Wie man sicherstellt, dass Hufe diesen Sommer in gutem Zustand bleiben

The Internet of Things by James Whittaker of Microsoft (Dezember 2018).

Anonim

Das wärmere Wetter ist immer willkommen und es ist eine tolle Zeit, denn die Fahrer können an Shows und Events teilnehmen, die überall im Land stattfinden, was das Leben rundherum spannend macht. Jedoch können die Sommermonate und das wärmere Wetter eine stressige Zeit auf Pferdehufen sein. Während Sie vielleicht denken, dass das trockene, heiße Wetter der Grund ist, warum ihre Füße so sehr leiden, werden Sie vielleicht überrascht sein zu wissen, dass dies überhaupt nicht der Fall ist.

Gesunde Hufe Cope mit trockenen und heißen Bedingungen

Solange sich die Pferdehufe in einem ausgezeichneten Zustand befinden, kommen sie in der Tat sehr gut mit heißen und trockenen Bedingungen zurecht. Die Abstammung eines Pferdes kommt ihnen zugute, indem sie ihre Hufe einigen ziemlich extremen Temperaturen aussetzt, nachdem sie alle asiatischen Ursprungs waren, wo das Land oft durch die Röstungstemperaturen hart gebacken wurde, mussten die Pferdehufe sich entwickeln, um mit diesem Typ zu kommen der Umwelt.

Was Pferde jedoch viel schwerer zu bewältigen haben, sind ständige Klima- und Temperaturveränderungen - also von einem Wetterextrem zum anderen, wo die Bedingungen fürchterlich nass und dann unglaublich trocken sind, nur um wieder mit nassen Bedingungen fertig zu werden. Daher sind lange heiße Sommer weniger schwierig, wenn es um Hufgesundheit geht. Das Problem ist, dass ein typisch britischer Sommer normalerweise aus feuchten, warmen Zaubersprüchen besteht, die mit zeitweiligen Regengüssen gepaart sind.

Veränderbares Wetter hat negative Auswirkungen auf die Hufe

Pferdehufe sind gut in der Regulierung ihrer eigenen Feuchtigkeit und ihre Hufe neigen dazu, sich selbst zu schützen. Pferde, die in heißen, trockenen Umgebungen leben, haben ein extrem gutes Horn, es ist typischerweise hart und glänzend, sehr ähnlich dem von Rindern. Hufe können sich gut an trockene Bedingungen anpassen, solange das Wetter konstant ist. Wo die Bedingungen veränderlicher sind und sich Feuchtigkeit und Temperatur ständig ändern, kommen sie viel weniger gut zurecht.

Wenn das Wetter ständig trocken und dann nass ist, tendieren Hufwände dazu, sich auszudehnen und dann wieder zu schrumpfen, was zu dramatischen Schwankungen der Feuchtigkeit im Huf führt. Als solches entwickelt sich ein viel weicheres Horn, das daher instabil ist und weit weniger in der Lage ist, irgendein Gewicht zu tragen. Die Probleme entwickeln sich weiter, da sich oberflächliche Risse öffnen und dadurch die Fäuste steigen. Wenn ein Huf in gutem Zustand ist, bleibt er gesund, aber wenn der Zustand des Hufes schlecht sein sollte, dann müssen sich zwangsläufig Probleme entwickeln.

Horn Quality & Genetics gehen zusammen

So wie manche Menschen eine bessere Haarqualität haben als andere, ist auch die Qualität der Pferdehufe mit der Genetik verbunden. Wenn ein Pferd Hufe hat, die nur als "schalig" bezeichnet werden können, ist das Horn typischerweise dünn und schwach und daher viel weniger in der Lage, Temperaturschwankungen standzuhalten. Als solche werden irgendwelche Risse in der Hufwand nur noch breiter werden. Wenn das Wetter sehr trocken ist, neigt die Trockenheit nur dazu, nur ein paar Millimeter die Hufwand hinauf zu gehen, aber dies kann einen dramatischen Effekt auf den Fuß haben, weil dort Schuhnägel eindringen und sitzen. Es gibt jedoch ein paar gute Neuigkeiten, nämlich dass Pferde, wenn sie hart sind, weniger an Abszessen und / oder Stichwunden leiden.

