Pommern

Es war einmal in Pommern, Teil 1, 1997 (Dezember 2018).

Anonim


  1. Hunderassen
  2. Pommern

Auf der Suche nach einem Pommerschen?

Hunde zum Verkauf

Hunde zur Adoption

Hunde für Stud

    Inhalt

    Key Breed Fakten
    Merkmale der Rasse
    Rasse Höhepunkte
    Einführung
    Geschichte
    Aussehen
    Temperament
    Intelligenz / Trainierbarkeit
    Kinder und andere Haustiere
    Gesundheit
    Sich um einen Pommerschen kümmern
    Pflegen
    Übung
    Fütterung
    Durchschnittliche Kosten für die Pflege / Pflege eines Pommerschen
    Rassespezifische Kaufberatung

    Key Breed Fakten


    Beliebtheit # 13 von 243 Hunderassen.

    Die pommersche Rasse ist auch unter den Namen Pom pom, Pom, Deutscher Spitz, Zwergspitz, Spitz nain, Spitz enano, Zwers bekannt.

    Lebensdauer
    12 - 16 Jahre

    Pedigree Rasse?
    Ja - KC wurde in der Spielzeuggruppe anerkannt

    Höhe
    Männer 13 - 28 cm
    Weibchen 13 - 28 cm am Widerrist

    Gewicht
    Männer 1, 8 - 2 kg
    Frauen 2 - 2, 5 kg

    Gesundheitstests verfügbar
    BVA / KC Chiari-Malformation / Syringomyelie Schema (CM / SM)
    BVA / KC Ellenbogen Dysplasie Schema

    Durchschnittspreis (Mehr Info)
    £ 1.473 für KC registriert
    £ 898 für Non KC registriert

    Merkmale der Rasse


    Größe Tiny (Note 1/5)

    Übung muss niedrig sein (Note 2/5)

    Leicht zu trainieren Sehr (Bewertung 4/5)

    Menge an Shedding Low (Note 2/5)

    Grooming Needs Medium (Bewertung 3/5)

    Gut mit Kindern Durchschnitt (Note 3/5)

    Gesundheit der Rasse unterdurchschnittlich (Note 2/5)

    Kosten niedrig zu halten (Note 2/5)

    Toleriert allein kurze Zeiträume (Note 2/5)

    Intelligenz überdurchschnittlich (Note 4/5)

    "Größeninformation

    Es gibt viele Rassen, die aufgrund ihrer kleinen und kleinen Größe oft eher als Begleiter denn als Haustiere geeignet sind. Mittlere und große Rassen sind oft besser für Familien mit Kindern geeignet, obwohl es wichtig ist zu beachten, dass nicht alle Rassen tolerieren, grob von jüngeren Kindern behandelt zu werden. Large und Giant Rassen sind in der Regel ein wenig zu groß, um Kleinkinder und jüngere Kinder einfach wegen ihrer Größe zu sein, obwohl sehr oft viele dieser Rassen in der Tat sanfte Riesen sind.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Größe einer Rasse berücksichtigen, bevor sie ihre endgültige Entscheidung treffen, welche Art von Hund für ihre Familien und Lebensstile am besten geeignet wäre.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " als 1 von 5 für " Größe "

    Bewertung 1Tiny
    Bewertung 2Klein
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Groß
    Bewertung 5Giant

    "Übung braucht" Informationen

    Viele Rassen sind energiereiche Hunde, was besonders für "Arbeitshunde" gilt. Hunde, die sich mit viel Energie rühmen, müssen geistig und körperlich beschäftigt sein, um wirklich glückliche, ausgeglichene Charaktere zu sein, wenn sie in einer häuslichen Umgebung leben. Sie brauchen eine Menge Übung, die ihren Geist beschäftigen muss, was sie zur perfekten Wahl für Menschen macht, die ein aktives Leben im Freien führen und die einen Hundekumpel an ihrer Seite haben möchten.

    Rassen, die als energiearm angesehen werden, sind genauso glücklich, wenn sie in ihrem Zuhause herumlungern, während sie zu einem Spaziergang gemacht werden, und sie sind die perfekte Wahl für Menschen, die mehr sitzende, ruhige Leben führen.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Energielevel und die Übungsanforderungen eines Hundes bei der Auswahl einer Rasse berücksichtigen, damit sie zu ihrem eigenen Lebensstil passt.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 2 von 5 Punkten für " Übungsbedürfnisse "

    Bewertung 1Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5Extremely High

    "Einfach zu trainieren" Informationen

    Manche Rassen sind dafür bekannt, dass sie sehr intelligent sind, was im Allgemeinen bedeutet, dass sie leichter zu trainieren sind und dass sie schnell neue Dinge lernen. Da eine Rasse jedoch als schneller Lerner bekannt ist, bedeutet sie auch, dass sie schlechte Gewohnheiten ebenso schnell annimmt.

    Andere Rassen brauchen ihre Zeit, um neue Dinge zu lernen und brauchen mehr auf dem Weg der Wiederholung, um es richtig zu machen, was kurz gesagt bedeutet, dass mehr Zeit und Geduld benötigt wird, wenn man sie trainiert.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potenzielle Besitzer sich die Zeit nehmen, sich über die Intelligenz eines Hundes und ihre Bedürfnisse zu informieren, bevor sie die endgültige Entscheidung treffen, welche Rasse für sie am besten ist.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 4 von 5 Punkten für " Easy to Train "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2Cherlinging
    Bewertung 3Average
    Bewertung 4 Sehr
    Bewertung 5 Außergewöhnlich

    "Betrag der Verschwendung" Information

    Alle Hunde verschütten, ob es sich um Haare oder Hautschuppen handelt, manche Rassen geben mehr ab als andere. Das Leben mit einem Hund bedeutet also, sich mit ein wenig oder viel Haar im Haus und auf der Kleidung herumschlagen zu müssen. Manche Hunderassen werden das ganze Jahr über geschossen, während andere Hunderassen ihre Felljacken in der Regel ein paar Mal pro Jahr blasen, wenn sie am meisten abwerfen.

