter voran als F3, wo der Genpool geteilt wurde. Katzen, die in die Vereinigten Staaten importiert wurden, wurden als American Havana Browns bekannt, aber die Katzen, die im Vereinigten Königreich blieben, hatten keinen Genpool, der groß genug für Siamesen und andere selbstkastrierte Rassen war jetzt bekannt als der Oriental.

Ab 2007 entschieden sich die Züchter, die besten Gene aus den Blutlinien Großbritanniens zu nehmen, damit sie eine weitere Rasse schaffen konnten, die als Havana Brown bekannt wurde und die European Havana Brown zusammen mit gleichartigen Kreuzen verwendete dieses Ziel. Ein paar Jahre später, im Jahr 2014, erhielt die Rasse endlich GCCF-Anerkennung, aber erst im Jahr 2016 erhielt die Havanna ein Vorbereitungsniveau. Heute, obwohl ihre Anzahl ziemlich niedrig bleibt, findet die Havana Brown dank ihres guten Aussehens und der Tatsache, dass sie sich so nett und zärtlich fühlen, eine größere Fangemeinde.

Aussehen

Die Havana Brown rühmt sich, eine mittelgroße Katze des fremden Typs zu sein. Sie sind elegant, anmutig und schön proportioniert mit einem ziemlich siamesischen Aussehen von ihnen, außer sie haben keine Punkte und ihre Mäntel sind eine feste Farbe. Ihre Köpfe sind länger als breit, gut proportioniert. Katzen haben eine schöne Breite zwischen ihren Wangen und ziemlich enge Schnauzen, die im Profil sanft abgerundet sind.

Ihre Köpfe sind ziemlich flach mit Katzen, die nur einen leichten mäßigen Halt am Nasenrücken haben. Die Kinnstücke sind fest und liegen im Einklang mit der Nasenspitze einer Katze. Havana Browns haben schöne Levelbisse, obwohl ältere Männchen mehr eine Keule haben können als jüngere Katzen. Ihre Ohren sind groß, sind an der Basis breiter, ohne aufgeweitet zu werden, und sind ziemlich hoch und haben eine gute Breite zwischen ihnen. Katzen halten ihre Ohren mit einer leichten Neigung nach vorne gestochen und sie haben abgerundete Spitzen mit der Innenseite ihrer Ohren, die leicht eingerichtet sind. Sie haben mittelgroße, mandelförmige Augen, die leicht schräg auf das Gesicht einer Katze gesetzt sind. Die Havanna rühmt sich mit lebendigen smaragdgrünen Augen, die zu ihrer markanten fremden Erscheinung beitragen.

Sie haben lange, gut ausbalancierte und schön bemuskelte, schlanke Körper mit Männchen, die etwas schwerer und größer als ihre weiblichen Gegenstücke sind. Ihre Beine sind lang und elegant mit Katzen, die zierliche, ovale Füße mit Schokoladen- oder rötlich-braunen Pfotenauflagen haben. Hinterbeine sind länger als ihre vorderen. Der Havana Brown hat einen langen Schwanz, der zu ihrem ausgewogenen Aussehen beiträgt und sich bis zur Spitze verjüngt.

Wenn es um ihren Mantel geht, rühmt sich die Havana mit einem einzigen, kurzen bis mittellangen, eng anliegenden Mantel, der immer einen schönen Glanz hat. Ihre Fellfarbe ist wie folgt:

  • Reichhaltige Schokolade - jeder Farbton mit einem warmen kastanienbraunen Ton

Temperament

Wie viele andere Rassen mag der Havana eine Routine und mag sie nicht besonders, wenn sich dies aus irgendeinem Grund ändert. Sie möchten zur gleichen Zeit des Tages gefüttert werden und schätzen es nicht, wenn Möbel um das Haus bewegt werden, die sie häufig betonen können. Mit diesen Worten sind sie bekannt dafür, in vielen ihrer Verhaltensweisen sehr hundeförmig zu sein und eine außergewöhnlich starke Verbundenheit mit ihren Besitzern zu haben, wobei eine ihrer Lieblingszeiten darin besteht, ihnen von Raum zu Raum zu folgen, um zu sehen, was sie vorhaben.

Sie sind bekannt dafür, äußerst gesprächig zu sein und in der Gesellschaft der Menschen zu leben, die sie so sehr lieben, dass ein Havanna bereitwillig und glücklich mit ihnen überall hingeht, was auch beinhaltet, ins Auto zu gehen und ein Geschirr zu tragen, damit sie ausgehen können ein Spaziergang zusammen. Sie genießen es, die Natur zu erkunden, aber nur, wenn es für sie sicher ist. Havanas passen sich jedoch unglaublich gut an, wenn sie in einem Haus gehalten werden, besonders wenn sie in einem Haushalt leben, in dem mindestens eine Person zu Hause bleibt, während alle anderen außer Haus sind, so dass sie immer Gesellschaft haben.

