Panosteitis in der dalmatinischen Hunderasse

Weimaraner with HOD (or Panosteitis, not sure which) (Kann 2019).

Anonim

Dalmatiner sind eine der markantesten und attraktivsten Hunderassen von allen, dank ihrer schlauen Fellmäntel und natürlich ihren Auftritten in Filmen wie 101 Dalmatiner und den verschiedenen Fortsetzungen und Neuproduktionen, die im Laufe der Jahre veröffentlicht wurden.

Während viele Hundeliebhaber die dalmatinische Erscheinung und das Temperament lieben, ist dies sicherlich eine Hunderasse, die ziemlich viele besitzen kann, und sie sind ziemlich wartungsintensive Hunde, die oft komplexe Pflegebedürfnisse haben.

Dalmatiner sind sehr energiereiche Hunde, die ständig unterwegs sind und nach Dingen suchen, mit denen sie spielen und spielen können, und sie sind auch sehr schelmisch und neugierig, was ihre Besitzer auf Trab hält. Hunde der Rasse können auch schwierig zu trainieren und zu verwalten auf einer täglichen Basis zu sein, aber Dalmatiner sind ein unbestreitbar lohnendes Haustier für Besitzer, die wissen, was sie bekommen und sind der Aufgabe gewachsen.

Etwas anderes, das Sie im Auge behalten sollten, wenn Sie ein wunderschönes Dalmatinerwelpen besitzen, ist, dass die allgemeine Gesundheit der Rasse bei allen Hunderassen unter dem Durchschnitt liegt, und es gibt eine lange Liste angeborener und erblicher Gesundheitszustände kann Hunde der Rasse befallen.

Eine solche Erkrankung heißt Panosteitis, die manchmal auch als Welpenwachstum bezeichnet wird - und das sollten Sie beachten, wenn Sie einen dalmatinischen Welpen kaufen oder adoptieren wollen.

In diesem Artikel werden wir die Panosteitis bei der dalmatinischen Hunderasse genauer betrachten und untersuchen, warum sie auftritt, wie sie auftritt und was dagegen getan werden kann. Lesen Sie weiter, um mehr über Panosteitis und Dalmatiner zu erfahren.

Was ist Panosteitis?

Panosteitis (manchmal als Welpen-Wachstumsschmerzen bezeichnet) ist ein Zustand, der Welpen während ihres Wachstumsstadiums beeinflussen kann, und es ist eine entzündliche Erkrankung, die die langen Beinknochen des Hundes betrifft und die alle vier Beine, Vorder- und Hinterpaare betreffen kann nur ein Bein nach dem anderen.

Panosteitis der Vorderbeine ist die häufigste Form der Erkrankung, obwohl dies sehr variabel sein kann.

Wenn ein Welpe mit Panosteitis wächst und sich entwickelt, folgt der übliche Vorgang des Knochenwachstums und der Knochenerneuerung nicht dem normalen Entwicklungsmuster, das eine Verdickung der langen Beinknochen und damit verbundene Schmerzen verursachen kann.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Welche Art von Dalmatiner könnte unter Panosteitis leiden?

Panosteitis ist keine Krankheit, die gefangen oder kontrahiert werden kann, aber Hunde, die eine genetische Prädisposition haben, sind in einigen Rassen und Arten von Hunden häufiger als in anderen, wobei der Dalmatiner einer davon ist.

Während keinesfalls alle dalmatinischen Welpen an einer Panosteitis leiden, entwickeln Hunde mit einem Elternteil oder einem anderen nahen Verwandten, die an dieser Krankheit leiden, eher eine Panosteitis.

Panosteitis ist eine Erkrankung, die Welpen und juvenile Hunde betrifft und die im Allgemeinen zum ersten Mal bei Hunden im Alter von etwa 5-15 Monaten aufflackert. Dies ist jedoch nur ein weiter Leitfaden - einige Welpen mit Panosteitis werden Symptome entwickeln, die erst wenige Wochen alt sind, während andere erst ab einem Alter von 18 Monaten betroffen sind.

Sowohl Männer als auch Frauen sind gleichermaßen von der Erkrankung betroffen, und betroffene Hunde neigen dazu, in den ersten Lebensjahren mehrere Schübe von Panosteitis zu bekommen. Doch nach etwa zwei Jahren werden die Schübe wahrscheinlich aufhören.

Was sind die Symptome der Panosteitis bei Dalmatiner?

Die Symptome, die jeder Dalmatiner zeigt, können in Bezug auf das Bein oder die Beine, die von der Panosteitis betroffen sind, wie stark und wie oft Schübe auftreten, variieren. Der Ausbruch einer Panosteitis ist oft ziemlich schnell, und die Beine, die davon betroffen sind, können von Angriff zu Angriff variieren.

Einige der Hauptsymptome der Panosteitis bei dalmatinischen Welpen sind:

  • Eine ausgeprägte, plötzlich einsetzende Lahmheit ohne guten Grund, die alles von einem Bein bis zu allen vier betreffen kann.
  • Lahmheit, die sich zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich darstellt, z. B. indem man sich von Bein zu Bein bewegt, zwischen den Perioden, in denen der Hund gut aussieht.
  • Eine höhere als normale Temperatur.
  • Übung Intoleranz und Lethargie oder eine Abneigung zu spielen und herumzulaufen.
  • Ein schlechter Appetit oder die Verweigerung zu essen.
  • Muskelverschwendung im Laufe der Zeit.
  • Schwellung der betroffenen Extremitäten, die auch heiß sein können.

Kann etwas gegen die dalmatinische Panosteitis unternommen werden?

Allen Dalmatiner-Besitzern, die jünger als zwei Jahre alt sind, wird geraten, die Symptome der Panosteitis zu erlernen und bei jedem von ihnen innerhalb des eigenen Hundes Ausschau zu halten. Wenn Sie etwas nicht finden, kontaktieren Sie Ihren Tierarzt für einen Termin, damit sie auf den Grund gehen können.

Panosteitis in Dalmatiner kann nicht verhindert oder geheilt werden, aber die gute Nachricht ist, dass es erfolgreich verwaltet werden kann, bis Ihr Hund im Alter von etwa zwei, wenn nicht früher entwächst.

Panotitis ist in der Regel schmerzhaft und unangenehm für betroffene Hunde, und so wird Ihr Tierarzt fast sicher Schmerzmittel und möglicherweise entzündungshemmende Mittel verschreiben, um Ihrem Hund zu helfen, mit Schüben zu bewältigen.

Es ist wichtig, dass Sie sich bei Ihrem Hund wohl fühlen und anstrengende Übungen während des Aufflammens vermeiden, ebenso wie Sie Ihren Hund bei einem gesunden Gewicht halten.