    In der Tat

    Einige Rassen verlieren das ganze Jahr über ständig und blasen ihre Mäntel auch im Frühling und Herbst, während andere Rassen, unabhängig von der Jahreszeit, nur ein wenig Haar abwerfen. Hauskatzen sollten sich für eine wenig aussehende Rasse entscheiden, um ihr Leben leichter zu machen, und es gibt eine große Anzahl von Rassen, in denen man wenig Auswuchs hat.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer überprüfen, wie viel eine Rasse wirft, bevor sie eine endgültige Entscheidung treffen, damit sie gut auf die Anwesenheit ihres neuen Haustiers vorbereitet sind.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 2 von 5 Punkten für " Shedding "

    Bewertung 1Nein / Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Moderate
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5 Schwer

    "Pflegebedarf" Informationen

    Viele Hunderassen sind pflegeleicht und benötigen nur eine wöchentliche Bürste, damit ihre Mäntel gut aussehen und ihre Haut in ausgezeichnetem Zustand ist. Andere Rassen sind viel wartungsintensiver und müssen idealerweise einige Male pro Jahr professionell gepflegt werden, um ihre Mäntel schön geschnitten und gut aussehen zu lassen, was die Kosten für die Haltung eines Hundes beträchtlich erhöhen kann.

    Pets4homes rät den potenziellen Besitzern immer zu prüfen, wie viel Pflege das Fell eines Hundes erfordert, bevor sie die endgültige Entscheidung treffen, welche Rasse für sie am besten geeignet ist.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 3 von 5 Punkten für " Grooming Needs "

    Bewertung 1Minimal
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Medium
    Bewertung 4Hoch
    Bewertung 5Extremely High

    "Gut mit Kindern" Informationen

    Manche Rassen sind überhaupt nicht tolerant gegenüber Kindern, während andere außergewöhnlich gut um Kinder jeden Alters sind und es tolerieren, herumgezogen zu werden. Sie dulden lärmende Umgebungen, wenn Kinder schreien, schreien und herumjagen wie Kleinkinder und jüngere Kinder.

    Allen Kindern muss jedoch beigebracht werden, wie sie sich mit Hunden verhalten, wie man mit ihnen umgeht und wann es Zeit ist, einen Hund in Ruhe zu lassen, was besonders dann der Fall ist, wenn es Essenszeit ist.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass jede Interaktion zwischen Kleinkindern und jüngeren Kindern von einem Erwachsenen beaufsichtigt wird, um sicherzustellen, dass die Spielzeit ruhig bleibt und die Dinge niemals zu grob werden.

    Wir empfehlen Ihnen, niemals ein Kind mit Ihrem Hund alleine zu lassen, auch nicht für ein paar Minuten, egal welche Hunderasse Sie haben. Wenn Sie jüngere Kinder haben und einen Hund kaufen oder adoptieren möchten, raten wir von größeren oder starken Hunderassen ab.

    Für weitere Ratschläge lesen Sie bitte den folgenden Artikel über die Sicherheit von Kindern im Umgang mit Hunden

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 3 von 5 Punkten für " Gut mit Kindern "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5Ja

    "Gesundheit der Rasse" Informationen

    Einige Hunderassen leiden bekannterweise an erblichen und angeborenen Gesundheitsproblemen, obwohl gute Zuchtpraktiken einen großen Beitrag dazu leisten, das Risiko zu reduzieren, dass ein Hund eine genetische Störung entwickelt.

    Mit dieser Aussage werden nicht alle Hunde im Laufe ihres Lebens eine Erbkrankheit entwickeln, aber das Risiko wird stark erhöht, wenn sie nicht verantwortungsvoll gezüchtet werden.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer Züchter über genetische Krankheiten informieren, von denen bekannt ist, dass sie eine Rasse betreffen, und alle Ergebnisse von DNA- und anderen Tests an Elternhunden sehen, bevor sie sich dazu entscheiden, einen Welpen von ihnen zu kaufen.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 2 von 5 Punkten für " Health of Breed "

    Bewertung 1Poor
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Bewertung 4Good
    Bewertung 5Exzeptionell

    "Kosten, um Informationen zu behalten"

    Abgesehen von dem Kauf eines Welpen oder Hundes, gibt es andere Ausgaben, die berücksichtigt werden müssen, um sie richtig zu besitzen und zu pflegen. Dies beinhaltet die Kosten für die Impfung, Kastration und Kastration eines Hundes, wenn die Zeit dafür reif ist. Zu den weiteren Kosten gehört die Investition in hochwertige Halsbänder, Leinen und Mäntel, die viele kleinere Rassen in den kälteren Monaten tragen müssen. Abgesehen von diesen Ausgaben gibt es eine Haustierversicherung, um zu prüfen, welche viele Besitzer sich entscheiden, nur für den Fall, dass ihre Hunde krank werden oder sich verletzen.

