Ist es okay, Knochen zu Hunden zu füttern?

Spiel mit Paw Patrol Toys: Pizza aus Knete. (April 2019).

Anonim

Früher, bevor die Tiernahrungsindustrie wirklich in Gang gekommen war und Hunde hauptsächlich in Arbeitsrollen gehalten wurden, bestand die Grundnahrung des Hundes fast immer aus rohen Knochen und Abfällen von knochigem, knorpeligem Fleisch aller Arten.

Natürlich würden Hunde auch in freier Wildbahn ihre eigene Beute jagen und alles essen, worauf sie ihre Pfoten bekommen haben. Sie nagten an Knochen und Markknochen sowie an Fleisch. Hunde als Leckerbissen zu geben, ist jedoch in den letzten Jahren etwas in Ungnade gefallen und wird in einigen Fällen sogar als gefährlich angesehen. Am anderen Ende der Skala ernähren einige Hundebesitzer, die der BARF-Diät (Knochen- und Rohkost) für ihre Hunde folgen, ihre Hunde fast ausschließlich mit rohen, fleischigen Knochen und betrachten dies als die gesündeste Art, ihre Hunde zu füttern.

Also, für den durchschnittlichen Hundebesitzer, was ist der richtige Weg, um Dinge zu tun, und ist es in Ordnung, Ihrem Hund Knochen als Leckerbissen zu geben? Lesen Sie weiter für weitere Informationen.

Sind Knochen für Hunde sicher?

Die Antwort auf diese Frage ist im Grunde, es hängt vom Knochen ab! Knochen von einigen Tieren und einige Teile von Knochen sind absolut sicher, um Ihren Hund als Leckerbissen zu geben, und diese Knochen können sogar positive Auswirkungen auf die Gesundheit Ihres Hundes haben, da das Nagen am Knochen hilft, die Zähne zu putzen. Einige andere Arten von Knochen sind jedoch potenziell gefährlich oder schädlich für Ihren Hund; und es ist wichtig, den Unterschied zu kennen!

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Gekochte Knochen

Es ist wichtig, dass alle Knochen, die Sie Ihrem Hund geben, frisch und roh sind und niemals gekocht werden. Gekochte Knochen, wie die Reste von einem Eintopf oder Braten, werden brüchig sein und das Risiko von Splittern und kann sehr schädlich für Ihren Hund sein.

Einige der Gefahren, die mit der Fütterung gekochter Knochen zu Ihrem Hund verbunden sind, schließen ein:

  • Gebrochene Zähne
  • Punktion oder Schnittverletzungen an Mund und Zunge
  • Kleine Knochen in der Speiseröhre oder Luftröhre
  • Knochen, die im Magen steckenbleiben oder die Magenschleimhaut punktieren
  • Intestinalblockaden aufgrund von gekochten Knochenfragmenten
  • Verstopfung
  • Blutung aufgrund von inneren Läsionen von scharfen, zersplitterten Knochen

Welche Arten von Knochen sind sicher zu ernähren?

Es ist in Ordnung, Ihrem Hund rohe Knochen zu geben, abhängig von dem Schnitt und dem Tier, aus dem sie stammen. Vermeiden Sie kleine, empfindliche Knochen von kleinen Tieren wie Hühnern und anderem Geflügel, da diese scharf sein können und zu Splittern neigen, genauso wie gekochte Knochen. Raw Chicken Hälse sind jedoch sicher zu ernähren, und einer der wichtigsten Bestandteile der Rohkost für viele Hunde.

Es ist zu erwarten, dass Ihr Hund nicht nur Fleisch von seinem Knochen abnagt, sondern in einigen Fällen auch knirscht und den Knochen selbst isst, und das ist in Ordnung, vorausgesetzt, dass der Knochen von einem Typ ist, der sicher zu füttern ist.

Geeignete Knochen für Hunde können in zwei Arten unterteilt werden:

  • Essbare Knochen, wo der Hund nicht nur das Fleisch, sondern auch den Knochen selbst isst
  • Nicht essbare Knochen, wo der Hund das Fleisch vom Knochen abnagt und möglicherweise das Knochenmark, aber nicht den eigentlichen Knochen isst

Essbare Knochen bestehen aus kleinen, hohlen Knochen, die kein Gewicht tragen, wie Hähnchenhälse und Flügel, die biegsam sind, leicht mit den Zähnen zerquetscht werden können und kein Knochenmark enthalten. Wie bereits erwähnt, müssen diese Knochen roh und nicht gekocht sein.

Nicht essbare Knochen sind Knochen, die Ihrem Hund Erholung und Unterhaltung bieten und viel Zeit damit verbringen, das Fleisch und Knochenmark aus dem Knochen zu nagen. Diese sind jedoch nur für die ergänzende Fütterung geeignet und erfüllen nicht alle Ernährungsbedürfnisse Ihres Hundes. Sie sollten daher nur als Leckerbissen gegeben werden.

Geeignete Schnitte von nicht essbaren Knochen umfassen Rinderhüftknochen, Oberschenkelknochen und Beinknochen oder andere lange, tragende Knochen, die mit Mark gefüllt sind und keine scharfen Kanten aufweisen. Auch diese müssen roh gegeben werden, und diese Arten von Knochen helfen, die Zähne Ihres Hundes auch eine gute Reinigung zu geben.

Sicherheit mit Knochen

Auch wenn Sie sich sicher sind, dass die Art der Knochen, die Sie Ihrem Hund geben möchten, sicher und geeignet sind, wie bei jedem anderen Spielzeug oder jeder anderen Behandlung, ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihr Hund sie sicher kaut oder isst.

  • Überwachen Sie Ihren Hund, wenn er einen Knochen hat, und stellen Sie sicher, dass er nicht versucht, mehr abzubeißen, als er kauen kann, oder Knochensplitter abzunagen, um scharfe Kanten zu erzeugen.
  • Denken Sie daran, dass Hunde sehr territorial über Spielzeug und Nahrung sein können, also stellen Sie sicher, dass Sie in der Lage sind, den Knochen von Ihrem Hund zu nehmen, wenn Sie es brauchen, bevor Sie überlegen, es ihnen zu geben.
  • Wenn Ihr Hund wahrscheinlich große Knochenstücke schluckt, anstatt sie zu kauen, dann überlegen Sie, ob Sie ihm andere Leckerlis geben oder ob der Knochen, den Sie zur Verfügung stellen, zu groß ist, um ihn in einem Zug zu fassen.