Wie Ratten kommunizieren und wie man es interpretiert

Was ist an "Nachts schlafen die Ratten doch" so interessant? (April 2019).

Anonim

Jede einzelne Tierart hat ihre eigenen einzigartigen Kommunikationsmethoden in Bezug auf ihre Körpersprache, Vokalisationen, Verhaltensweisen und Interaktionen. Zusätzlich haben sich viele Tiere entwickelt, um mit Menschen auf eine etwas andere Art und Weise zu kommunizieren als mit Mitgliedern ihrer eigenen Spezies, um die Lücke zwischen unserem Verständnis und der Interpretation der Handlungen des anderen zu überbrücken!

Dies gilt auch für die kleinsten Käfigtiere, wie die beliebte Fancy Rat - und Ratten sind natürlich sehr lebhafte, intelligente und liebevolle kleine Tiere, die mit anderen Ratten sehr sozial sind und sich auch oft stark mit ihren menschlichen Handlern verbinden.

Um Ihre Haustierratten glücklich zu machen und ihre Bedürfnisse zu erfüllen, ist es wichtig, ein grundlegendes Verständnis davon zu entwickeln, wie Ratten miteinander und mit Menschen kommunizieren und wie man dies interpretiert.

In diesem Artikel werden wir uns die verschiedenen Werkzeuge ansehen, mit denen Ratten kommunizieren, einschließlich ihrer Körpersprache, Vokalisationen und Verhaltensweisen und wie sie verstehen, was ihre verschiedenen Handlungen bedeuten. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Körpersprache

Ratten mögen klein sein, aber sie sind sehr ausdrucksstark, und Sie können viel über die Stimmung und den Charakter Ihrer Ratte erzählen, indem Sie lernen, ihre Körpersprache zu interpretieren.

Der Rattenschwanz ist eines der ersten Dinge, die man sich ansehen kann, denn Ratten haben eine fast ebenso umfassende Sprache für Schwanzflosse und Swishes wie Hunde! Ratten können ihre Schwänze von einer Seite zur anderen schwingen, wenn sie erregt sind, aber dieses Verhalten kann auch bei einer aggressiven Ratte auftreten, wenn sie von einer angespannten, steifen Haltung begleitet wird.

Eine Ratte, die gestresst, ängstlich oder verängstigt ist, kann ihren Schwanz durch einen großen Bewegungsbogen von einer Seite zur anderen schwingen, was darauf hindeutet, dass etwas über die Situation, in der sie sich befinden, sie beunruhigt.

Ratten benutzen ihre vorderen Gliedmaßen, um Dinge, die sie wollen, an sich zu ziehen - wie zum Beispiel ein Leckerli, oder Ihren Finger, wenn sie Aufmerksamkeit wollen - und gleichzeitig schieben sie Dinge weg, die sie nicht mögen! Wenn Sie Ihrer Ratte einen Leckerbissen anbieten und sie Ihnen zurückgeben, lassen sie Sie wissen, dass es nicht kratzt!

Eine Ratte, die mit gebeugtem Rücken, erhobenem Kopf und aufrecht gehaltenen Pfoten sitzt, kann sich entweder defensiv oder aggressiv fühlen, also vorsichtig behandeln oder ihnen eine Auszeit geben. Dies wird oft von struppigem Fell begleitet - jedoch kann Borstenfell Angst, Krankheit oder Kälte anzeigen, also berücksichtigen Sie immer auch die Umweltbedingungen und ob Ihre Ratte sich unwohl fühlt.

Ratten, die an etwas interessiert sind, halten ihren Kopf hoch und schnüffeln in der Luft, versuchen mehr Informationen zu bekommen, und sie werden auch ihre Ohren im Allgemeinen nach vorne halten und vielleicht auf ihren Hinterbeinen stehen, um ein besseres Aussehen zu bekommen! Eine Ratte, die sich stark auf etwas konzentriert oder verwirrt über das, was sie sieht und versucht, mehr Informationen zu erhalten, kann auch ihren Kopf von Seite zu Seite bewegen, was hilft, die Tiefenwahrnehmung ihrer Sehkraft anzupassen und zusätzlichen Geruch zu sammeln Informationen auch.

Vocalisation

Wir neigen dazu, Nagetiere wie Ratten und Mäuse als ziemlich laute Tiere zu betrachten, wenn wir miteinander sprechen oder mit Menschen interagieren, aber tatsächlich haben wir als Menschen nicht einmal eine ausreichend hohe Reichweite, um die meisten Geräusche zu hören eine Ratte kann machen! Wenn du eine Katze oder einen Hund hast und deine Ratten und dein anderes Haustier plötzlich aufspringen und ohne ersichtlichen Grund in den Käfig schauen, haben sie wahrscheinlich ein Rattengespräch mitgehört, das über deinem Hörbereich liegt!

Die Bandbreite der Klänge, die wir hören können, hängt dagegen fast ausschließlich mit Frustration oder Distress oder als Teil der spielbezogenen Mimikry zusammen. Wenn deine Ratten zusammen spielen und eine Ratte viel quietscht, werden sie gemobbt oder protestiert, nachdem eine andere Ratte ihr Spielzeug oder Essen genommen hat!

Längeres Quietschen und Kreischen wird fast ausschließlich verwendet, um auf Angst oder Not hinzuweisen, und darauf sollten Sie immer achten.

Ein anderes Geräusch, das Ratten erzeugen können, ist als "Bruxing" bekannt, und dies ist der Klang, den Ihre Ratte macht, wenn sie ihre Zähne zusammen mahlen. Dies ist ein häufiges Verhalten von Nagetieren, und Sie können sehen, dass Ihre Ratte ihre Zähne knirscht, auch wenn Sie es nicht wirklich hören können, es sei denn, Sie sind ihnen sehr nahe. Während das Zähneknirschen ein Zeichen von Frustration oder Ärger beim Menschen ist, ist es bei Ratten normalerweise ein sehr fröhlicher und entspannter Klang, der darauf hinweist, dass sich deine Ratte wohl fühlt und genießt, was gerade los ist!

Bruxieren ist auch wichtig für Ratten, um ihre ständig wachsenden Zähne zu schleifen. Wenn Sie also bemerken, dass Ihre Ratte es ständig macht, müssen die Zähne vom Tierarzt untersucht werden, um sicherzustellen, dass nichts falsch ist.