Wie man sicherstellt, dass Haustier-Vögel während des Winters warm gehalten werden

DIY Crafts: DIY Summer Life Hacks, DIY Room Decor & More (April 2019).

Anonim

Exotische Vögel und Papageien sind in warmen und gemäßigten Klimazonen beheimatet, in denen das Wetter für zwölf Monate des Jahres ziemlich konstant ist. Sogar die Wintermonate sind warm, was bedeutet, dass diese schönen Vögel in den richtigen Bedingungen gehalten werden müssen, wenn sie als Haustiere in kälteren Ländern gehalten werden. Exotische Vögel sind völlig abhängig von ihren Besitzern, um sie während der Wintermonate warm zu halten, aber das Problem ist, dass viele der Arten, wie wir unsere Häuser heizen können schädlich für in Gefangenschaft gehaltene Vögel, weshalb es wichtig ist, bereit sein und alles für Sie bereit Haustier, bevor das Wetter kälter wird, was ihnen schaden kann.

Die Bedeutung einer vitaminreichen Diät

Die Ernährung ist für Vögel sehr wichtig, da sie mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln gefüttert werden müssen, aber auch eine reichhaltige und abwechslungsreiche Ernährung benötigen. Gesunde Vögel, die das ganze Jahr über mit einer vitaminreichen und abwechslungsreichen Ernährung gefüttert wurden, sind besser auf die kälteren Wintermonate vorbereitet. Ihre Ernährung muss eine gute Auswahl an Vogel sicher Obst und Gemüse enthalten, die ihnen hilft, ihr Immunsystem aufzubauen. Ein starkes Immunsystem wiederum hilft den Vögeln, alle unangenehmen Winterinfektionen abzuwehren.

Stellen Sie sicher, dass der Käfig Ihres Haustieres gut platziert ist

Vögel mögen keine zugigen Bedingungen, deshalb ist es sehr wichtig, dass sich ihre Käfige in einem warmen Raum und ohne Zugluft befinden. Vögel haben sehr empfindliche Systeme und wenn sie einem ständigen Zug ausgesetzt sind, werden sie bald krank und können sich sogar als tödlich erweisen! Exotische Vögel mögen es, dort gehalten zu werden, wo die Temperatur stabil bleibt. Sie müssen also einen Bereich in Ihrem Haus organisieren, in dem Sie sicherstellen können, dass die Umgebung genau das ist - warm, zugfrei mit viel Licht.

Die Art der Heizung sollten Sie um jeden Preis vermeiden

Offene Feuer sind nicht zu empfehlen, wenn Sie einen exotischen Vogel oder Papagei besitzen, da sowohl der Rauch als auch die Dämpfe, die ein offenes Feuer abgibt, dazu führen kann, dass ein Vogel an allen Arten von Atemproblemen leidet, die sich letztendlich als tödlich erweisen könnten. Raumheizungen sind auch aus, ob sie elektrisch oder Gas sind. Wiederum können die Dämpfe dieser Art von Heizung Ihren Haustiervogel ernsthaft schädigen und eine Feuergefahr auch darstellen. Sie müssen sich daran erinnern, dass die Chemikalien, die auf der Oberfläche des Heizers verwendet werden, für unsere gefiederten Freunde giftig sind.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Beratung für Ihren Vogel ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Beste Art der Heizung für Papageien und exotische Vögel

Häuser mit Zentralheizung und guter Luftzirkulation sind die besten Umgebungen für exotische Vögel in den kalten Wintermonaten zu leben. Ein zentral beheiztes Haus bietet eine stabile, konstante Temperatur, die für Papageien und andere exotische Haustiervögel ausreichend Wärme bereitstellen kann. Sie können die Temperatur an Ihr Haustier anpassen und heutzutage können einige Heizkörper unabhängig voneinander gesteuert werden, was bedeutet, dass Sie die Temperatur in dem Raum, in dem Ihr Vogelkäfig untergebracht ist, konstant halten können.

Denken Sie an einen Pre-Winter Health Check für Ihren Vogel

Es ist immer eine gute Idee, ein Date mit dem Tierarzt zu buchen, damit Ihr Haustier überprüft werden kann, bevor die Winterchill einsetzt. Dies wird Ihnen die Sicherheit geben, dass Ihr Vogel vollkommen gesund ist, was wiederum dazu beitragen wird, dass er damit zurechtkommt besser mit dem kälteren Wetter. Vielleicht möchten Sie den Tierarzt bitten, ein "Tonikum" zu empfehlen, das voll mit den richtigen Vitaminen, Mineralien und anderen Nährstoffen ist, die Ihre Vogelart auch im Winter gut vertragen würde!

Sicherstellen, dass Ihr Zuhause so frei wie möglich ist

Wie bereits erwähnt, können Würfe exotische Vögel töten, besonders wenn es draußen extrem kalt ist. Selbst wenn Sie sicherstellen, dass ihr Käfig im wärmsten Raum des Hauses platziert ist, müssen Sie sicherstellen, dass alle Entwürfe versiegelt sind, was bedeutet, dass Sie sich die Fenster und Türen anschauen. Vielleicht möchten Sie auch einen Zugbegrenzer an der Unterseite der Tür anbringen.

Obwohl Ihr Haus frei von Zugluft ist, schön und gemütlich, ist es immer noch eine gute Idee, Ihren Vogelkäfig in der Nacht zu decken. Es gibt auch einige großartige Käfig-Cover-Designs um diese Tage. Der Bezug bietet Ihrem Haustier zusätzliche Wärme und sorgt dafür, dass sie sich wohl und geschützt fühlen. Es ist nie eine gute Idee, einen Vogelkäfig in der Nähe eines Fensters oder einer Tür zu haben, da dies Ihr Haustier mehr in Gefahr bringt, in einem Zug zu sein.

Halten Sie ein Auge auf Ihren Vogel

Sie müssen Ihren Vogel während der Wintermonate im Auge behalten, um sicherzustellen, dass sie warm genug sind. Es gibt bestimmte Anzeichen, auf die man achten könnte, die ein deutliches Anzeichen dafür sind, dass sie unter Exposition leiden. Wenn ein Vogel kalt ist und ein schwaches Immunsystem hat, werden sie lethargisch, gebeugt und überhaupt nicht auf Sie reagieren. Sie werden auch nicht an ihrem Essen interessiert sein, was bedeutet, dass sie noch schwächer werden, etwas, das du um jeden Preis vermeiden musst. Wenn Sie bemerken, dass Ihr Vogel kalt aussieht, müssen Sie die notwendigen Schritte unternehmen, um sie in eine wärmere Umgebung zu stellen, die frei von Zugluft ist und sich so schnell wie möglich erholen kann.

Fazit

Exotische Vögel und Papageien sind wunderbare Haustiere und Begleiter. Sie sind eine ständige Quelle der Unterhaltung, immer voller Unfug und Überraschungen, aber sie sind auf ihre Besitzer angewiesen, um sie in den kälteren Wintermonaten sicher und warm zu halten. Die oben genannten Tipps erfordern nicht viel Aufwand und wenn es bedeutet, dass Ihr Haustier glücklich und gesund bleibt, lohnt es sich auf jeden Fall.