    Tierarztrechnungen umfassen Dinge wie regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen und jährliche Booster, die helfen, das Risiko zu reduzieren, dass Hunde fiese Krankheiten bekommen. Häufige Besuche beim Tierarzt helfen auch, frühere Gesundheitsprobleme früher als später zu erkennen, was oft bedeutet, dass die Prognose für einen Hund viel besser ist.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potenzielle Hundebesitzer berechnen, wie viel es kosten würde, einen Hund zu halten und zu pflegen, der sicherstellt, dass sie die richtige Art von Nahrung für die verschiedenen Phasen ihres Lebens gefüttert bekommen, die sicherstellt, dass sie bis zum Goldenen gesund bleiben Jahre.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 2 von 5 Punkten für " Cost to Keep "

    Bewertung 1 Sehr niedrig
    Bewertung 2Low
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5 teuer

    "Toleriert, allein zu sein" Information

    Viele Rassen haben eine sehr starke Bindung zu ihren Besitzern, was bedeutet, dass sie sich stressen, wenn sie alleine bleiben, was für kurze Zeit gilt. Als Folge davon, dass Hunde alleine gelassen werden, können sie im ganzen Haus destruktiv werden. Dies ist ihre Art, die Angst zu lindern, die sie erleben, und nicht notwendigerweise, weil sie unartig sind.

    Rassen, die starke Bindungen zu ihren Familien eingehen, sind am besten für Haushalte geeignet, in denen mindestens eine Person zu Hause bleibt, wenn alle anderen außer Haus sind, weil sie ein größeres Risiko haben, Trennungsangst zu entwickeln.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer herausfinden, wie tolerant eine Rasse ist, bevor sie die endgültige Entscheidung trifft, welche Rasse am besten zu ihrem Lebensstil passt.

    Pets4Homes empfiehlt außerdem, dass kein Hund mehr als 4 Stunden allein zu Hause gelassen wird.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 2 von 5 Punkten für " Toleriert, allein zu sein "

    Bewertung 1No
    Bewertung 2 kurze Perioden
    Bewertung 3Moderate Zeit
    Bewertung 4Lange Perioden
    Bewertung 5Ja

    "Intelligenz" Informationen

    Viele arbeitende Rassen wurden als unabhängige Denker gezüchtet, die in der Lage sind, ihre Arbeit bei Bedarf selbst zu erledigen. Diese Hunde haben sich hochintelligent entwickelt, wobei einige Rassen mehr als fähig sind, extrem lange Zeit zu arbeiten.

    Nur weil ein Hund extrem intelligent ist, bedeutet das nicht, dass sie einfach zu leben sind, denn wie der Border Collie können sie sehr anspruchsvoll sein, wenn es um die Menge an Bewegung und mentaler Stimulation geht, um wirklich ausgeglichene, glückliche Hunde zu sein Sie leben in einer häuslichen Umgebung.

    Hochintelligente Hunde machen es gut, wenn sie an "Gehorsamstraining" und anderen Hundeaktivitäten teilnehmen, wo sie ihre Gehirne benutzen und gleichzeitig ein tolles Training haben.

    Pets4homes empfiehlt immer, dass potentielle Besitzer die Intelligenz und den spezifischen Energiebedarf einer Rasse überprüfen, bevor sie ihre endgültige Entscheidung treffen, damit die Bedürfnisse ihres Hundes gut zu ihrem Lebensstil passen.

    Pets4Homes bewertet die Rasse " Pommern " mit 4 von 5 Punkten für " Intelligenz "

    Bewertung 1Niedrig
    Bewertung 2Below Durchschnitt
    Bewertung 3Average
    Rating 4A über Durchschnitt
    Bewertung 5Hoch

    Rasse Höhepunkte

    Positive

    • Loyal, zärtlich und extrem feisty
    • Bildet starke Bindungen zu einer Person
    • Gut um ältere Kinder
    • Verspielt, Poms lieben es, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen
    • Poms sind der perfekte Begleiter, weil sie so begierig sind zu gefallen
    • Sehr intelligent, Poms lernen Dinge schnell
    • In hohem Grade anpassungsfähig, gerade wie glückliches Leben in einer Wohnung, wie sie in einem Haus sind
    • Poms brauchen nicht viel tägliches Training, nur 30 Minuten pro Tag

    Negative

    • Kann geneigt sein, zu bellen (sei froh), wenn nicht gut genug in jungen Jahren sozialisiert
    • Das Haustraining nimmt etwas mehr Zeit und Geduld in Anspruch
    • Kann Trennungsangst erleiden, wenn er allein gelassen wird
    • Hohe Pflege auf der Putzfront
    • Pommern sind schlau und brauchen viel mentale Stimulation, um gut abgerundete Hunde zu sein

    Einführung

    Die Pommern mögen winzig sein, aber sie sind wirklich extrovertiert und sie haben eine sehr freundliche und liebevolle Natur. Sie sind die kleinsten der Spitz-Typ Hund und haben sehr fuchsähnliche Blicke alle in einem Bündel von Flaum gewickelt. Sie haben eine interessante Abstammung mit dem deutschen Spitz, der einer der Hunde ist, die verwendet wurden, um die Zucht mit Königin Victoria zu schaffen, die diese kleinen Hunde während ihrer Herrschaft in den 1900's popularisiert.