Eines der wundervollen Dinge an der Havana ist, dass sie selbst als Kätzchen selten ihre Krallen benutzen und daher von Möbeln fallen, statt sich daran festzuklammern. Dies macht sie zur idealen Wahl als Haustier, besonders in Familien mit jüngeren Kindern. Sie sind von Natur aus sehr neugierig und lieben es, in alles involviert zu sein, was in ihrer Umgebung vor sich geht. Havana Browns sind immer schnell und bereit, ihre Meinung über etwas zu äußern und werden lange Gespräche mit ihren Besitzern führen, wann immer sie können, besonders wenn es um Essen geht.

Intelligenz

Die Havana Brown ist eine hochintelligente Katze und eine, die sich mit endloser Geduld rühmt. Sie lieben es, interaktive Spiele zu spielen und übertreffen Dinge wie "Fetch", die sie gerne stundenlang spielen werden, wenn sie dazu aufgefordert werden. Weil sie nicht gerne für kürzere Zeit alleine gelassen werden, bevorzugen Havana Browns das Leben in Häusern, in denen sie andere Haustiere sind, und das schließt sowohl Katzen als auch Hunde ein, weil sie wirklich die Gesellschaft anderer Tiere genießen.

Kinder und andere Haustiere

Havanas mit ihren aufgeschlossenen, liebevollen und gelassenen Persönlichkeiten sind eine gute Wahl für Familien mit Kindern und dazu gehören auch Kleinkinder. Sie sind schnell auf den Beinen und wissen daher, wann sie aus der Reichweite kleinerer Kinder gelangen können, wenn sie zu stürmisch oder laut werden. Nur selten würde ein Havanna seine Krallen benutzen, um von einem Kind wegzukommen, sondern sich stattdessen aus ihrem Griff winden. Es ist jedoch Vorsicht geboten, wenn sehr kleine Kinder in der Nähe von Katzen sind und jede Interaktion sollte immer gut von einem Erwachsenen überwacht werden, um sicherzustellen, dass die Dinge ruhig und schön bleiben. Mit diesem gesagt, müssen Kinder unterrichtet werden, wie man sich um Katzen benimmt und wenn es Zeit ist, sie in Ruhe zu lassen.

Sie verstehen sich auch gut mit Hunden, besonders wenn sie zusammen in einem Haushalt aufgewachsen sind. Allerdings muss bei der Einführung einer Havana auf Hunde, die sie noch nicht kennen, sorgfältig vorgegangen werden, nur für den Fall, dass der Hund nicht mit ihren Katzengenossen zurechtkommt. Havana Browns sind von Natur aus unglaublich sozial und sind dafür bekannt, mit Ziervögeln und kleinen Tieren auszukommen. Es ist jedoch immer klüger, jede Katze im Auge zu behalten, wenn sie mit kleineren Haustieren zusammen sind, besonders wenn sie sich zum ersten Mal treffen.

Havana Brown Gesundheit

Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Havana Brown beträgt zwischen 12 und 15 Jahren, wenn er angemessen gepflegt und mit einer angemessenen, qualitativ hochwertigen und altersgerechten Ernährung gefüttert wird.

Die Havanna ist bekannt als eine gesunde Rasse und für den Moment gibt es keine bekannten erblichen Gesundheitszustände, die sie betreffen. Da das Oriental jedoch die Grundlage für den Genpool der Rasse ist, sollten die Züchter Gestütskatzen haben, die auf alle Bedingungen getestet wurden, die sie betreffen.

Pflege für Havana Brown

Wie bei jeder anderen Rasse, müssen Havana Browns regelmäßig gepflegt werden, um sicherzustellen, dass ihre Mäntel und Haut in Top-Zustand sind. Darüber hinaus müssen Katzen mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln gefüttert werden, die ihren gesamten Ernährungsbedarf während ihres gesamten Lebens decken, was insbesondere für Kätzchen und ältere Katzen gilt.

Pflegen

Havana Browns haben kurze bis mittellange, eng anliegende Mäntel und sind somit pflegeleicht. Ein wöchentliches Bürsten und Wischen mit einem Chamoisleder ist alles was man braucht, um ihre Mäntel in einem guten Zustand mit einem schönen Glanz zu halten. Wie andere Rassen tendieren sie dazu, im Frühjahr und später im Herbst am meisten zu vergießen, wenn häufiger geputzt werden muss, um den Überblick zu behalten.

Es ist auch wichtig, die Ohren einer Katze regelmäßig zu überprüfen und sie bei Bedarf zu reinigen. Wenn sich zu viel Wachs aufbauen kann, kann dies zu einer schmerzhaften Infektion führen, die schwer zu klären ist. Kurz gesagt, Prävention ist oft einfacher als eine Heilung mit Ohrenentzündungen. Katzen leiden oft an Ohrmilben, was ein echtes Problem sein kann, weshalb es so wichtig ist, regelmäßig ihre Ohren zu überprüfen.

