Lurcher Gesundheit und erbliche Wellness

GTA 5 Halloween 2018 Event - Gratis T-Shirts / Rabatte auf Masken, doppelte GTA$ & RP zu Halloween (April 2019).

Anonim

Der Lurcher gilt als ein Mischlingshund und nicht als reinrassiger oder reinrassiger Hund, aber er ist immer noch einer der bekanntesten und am häufigsten gehaltenen Hundetypen in Großbritannien. Der Begriff "Lurcher" wird verwendet, um sich auf die Kreuzung irgendeines Hundes aus der Windhund-Gruppierung mit einer beliebigen Nicht-Windhund-Rasse zu beziehen, obwohl einige Mischungen und Kreuze häufiger sind als andere. Zwei Windhundkreuze werden nicht als Lurcher angesehen, sondern eher als ein anderer, nicht als Rasselhund geltender Hund, der als "Longdog" bezeichnet wird.

Der Lurcher stammte aus Irland und Teilen des Vereinigten Königreichs und wurde zuerst gezüchtet, um einen Arbeitshund mit den besten Eigenschaften des Windhunds und der anderen Hälfte der Kreuzung zu produzieren, die für Arbeitsjagdzwecke verwendet werden.

Der Arbeitslurcher sollte die Eigenschaften einer schnellen Gangart, hohen Beutetrieb, Intelligenz und Hartnäckigkeit kombinieren, um ihre Arbeitsrollen zu erfüllen, aber heute ist der Lurcher auch als Haushund unglaublich beliebt, dank ihrer freundlichen Natur und sanften Temperamente.

Aufgrund der Vielzahl von Kreuzen und Kombinationen, die beim Züchten eines Lurchers möglich sind, kann ihr Aussehen in Bezug auf Größe, Farbe und Form ziemlich variabel sein, obwohl sie dazu neigen, schlank, geschmeidig und langbeinig zu sein. Die meisten Lurcher sind kurzhaarig, aber wenn die Kreuzung einen Saluki oder einen Afghanen umfasst, kann es auch mittel bis lang sein.

Wenn Sie sich fragen, ob ein Lurcher die richtige Wahl des Hundes für Sie ist, ist es wichtig, die Kernmerkmale des Typs als Ganzes zu erforschen, und auch die Merkmale der beiden Rassen, aus denen die Abstammung jedes Hundes besteht. Ein Teil davon bezieht sich auf die erbliche Gesundheit und das allgemeine Wohlbefinden sowie mögliche Probleme des Lurchers, auf die wir in diesem Artikel genauer eingehen werden. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Lurcher Langlebigkeit

Die durchschnittliche Lebensdauer des Lurchers beträgt in der Regel 12-15 Jahre, obwohl dies je nach den an der Kreuzung beteiligten Rassen sehr unterschiedlich sein kann. Der Lurchertyp als Ganzes profitiert von den Vorteilen der Hybridvitalität, die erreicht wird, wenn zwei völlig verschiedene Hunderassen gekreuzt werden, wodurch genetische Diversität eingeführt wird und allgemein geholfen wird, die allgemeine Gesundheit des Typs als Ganzes zu verbessern.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Lurcher genetische Vielfalt

Während die genetische Vielfalt von Rasse-Hunderassen mit Hilfe einer Statistik, genannt der Inzuchtkoeffizient, ermittelt werden kann, die den prozentualen Wert angibt, auf den die Rasse als Ganzes inzucht ist, besitzen hybride Hundetypen wie der Lurcher keine festgelegte Zahl über die Grenze.

Im Allgemeinen wird der Lurcher als genetisch vielseitiger betrachtet als jede seiner beiden Elternrassen, und Inzucht und Rückkreuzung werden in Lurcher-Zuchtlinien nicht als wünschenswert angesehen, da es nicht notwendig ist, den Typ für immer beizubehalten.

Konformation

Lurcher neigen dazu, relativ geschmeidig und leicht zu sein, mit einer ausgewogenen Konformation, die lebensfähig ist. Die allgemeine Körperform des Lurchers kann jedoch einige Probleme verursachen, die potentielle Besitzer beachten sollten, obwohl diese Bedingungen nicht über den Typ als Ganzes verteilt sind.

  • Vor allem die feinen, leichten Beine des Lurchers machen sie leicht anfällig für Beinverletzungen und Frakturen, und es sollte darauf geachtet werden, dass der Lurcher nicht auf harten Oberflächen läuft, um Verletzungen zu vermeiden.
  • Fußkörner und andere Fußprobleme können Windhunde aller Arten beeinflussen, besonders solche mit Windhund Abstammung, und Besitzer sollten sich dessen auch bewusst sein.
  • Die tiefe und doch schmale Brust, die die meisten Lurcher besitzen, gefährdet die Gefahr einer Blähung oder Torsion des Magens, wodurch sich der Magen mit Gas füllt und sich möglicherweise umdreht. Dies ist ein akuter Zustand, der eine sofortige tierärztliche Behandlung erfordert.

Andere Gesundheitsprobleme

Als ein Rassehund, der nicht als Ahnentafel anerkannt ist, ist der Lurcher kein Typ, für den der Kennel Club die Voruntersuchung eines Gesundheitsscreenings für potentielle Elternhunde empfiehlt, noch einer, für den ein Datum zu erblichen Gesundheitsproblemen über den Typ hinweg gesammelt wird.

Es wird empfohlen, die Gesundheit der Eltern und Großeltern der Linie und der Rassen zu untersuchen, die gekreuzt werden, um den Lurcher zu erzeugen, um mögliche Veranlagungen für Gesundheitsprobleme zu identifizieren. Einige der häufigsten Bedingungen, die in Lurchern auftreten können, sind wie folgt:

  • Ivermectin Empfindlichkeit bei Lurchern mit Collie Abstammung, die ein Anti-Parasiten-Medikament manchmal für die tierärztliche Behandlung verwendet wird.
  • Eine Empfindlichkeit gegenüber einer anästhetischen Verbindung, die Natriumpentothal genannt wird, ein Problem, das normalerweise bei Lurchern mit Greyhound-Abstammung auftritt.
  • Herzprobleme bei größeren Lurchern, insbesondere solchen mit Windhund- oder Hirschenzucht. Dies neigt dazu, im mittleren Alter zu präsentieren.
  • Verschiedene Arten von Krebs in Lurchers von Windhund und Hirsche Herkunft, einschließlich Osteosarkom oder Krebs des Knochens.