    Heute ist die Pommern in Großbritannien und anderswo in der Welt alle so beliebt dank ihrer süßen Temperamente gepaart mit der Tatsache, dass diese kleinen Hunde sind super intelligent und lieben nichts mehr als zu gefallen. Sie bilden extrem starke Bindungen mit einer Person in einem Haushalt, sind aber immer freundlich zu anderen Mitgliedern und Menschen, die sie treffen, besonders wenn ein Pom wohlerzogen ist, nett sozialisiert von einem jungen Alter und in einer glücklichen Umgebung.

    Geschichte

    Der Pommern wurde nach der Region zwischen Polen und Deutschland benannt, die Pommern genannt wurde, wo sie entwickelt wurden. Ihre Vorfahren sind jedoch größere Spitzhunde, die aus so weit entfernten Gebieten wie Russland, Sibirien und anderen arktischen Regionen stammen. Spitzhunde waren damals meist viel größer als das moderne Pommern, das wir heute kennen, mit Gemälden aus den Jahren 1700 und 1800, die ihre Vorläufer als viel größer darstellen.

    Die genaue Herkunft der verschiedenen Rassen, die zur Entstehung des modernen Pom beigetragen haben, ist unbekannt. Zu der Zeit, als Queen Victoria auf den Thron kam, gewannen sie in England und im restlichen Europa an Popularität. Königin Victoria errichtete einen Zwinger, um aus ihren Lieblingsrassen zu züchten, darunter ihre geliebten Pommern, die diese kleinen Hunde im ganzen Land noch mehr förderten.

    Sie hatte einen bestimmten Lieblingshund, einen roten Zobel namens "Windsor's Marco". Dieser Hund war klein, sogar nach pommerschen Standards, und so war ihre Vorliebe, dass Züchter sofort damit begannen, immer kleinere Poms zu produzieren. Es ist bekannt, dass in der Zeit von Königin Victoria das Pommern um fast die Hälfte kleiner wurde, was zu dem Pom führte, das wir heute als einen populären Begleiter kennen.

    Im Jahr 1891 wurde der erste pommersche Club gegründet und kurz darauf wurde ein Rassestandard festgelegt. Diese kleinen Hunde erfreuten sich immer größerer Beliebtheit und waren beliebte Lieblinge bei den Damen der damaligen Zeit. In der Tat, zwei Poms waren unter den 3 Hunden, die den Untergang der Titanic im Jahr 1912 überlebten, nachdem beide von ihren Besitzern gerettet wurden. Heute sind Pommern aufgrund ihrer kleinen Statur, ihres hinreißenden Aussehens und ihrer loyalen, zärtlichen Natur immer noch eine der beliebtesten Wahlmöglichkeiten als Begleithunde.

    Interessante Fakten über die Rasse

    • Sind Pommern eine gefährdete Rasse? Nein, sie sind einer der beliebtesten Begleiter und Familientiere nicht nur in Großbritannien, sondern auch in der ganzen Welt
    • Poms gehören zu den Spitzhunden
    • Sie kommen in einer Vielzahl von verschiedenen Farben
    • Sie sind nach einer Küstenregion an der Ostsee benannt
    • Sie waren ein fester Favorit bei Queen Victoria
    • Der US-Präsident Theodore Roosevelt hatte einen Pommerschen namens Gem
    • Zwei Pommern überlebten, als die Titanic sank
    • Der Pommern gilt als einer der süßesten Hunde der Welt

    Aussehen

    Widerristhöhe: Männchen 13 - 28 cm, Weibchen 13 - 28 cm

    Durchschnittsgewicht: Männchen 1, 8 - 2 kg, Weibchen 2, 0 - 2, 5 kg

    Pommern sind kleine Hunde, die einen dicken, weichen Mantel haben. Sie haben einen sehr fuchsartigen Blick über ihre Köpfe und sie scheinen oft zu lächeln. Ihre Köpfe sind groß in Bezug auf ihre Schnauze, die fein gemeißelt ist. Ihre Nasenfarbe entspricht ihrem Fell und das gleiche gilt für die Augen eines Poms, die oval sind und auf dem Kopf eines Hundes gut auseinander liegen. Augenringe sind jedoch schwarz.

    Ihre Ohren sind klein und nicht zu weit auseinander oder zu tief auf einem Hundekopf, den sie aufrecht tragen. Poms haben starke Kiefer mit einem perfekten Scherengebiss, wobei ihre oberen Zähne ihre unteren Zähne sauber überlappen. Ihr Hals ist kurz, aber gut in die Schultern, die sauber und schön locker sind. Die Vorderbeine sind fein und gerade und mäßig lang im Verhältnis zum Rest eines Pom-Körpers.

    Sie haben kurze Rücken und kompakte, schön gerippte Körper, die diesen kleinen Hunden ihr "Fass" -Look geben. Die Brust ist tief, aber nicht zu breit, und die Hinterhand ist feinknochig mit Hunden, die kleine, kompakte und sehr katzenartige Füße aufweisen. Die Schwänze sind hoch angesetzt und reichlich mit hartem, langem Haar bedeckt, das sich darüber ausbreitet und den Rücken eines Hundes umdreht, eine Eigenschaft, für die diese kleinen Hunde bekannt sind.

