Kräuter, die Katzen sicher geben können

Fluch oder Segen - Impfungen für Katzen, Hunde & Pferde (November 2018).

Anonim

Wenn Sie Ihr Zuhause mit einer oder zwei Kätzchen teilen, werden Sie sicherlich mit der Tatsache vertraut sein, dass Ihre Katzenfreunde eine echte Sucht nach einem Kraut haben, das Katzenminze genannt wird, von dem sie nie genug zu bekommen scheinen. Das Kraut hat eine außerordentliche Wirkung auf Katzen, wobei einige von ihnen sehr erregt werden, wenn sie in der Nähe sind, während andere Katzen entspannt werden, wenn sie einen Hauch davon bekommen.

Ein Katzenmetabolismus ist sehr empfindlich, was bedeutet, dass Sie vorsichtig sein müssen, welche Kräuter Sie ihnen geben, wenn Sie sich entscheiden, irgendwelche Krankheiten oder Beschwerden mit natürlichen Produkten zu behandeln. Nachfolgend finden Sie eine Liste von Kräutern, die Katzen sicher verabreicht werden können:

Behandlung von Infektionen: Immunsystem, um die Heilung zu fördern

Es gibt bestimmte Kräuter, die sehr effektiv bei der Behandlung von Infektionen sind und den Heilungsprozess fördern, indem sie das Immunsystem stimulieren. Dazu gehören folgende:

  • Gelbwurzel
  • Ringelblume
  • Rotklee

All dies ist sicher, um unseren Katzenfreunden zu geben, aber Sie müssen die Dosierung richtig machen. Die meisten flüssigen Formen auf dem Markt sind konzentriert und können nicht an Katzen verabreicht werden, ohne sie vorher zu verdünnen. Die Faustregel lautet, immer Produkte zu kaufen, die speziell für Katzen entwickelt wurden.

Verdauungsstörungen, Magenverstimmungen und Appetitlosigkeit

Es kann sehr beunruhigend sein, wenn eine Katze plötzlich ihr Essen verliert und sie wieder essen lässt. Es gibt jedoch bestimmte Kräuter, die helfen, ihren Appetit zu verbessern, darunter:

  • Kümmel
  • Nessel
  • Dill

Sie können getrocknete Kräuter verwenden, indem Sie das eine oder andere dem Essen Ihrer Katze nach und nach hinzufügen, damit sie sich an den neuen Geschmack gewöhnen. Alle drei Kräuter haben jedoch einen angenehmen Geruch, den Katzen gerne mögen. Dies gilt insbesondere für Dill, der einen leichten Anisgeruch hat.

Entzündungshemmende Kräuter

Gelbwurzel ist ein Kraut, das extrem wirksame entzündungshemmende Eigenschaften hat und Katzen sicher geben kann. Es ist sehr nützlich, wenn wir unsere Katzenfreunde nach Viren behandeln, weil es ihr Immunsystem stärkt. Sie können es auch topisch verwenden, wenn Sie kleinere Schnitte oder Abrisse behandeln, und es eignet sich besonders gut als Augenwaschmittel.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihre Katze? Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Allergien, Atemprobleme und Probleme mit den Nebenhöhlen

Katzen leiden oft an Allergien und Atemwegserkrankungen, die oft schwer zu klären sind, wo bestimmte Kräuter wirklich helfen können, darunter:

  • Augentrost
  • Nessel
  • Rotklee

Alle oben genannten sind wirksam bei der Behandlung wässriger Augen, Niesen, einer verstopften Nase und Husten. Wiederum werden diese pflanzlichen Heilmittel oft in flüssiger Form verkauft, die ziemlich konzentriert ist, es sei denn, sie wurde speziell zur Verwendung bei Katzen formuliert. Es ist viel besser, eine ganzheitliche Behandlung zu verwenden, die für unsere Katzenfreunde entwickelt wurde, denn wenn Sie etwas verwenden, das zu konzentriert ist, können Sie mehr Schaden als Nutzen anrichten.

Probleme mit dem Harntrakt

Katzen leiden auch häufig an Problemen der Harnwege, die nicht nur sehr schmerzhaft, sondern auch gefährlich für ihr Wohlbefinden sind. Es gibt einige großartige Kräuter, die sicher bei Katzen verwendet werden können, die sehr effektiv bei der Behandlung von Harnproblemen sind, die folgendes beinhalten:

  • Kranichbeere
  • Nessel

Auch hier ist es besser, Cranberry- und Nesselkräuterbehandlungen zu verwenden, die speziell für die Anwendung bei Katzen entwickelt wurden, und die eventuell zu konzentriert sind. Wenn Sie irgendwelche Zweifel haben, sollten Sie Ihre Bedenken mit Ihrem Tierarzt besprechen, bevor Sie Ihrer Katze etwas geben.

Super-Kräuter, die Katzen sicher geben

Es gibt einige Super-Kräuter, von denen bekannt ist, dass sie sehr nützlich sind, wenn sie bestimmte Bedingungen behandeln, unter denen Katzen häufig leiden. Zwei davon sind Rotklee und Petersilie, die das Wachstum von Tumoren verhindern. Petersilie ist jedoch auch sehr effektiv bei der Behandlung von Verdauungsstörungen und geschwollenen Drüsen. Es ist auch besonders gut bei der Behandlung von Husten und Nierenproblemen. Rotklee ist bekanntermaßen ein großartiges Antibiotikum und wird oft zur Linderung der mit Arthritis verbundenen Schmerzen verwendet.

So geben Sie Ihrer Katze Herbal Remedies

Wie bei jedem Medikament oder Ergänzung, ist es am besten, Dinge mit Ihrem Tierarzt zu besprechen, bevor Sie Ihre Muschi Katze jede Art von pflanzliche Heilmittel geben, ob es eine orale Behandlung oder eine aktuelle ist, egal wie "natürlich" sie sind. Wenn Ihre Katze bereits bestimmte Medikamente erhält, könnte eine pflanzliche Behandlung die Medikation stören und sogar Toxizitätsprobleme verursachen. Ein Tierarzt könnte Sie auch über die richtige Dosierung beraten, die Sie Ihrer Katze geben müssen, und wenn Sie sie verdünnen müssen, um die richtige Dosis zu erhalten.

Fazit

Es ist immer eine gute Idee, ein paar ganzheitliche und pflanzliche Heilmittel in Ihrem Hausapotheke für Notfälle zu halten. Bevor Sie jedoch Ihrer Katze irgendeine Art von Kräuterbehandlung geben, sei es eine topische Anwendung oder eine orale Behandlung, sollten Sie sich zuerst mit Ihrem Tierarzt besprechen, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Dosis erhalten. Katzen haben sehr empfindliche Systeme und sind nicht in der Lage, hohe Konzentrationen von Kräutern zu bewältigen. Um wirklich sicher zu sein, sollten Sie immer in pflanzliche Heilmittel investieren, die speziell für unsere Katzenfreunde entwickelt wurden.