Energieniveaus / Verspieltheit

Havana Browns haben eine endlose Menge an Energie und werden fröhlich stundenlang mit ihren Besitzern "holen". Sie leben von Menschen und genießen besonders die Gesellschaft anderer Katzen. Sie kommen auch gut mit Hunden zurecht und sind bekannt dafür, in vielen ihrer Verhaltensweisen ziemlich hundeähnlich zu sein, was es so angenehm macht, ein Zuhause mit einem Havana Brown zu teilen. Sie lieben es, die Natur zu erkunden, aber Katzen sollten nur draußen herumlaufen können, wenn es für sie sicher ist.

Katzen, die als Haustiere gehalten werden, müssen viele Dinge zu tun haben und Orte, wo sie sich verstecken können, wenn man bedenkt, dass die Havanna gerne hoch steigt, um von einem hohen Aussichtspunkt aus auf die Welt hinunter zu schauen. Sie müssen auch viele Orte haben, an denen sie sich für ein Nickerchen einkuscheln können, wenn die Stimmung es braucht, denn wenn es etwas gibt, was Havana Browns neben dem Spielen gerne tut, macht es den ganzen Tag ein Nickerchen.

Fütterung

Wenn Sie ein Havana Brown Kätzchen von einem Züchter bekommen, würden sie Ihnen einen Fütterungszeitplan geben, und es ist wichtig, bei der gleichen Routine zu bleiben und das gleiche Kätzchenfutter zu füttern, um jeden möglichen Magenunfall zu vermeiden. Sie können die Ernährung eines Kätzchens ändern, aber dies muss sehr langsam erfolgen, wobei darauf zu achten ist, dass es keine Verdauungsstörungen hervorruft. Wenn dies der Fall ist, ist es am besten, sie wieder auf ihre ursprüngliche Diät zu stellen und Dinge mit dem Tierarzt zu besprechen um es wieder zu ändern.

Es ist nicht bekannt, dass ältere Katzen wählerische Esser sind, aber das bedeutet nicht, dass sie eine minderwertige Diät bekommen können. Es ist am besten, eine ausgewachsene Katze mehrmals am Tag zu füttern, um sicherzustellen, dass es eine qualitativ hochwertige Nahrung ist, die alle ihre Nährstoffanforderungen erfüllt, was besonders wichtig ist, wenn Katzen älter werden. Es ist auch wichtig, das Gewicht einer Katze im Auge zu behalten, denn wenn sie anfängt, zu viel zu tragen, kann dies schwerwiegende Auswirkungen auf ihre allgemeine Gesundheit und ihr Wohlbefinden haben. Wie alle anderen Rassen sollte Havanas jederzeit Zugang zu frischem, sauberem Wasser haben.

Durchschnittliche Kosten, um einen Havana Brown zu pflegen

Wenn Sie einen Havana Brown kaufen möchten, müssen Sie mehr als 300 £ für ein gut gezüchtetes Kätzchen zahlen, und Sie müssen Ihr Interesse bei den Züchtern anmelden, da nur wenige Kätzchen jedes Jahr verfügbar sind. Die Kosten für die Versicherung eines männlichen 3-jährigen Havana Brown im Norden Englands würden 15, 71 £ pro Monat für die Grundversicherung betragen, aber für eine Lebensversicherung würden Sie 25, 29 £ pro Monat zurückzahlen (Zitat Stand Oktober 2016). Wenn Versicherungsgesellschaften die Prämie eines Haustiers berechnen, berücksichtigen sie mehrere Dinge, darunter, wo Sie in Großbritannien leben, wie alt eine Katze ist und ob sie unter anderem kastriert oder kastriert wurden.

Wenn es um Lebensmittelkosten geht, müssen Sie die beste Qualität Lebensmittel kaufen, ob nass oder trocken, um sicherzustellen, dass es den verschiedenen Phasen des Lebens einer Katze passt. Dies würde Sie zwischen £ 15 - £ 20 pro Monat zurückstellen. Darüber hinaus müssen Sie die Tierarztkosten berücksichtigen, wenn Sie Ihr Haus mit einem Havana Brown teilen möchten. Dazu gehören die Impfungen, die jährlichen Booster, die Kosten für die Kastration oder das Kastrieren einer Katze, wenn die Zeit reif ist ihre jährlichen Gesundheitschecks, die allesamt schnell mehr als £ 600 pro Jahr ergeben.

Als grober Anhaltspunkt, die durchschnittlichen Kosten für die Pflege und Pflege einer Havanna Brown würde zwischen £ 40 bis £ 60 pro Monat, abhängig von der Höhe der Versicherung, die Sie entscheiden, für Ihre Katze zu kaufen, aber dies beinhaltet nicht die anfänglichen Kosten von ein gut gezüchtetes Kätzchen kaufen.

Klicken Sie auf "Like", wenn Sie Havana Browns lieben.