    Wenn es um ihren Mantel geht, rühmt sich der Pommern mit einem doppelten Mantel mit dem äußeren Mantel, der lang, flach und rauh ist, während ihre Unterwolle weich und flaumig ist. Ihr Fell ist um den Hals eines Hundes und auf der Vorderseite ihrer Schultern und Brust, die ihre einzigartige "Rüsche" bildet, reichlich vorhanden. Ihr Vorderteil, Oberschenkel und Hinterbeine sind schön gefiedert und fügen sich zu einem Poms reizvollen Anklang. Akzeptierte Farben umfassen Folgendes:

    • Biber
    • Schwarz
    • Schwarz & Tan
    • Braun
    • Sahne
    • Creme Sable
    • Hellbraun
    • Orange
    • Orange und Sahne
    • Orange und Weiß
    • Orange Zobel
    • rot
    • Roter Sable
    • Zobel
    • Sable & Grau
    • Sable & Orange
    • Sable & Weiß
    • Schattiertes Rot
    • Shaded Sable
    • Weiß
    • Wolfsmarder

    Hunde mit cremefarbenen Mänteln haben schwarze Nasen und Augenringe. Weiß gestrichene Poms müssen frei von Zitrone oder anderen Farben sein. Ein paar weiße Haare, in jedem der selbst gefärbten Hunde ist erlaubt.

    Gangart / Bewegung

    Pommern haben eine hüpfende Aktion, sie bewegen sich frei in einer lebhaften Art und Weise, die dem Aussehen eines Hundes von Selbstwertgefühl hinzufügt.

    Fehler

    Der Kennel Club runzelt jede Art von Übertreibung oder Abweichung von einem Pom-Rassestandard. Die Schwere eines Fehlers wird danach beurteilt, wie stark er die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Hundes beeinflusst.

    Männliche Pommern sollten beide Hoden vollständig in ihren Hodensack fallen lassen. Es ist auch erwähnenswert, dass die Größe und das Gewicht einer Pom, wie sie im Kennel Club-Rassestandard festgelegt sind, nur als Anhaltspunkt dienen. Daher kann ein Pommern etwas größer oder kleiner sein, sie können etwas mehr oder weniger Gewicht als in ihrem Rassestandard angegeben haben, ohne übertrieben zu wirken.


    Temperament

    Der Pommern bildet eine sehr starke Bindung mit einer Person und daher sind sie nicht die beste Wahl für Erstbesitzer und vor allem Familien. Sie sind jedoch der ideale Hund für jemanden, der mit der Rasse oder dieser Art von extrem loyalen, kleinen Hund vertraut ist. Wie bereits erwähnt, können diese Poms winzig klein sein, aber sie haben eine Fülle von Persönlichkeit und sind bekannt als total extrovertiert. Die Pommern sind sehr intelligent und wissen, wie sie ihren eigenen Weg finden können. Deshalb müssen sie schon in jungen Jahren gut trainiert sein und nicht die beste Wahl für Neulinge sein, die vielleicht sehen, dass ihre Haustiere sie besiegen.

    Poms lernen sehr schnell neue Dinge, die das Gute und das Schlechte einschließen. Wenn sie ihren eigenen Weg gehen können, neigen sie dazu, eine dominantere Seite ihres Charakters zu zeigen, was oft dazu führt, dass der Hund eigensinnig und widerspenstig wird und daher schwerer zu handhaben ist.

    Es ist wichtig, dass Welpen schon in jungen Jahren gut sozialisiert werden, damit sie zu gut abgerundeten, fröhlichen Charakteren werden. Sie haben keine Ahnung von ihrer Größe, was ein Problem sein kann, wenn sie andere Hunde treffen, die sie gerne nehmen, weil es in ihrer lebhaften Natur ist, dies zu tun, ungeachtet der Tatsache, dass andere große Hunde zufällig sind.

    Sie mögen es nicht, für kurze oder lange Zeit allein gelassen zu werden und sind bekannt dafür, unter Trennungsangst zu leiden, was bedeutet, dass sie keine gute Wahl für Menschen sind, die viel Zeit außerhalb ihres Zuhauses verbringen. Sie sind eine sehr gute Wahl für Leute, die die meiste Zeit im Haus verbringen, auch wenn alle anderen draußen sind.

    Sind sie eine gute Wahl für Erstbesitzer?

    Ein Pommern ist eine gute Wahl für Erstbesitzer, vorausgesetzt, sie haben viel Zeit, um ihren Hunden zu widmen, mit dem Gedanken, dass diese kleinen Hunde eine sehr starke Bindung mit einem Mitglied einer Familie bilden, die typischerweise die Person ist, die die die meiste Sorge von ihnen und wer verbringt die meiste Zeit mit ihnen.

    Was ist mit Beutefahrt?

    Obwohl klein, sind Pommern temperamentvoll und sie haben eine hohe Beute. Sie werden die Welt besonders dann angehen, wenn sie schon in jungen Jahren gut sozialisiert sind. Ein Pom würde eine fremde Katze wegjagen, wenn sie sich ohne Bedenken in ihr Territorium wagte.

    Was ist mit Verspieltheit?

    Poms haben einen echten Sinn für Humor und weil sie es lieben, im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen, unterhalten sie ihre Besitzer gerne mit all den Mätzchen, die sie aufmachen. Sie bleiben sehr Welpen-like in ihren älteren Jahren, die einer der Gründe ist, warum sie solch eine Freude sind, ein Haus mit zu teilen.

    Was ist mit Anpassungsfähigkeit?

    Pommern sind anpassungsfähige kleine Hunde und leben in einer Wohnung in der Stadt genauso glücklich wie in einem Haus auf dem Land.

    Was ist mit übermäßigem Bellen?

    Wenn sie nicht schon in jungen Jahren korrigiert werden, können einige Pommern zu echten "Barkern" heranwachsen, und selbst wenn sie gut ausgebildet sind, mögen sie oft noch den Klang ihrer eigenen Stimmen. Mit diesen Worten, weil sie so intelligent sind, kann ein Pom dem Befehl "leise" beigebracht werden, aber es könnte bellen, wenn ihre Besitzer nicht da sind.