Was Sie tun können, um zu helfen

Obwohl es ein Teufelskreis sein kann, müssen Sie sicherstellen, dass Ihre Füße in einem guten Zustand sind. Sie müssen daran denken, dass wenn das Wetter veränderbar ist und wenn Sie Ihre Arbeitsbelastung erhöht haben, dann müssen Sie vielleicht auf Split Hörner sowie einige verlorene Schuhe vorbereitet sein, wenn Hufe nicht in Top-Zustand sind.

Ein wichtiger Punkt ist, dass viele Huflacke die natürliche Fähigkeit des Fußes beeinflussen, die Feuchtigkeit zu regulieren, während ein Klauenhärter dazu beitragen kann, den schwächeren Huf gegen Wetteränderungen zu schützen. Die besten Produkte enthalten natürlich hergestellte Substanzen, wobei Lanolin die ideale Wahl ist.

Lanolin wirkt als eine dringend benötigte Barriere und erhöht gleichzeitig die Feuchtigkeit im Huf, aber um wirklich effektiv zu sein, sollte es direkt nach dem Beschlagen eines Pferdes aufgetragen werden. Der Grund dafür ist, dass der gesamte Firnis abgerieben wurde, wodurch das Produkt gut in die Hufwand eindringen kann.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihr Pferd ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Hosing Feet kann sich als vorteilhaft erweisen

Eine andere Routine, die sich als nützlich erweisen könnte, ist die Füße Ihres Pferdes zu schlacken, aber das muss Teil einer täglichen Routine sein, um wirklich effektiv zu sein. Es ist wichtig, den eventuell an den Beinen und Hufen vorhandenen Schlamm abzusaugen, da Schlamm automatisch Feuchtigkeit aus den Hufen zieht. Wenn dein Pferd auf einer Papierbettung steht, ist das keine so gute Idee, denn das Papier würde an ihren Füßen kleben und somit mehr Feuchtigkeit aus ihren Hufen ziehen, was letztlich das Ziel, die Füße zu verspritzen, zunichte macht,

Ideale Bettwäsche

Holzspäne sind die ideale Einstreu für Pferde mit Problemfüßen. Der Grund dafür ist, dass Strohbetten dazu neigen, dass Luft um ihre Hufe herum zirkulieren kann, was sie austrocknet, während Späne die Feuchtigkeit auf einem optimalen Niveau halten.

Die besten Paddocks

Hufe lieben sandigen Boden, weil das Wasser abläuft und Hufe so trockener bleiben. Der Nachteil wäre, dass auf der Koppel nicht so viel Gras wäre. Der größte Schaden, der den Hufen zugefügt wird, besteht darin, dass die Pferde für längere Zeit auf ihren Lehmkronen stehen müssen.

Regular Trimming & Shoeing Crucial

Regelmäßiges Beschneiden und Hufbeschlag während der Frühlings- und Sommermonate ist entscheidend für die Erhaltung eines gesunden Hufes und dies ist die Zeit, in der das Hufwachstum deutlich zunimmt. Sie müssen Situationen vermeiden, in denen Schuhe locker werden und Hufe brechen, was es für einen neuen Schuh viel schwieriger macht, an seinem Platz zu bleiben. Hufschmiede werden nie einen Nagel in einen Riss stecken - das ist eine ihrer wichtigsten Regeln. Wenn Nägel höher oder über einem beschädigten Horn platziert werden, kann der Teufelskreis effektiv unterbrochen werden, was dazu führt, dass ein viel stärkeres Horn erzeugt wird.

Was ist mit Hufreparaturprodukten?

Es gibt viele Hufreparatursets und -materialien, aber diese sollten nur als vorübergehende Lösung für ein Hufproblem verwendet werden. Wenn Klebstoffe auf Hufwände gelegt werden, ziehen sie automatisch Feuchtigkeit an, was eine negative Sache ist. Die einzige wirkliche Antwort ist, dass Ihr Pferd von einem erfahrenen Hufschmied gut beschlagen ist, der die Form Ihres Pferdefußes und ihres Exterieurs versteht und ihre Füße regelmäßig beschnitten und beschuht, damit sie während der Sommermonate in Top-Zustand bleiben.