    Haben Pommern Wasser?

    Da solche kleinen Hunde sind, sollte immer Vorsicht walten gelassen werden, wenn ein Pom irgendwo in der Nähe von Wasser ist. Einige Pommern mögen Wasser und können ziemlich gut schwimmen, aber sie sollten niemals in Schwimmbädern springen dürfen, wegen der Chemikalien, die sie benutzen.

    Sind Pommern gute Wachhunde?

    Ein Pomeranier ist immer schnell am Ziel, um einen Besitzer wissen zu lassen, wenn er fremd ist oder wenn ihm etwas nicht gefällt, was in der Umwelt passiert. Da sie so kleine Hunde sind, sind sie nicht die beste Wahl, wenn es darum geht, ein effektiver Wachhund zu sein.


    Intelligenz / Trainierbarkeit

    Poms, die als sehr intelligente kleine Hunde bekannt sind, sind bereit und begierig darauf, neue Dinge zu lernen, was bedeutet, dass sie ziemlich leicht zu trainieren sind. Es ist jedoch bekannt, dass sie manchmal unvorhersehbar sind, was es ein wenig schwierig machen kann zu wissen, wie ein Pom auf etwas oder jemanden reagieren kann. Ihr Training und ihre Ausbildung müssen konsequent und immer fair sein, aber diese kleinen Hunde müssen mit einer festen Hand behandelt werden, damit sie verstehen, wer der Boss und ihr Platz im Rudel ist.

    Mit diesem gesagt, kann es eine echte Herausforderung sein, sie zu beherbergen, mit Ausdauer als Schlüssel zum Erfolg. Es ist auch wichtig, übermäßiges Bellen im Keim zu ersticken, weil Poms den Klang ihrer eigenen Stimmen lieben, der weniger ein "Bellen" und mehr ein schrilles "Yap" ist. Welpen müssen die grundlegenden Befehle so früh wie möglich lernen, damit sie die Grundregeln und Grenzen verstehen. Es wäre ein Fehler, es zu lange zu lassen, nur weil Poms so süß sind, weil es dazu führen könnte, dass ein Hund ein "kleines Hundesyndrom" entwickelt, das es schwerer machen kann, mit ihm zu leben und damit umzugehen. Die ersten Befehle, um einen Pommerschen Welpen zu unterrichten, sind wie folgt:

    • Sitzen
    • Bleibe
    • Kommen Sie
    • Lass es
    • Nieder
    • Bett

    Kinder und andere Haustiere

    Pommern sind aufgeschlossene und aufmerksame kleine Hunde und sie bilden starke Bindungen zu ihren Familien. Sie können jedoch ein wenig zu über-schützend sein, was zu einem Problem werden kann, insbesondere wenn sie in der Nähe der Kinder und zu den Mahlzeiten sind. Sie sind nicht die beste Wahl für Leute mit kleinen Kindern, weil Poms ein wenig bissig sein können. Vor diesem Hintergrund muss jede Interaktion zwischen Kindern und so einem kleinen Hund von einem Erwachsenen gut überwacht werden, um sicherzustellen, dass die Dinge nicht zu laut werden.

    Wenn sie schon in jungen Jahren gut sozialisiert wurden, werden sie es akzeptieren, mit anderen Hunden zusammen zu sein, obwohl sie dazu neigen, ein wenig "beschützend" zu sein, was zu Aggression führen kann. Sie tolerieren keine kleinen Haustiere und Tiere, was bedeutet, dass jeglicher Kontakt vermieden werden sollte. Wenn ein Pom mit anderen Haustieren in einem Haushalt aufgewachsen ist, in dem auch Katzen leben, kommen sie im Allgemeinen gut miteinander aus, aber sie werden nichts davon halten, die Katze der Nachbarin zu jagen, besonders wenn die Katze in ihr Territorium vordringt.

    Für weitere Hinweise lesen Sie bitte unseren Artikel Kindersicherheit in der Nähe von Hunden.

    Pommersche Gesundheit

    Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Pommerschen liegt bei richtiger Pflege zwischen 12 und 16 Jahren und wird altersgemäß mit einer angemessenen und qualitativ guten Ernährung gefüttert.

    Wie so viele andere Rassen ist auch bekannt, dass der Pommern an sehr wenigen erblichen Gesundheitsproblemen leidet und als eine der härtesten aller Rassen bekannt ist. Die Bedingungen, die die Rasse am meisten betreffen, die wissenswert sind, wenn Sie planen, Ihr Haus mit einem dieser feisty kleinen Hunde zu teilen, schließt die folgenden ein:

    • Chairi-artige Malformation und Syringomyelie (SM) - einige Poms wurden nach einem KC / BVA-Schema von einem Tierarzt überwiesen
    • Luxation der Patella
    • Trachealkollaps
    • Unzureichender Verschluss der Fontanelle
    • Zahnmedizinische Probleme
    • Gebrochene Knochen - vor allem die Vorderbeine eines Hundes
    • Grauer Star
    • Distichiasis
    • Hypothyreose
    • Black Skin Disease, auch Alopezie X genannt - jeder Hund, der an diesem Leiden leidet oder von dem bekannt ist, dass er an BSD leidet, sollte nicht für Zuchtzwecke verwendet werden

    Pommern dürfen keine offenen Fontanellen haben, wenn sie voll ausgereift sind, obwohl der Schädel eines 10 Monate alten Welpen möglicherweise nicht vollständig geschlossen ist. Im Januar 2014 wurde es für Meisterschaftsrichter verpflichtend, einen Pommernschädel zu überprüfen, um festzustellen, ob dieser ausreichend geschlossen ist, was im Rahmen der KC-Zuchtwache festgelegt wurde.

    Was ist mit Impfungen?

    Pommersche Welpen hätten ihre ersten Impfungen erhalten, bevor sie vom Züchter verkauft wurden. Für einen Welpen ist es wichtig, dass er seine Nachimpfung zum richtigen Zeitpunkt erhält, damit er vollständig geschützt ist. Der Impfplan ist wie folgt:

    • 10 - 12 Wochen alt, wenn man bedenkt, dass ein Welpe nicht sofort vollen Schutz hätte, aber 2 Wochen nach der zweiten Impfung vollständig geschützt wäre

    Es gab eine Menge Diskussion über die Notwendigkeit, dass Hunde Booster haben. Daher ist es am besten, mit einem Tierarzt zu sprechen, bevor eine endgültige Entscheidung darüber getroffen wird, ob ein Pom auch weiterhin jährliche Impfungen erhalten soll, die als Booster bekannt sind.

    Was ist mit Kastration?

    Eine weibliche Pom kann kastriert werden, wenn sie 6 Monate alt ist. Männliche Pommern können kastriert werden, wenn sie 6 Monate alt sind, typischerweise wenn beide Hoden in ihren Hodensack gefallen sind.

    Was ist mit Fettleibigkeitsproblemen?

    Wie bei allen kleinen Hunden ist es wichtig, das Gewicht eines Pom genau zu beobachten und die Futtermenge entsprechend anzupassen. Wenn ein Pomeranier aussieht, als würde es an Gewicht zunehmen, ist es wichtig, die Menge an Leckerbissen zu reduzieren und die Futtermenge zu überdenken, wobei zu beachten ist, dass es viel besser ist, einen Pom kleinere Mengen mehr zu füttern oft als es ist, ihnen zwei größere Mahlzeiten pro Tag zu füttern. Fettleibigkeit kann die Gesundheit und das Wohlbefinden eines Hundes erheblich beeinträchtigen und das Leben eines Hundes sogar um mehrere Jahre verkürzen.

    Was ist mit Allergien?

    Pommern leiden bekanntermaßen an Allergien, die den Zustand ihrer Haut beeinträchtigen können. Eines der Hauptprobleme in der Rasse ist Alopezie X oder Black Skin Disease. Wenn ein Pom den Zustand entwickelt, müssten sie so schnell wie möglich behandelt werden und jeder Pommersche, von dem bekannt ist, dass er an diesem Leiden litt, sollte nicht zu Zuchtzwecken verwendet werden, da er die Krankheit auf seine Nachkommen weitergeben kann.

    Teilnahme an Gesundheitsprogrammen

    Es gibt keine KC / BVA-Gesundheitsprogramme für Pommern, aber alle potenziellen Besitzer sollten sich an seriöse Züchter wenden, die nur zu gerne die gesundheitlichen Probleme der Rasse besprechen würden.

    Allen potentiellen Besitzern und Besitzern sollte bewusst sein, dass Pommern jetzt bekanntermaßen an Syringomyelie (SM) leiden und daher sollte jeder Hund, der Anzeichen von Leiden an der Krankheit zeigt, von einem Tierarzt gesehen werden, der dann entscheiden würde, ob es notwendig wäre, ein Tier zu verweisen Hund für das Screening und die Einstufung, die im Rahmen eines KC / BVA-Schemas durchgeführt werden können.

    Was ist mit zuchtspezifischen Zuchtbeschränkungen?

    Derzeit gibt es keine züchterischen Einschränkungen für die Pommern, aber alle potenziellen Besitzer sollten die gesundheitlichen Probleme der Rasse diskutieren.

    Was ist mit Assured Züchter Anforderungen?

    Gegenwärtig gibt es keine KC Assured Breeder Anforderungen für die Pommern, aber potenzielle Besitzer sollten die Gesundheit der Welpen und ihrer Eltern vor dem Kauf eines Pom Welpen von einem Züchter diskutieren.


    Sich um einen Pommerschen kümmern

    Wie bei jeder anderen Rasse, müssen Pommern regelmäßig gepflegt werden, um sicherzustellen, dass ihre Mäntel und Haut in einem Top-Zustand gehalten werden. Sie müssen auch regelmäßig täglich trainiert werden, um sicherzustellen, dass sie fit und gesund bleiben. Darüber hinaus müssen Hunde mit qualitativ hochwertigen Lebensmitteln gefüttert werden, die ihren gesamten Ernährungsbedarf während ihres gesamten Lebens decken.

    Sich um einen Pommerschen Welpen kümmern

    Pomeranian Welpen sind bezaubernd klein, also ist es wichtig, damit ein Haus sicher gemacht wird, damit sie leben. Puppy-proofing ein Haus ist wesentlich und es sollte getan werden, weit bevor ein Welpe ankommt, um irgendwelche Unfälle zu verhindern geschieht. Weil Poms so winzig sind, wenn sie Welpen sind, ist die Investition in einen kleinen Laufstall für sie eine großartige Idee. Es hält einen Welpen sicher, auch wenn ein Besitzer sie nicht genau beobachten kann und es bedeutet, dass er nicht darauf getreten wird.

    Wie alle Welpen sind Poms verspielt und können sich mit hoher Geschwindigkeit durch die Gegend bewegen. Ihre Spielzeit neigt dazu, in kurzen Ausbrüchen zu sein, weil dazwischen ein Pom Welpe schlafen muss, den sie für irgendetwas bis zu 21 Stunden pro Tag machen können. Ein guter Züchter würde allen neuen Besitzern einen Fütterungsplan für einen Welpen geben und es ist wichtig, sich daran zu halten, bis ein Welpe sich eingelebt hat, nach welcher Zeit die Nahrung gewechselt werden kann, aber nur allmählich, wobei man bedenkt, dass ein Welpe es immer noch brauchen würde häufiger als ein Erwachsener Pom, die in der Regel 4 mal am Tag gefüttert wird.

    Pommersche Welpen sind sehr süß und es ist nur allzu leicht, sie mit Dingen davonkommen zu lassen, die ein größerer Hund nie tun würde. Es ist sehr wichtig, einen Welpen nicht zu "verderben", weil er dazu führen kann, dass er eine dominantere Seite seiner Natur zeigt, die ihn sogar bei kleinen Hunden widerspenstig und schwieriger zu handhaben macht.

    Dinge, die du für deinen Welpen brauchst

    Es ist am besten, alles zu bekommen, was nötig ist, um sich um einen neuen Welpen lange vor ihrer Ankunft zu kümmern. Dazu gehört auch die Investition in folgende Gegenstände:

    • Essen und Wasserschüsseln stellen sicher, dass sie nicht zu groß oder zu tief sind und idealerweise sollten sie Keramik statt Metall oder Kunststoff sein
    • Ein Gurtzeug und Blei - es ist am besten, einem Welpen beizubringen, auf einem Gurtzeug zu laufen, anstatt auf einem Halsband, das beim Ziehen zu viel Druck auf die empfindlichen Hälse ausüben könnte
    • Ein gutes Hundebett, um sicherzustellen, dass es nicht zu groß ist
    • Ein Laufstall, der ideal ist, damit ein kleiner Pom-Welpe sicher spielen kann, wenn er nicht beobachtet werden kann
    • Pflegewerkzeuge
    • Hunde spezifische Zahnpasta und Zahnbürste

    Das Geräusch niedrig halten

    Pommern sind sehr empfindliche kleine Hunde, auch wenn sie ausgewachsen sind, aber wenn sie Welpen sind, sind sie extrem empfindlich gegenüber lauten Geräuschen, weshalb es wichtig ist, Musik nicht zu laut zu spielen und sicherzustellen, dass die Lautstärke auf dem Fernseher oder anderen Geräten nicht ist zu hoch.

    Tierarzttermine einhalten

    Ein Welpe hätte vor der Wiedervereinigung eine erste Impfung erhalten, aber es ist sehr wichtig, dass er seine Nachimpfung erhält, um sicherzustellen, dass er vollständig geschützt ist. Welpen müssten ihre zweiten Impfungen wie folgt haben:

    • 10 - 12 Wochen alt, wenn man bedenkt, dass ein Welpe nicht sofort vollen Schutz hätte, aber erst 2 Wochen nach der zweiten Impfung vollständig geschützt wäre

    Wenn es um Booster geht, ist es am besten, diese mit einem Tierarzt zu besprechen, da es viele Diskussionen darüber gibt, ob ein Hund sie wirklich nach einer bestimmten Zeit braucht. Wenn jedoch ein Pom jemals in einen Zwinger gehen müsste, müssten seine Impfungen auf dem neuesten Stand sein.

    Was ist mit Pommern, wenn sie ihre goldenen Jahre erreichen?

    Wenn ein Pom seine goldenen Jahre erreicht, werden sie langsamer und können viel ruhiger sein, als wenn ein Hund jünger ist. Ihre Mäntel ändern sich auch mit einigen Hunden, die graue Haare in ihren Mänteln erscheinen lassen. Zu den weiteren Veränderungen gehört die Tatsache, dass die Vision und das Gehör eines älteren Pommern vielleicht nicht mehr so ​​scharf sind wie früher.

    Ältere Hunde neigen dazu, den Muskeltonus zu verlieren, weil sie nicht so gerne spazieren gehen, und wenn sie es tun, sind es eher kürzere Spaziergänge als lange. Weitere Änderungen, auf die Sie achten sollten, sind wie folgt:

    • Ein älteres Pom könnte mehr Wasser trinken
    • Sie müssen häufiger urinieren
    • Sie können ein bisschen pingelig mit ihrem Essen umgehen, weshalb es wichtig ist, die Ernährung eines älteren Pommerners zu überdenken und sich mit dem Tierarzt oder einem Ernährungsberater zu besprechen
    • Sie schlafen den ganzen Tag länger
    • Sie scheinen manchmal ein wenig desorientiert zu sein, was in der Regel darauf zurückzuführen ist, dass ihre kognitiven Funktionen nicht so scharf sind wie in jungen Jahren
    • Ältere Hunde können an Arthritis leiden, deshalb ist es wichtig, ein gut gepolstertes Hundebett zu kaufen, in dem sie schlafen können, um Schmerzen während der Nacht zu lindern

    Pflegen

    Obwohl sie winzig sind, haben Poms eine ziemlich dicke Doppelschicht, die aus einer sehr weichen Unterwolle und einer längeren, geraden äußeren Schicht besteht. Daher müssen sie regelmäßig gebürstet werden, um den Überblick zu behalten und zu verhindern, dass ihre Grundierungen matt werden. Wie bei anderen Rassen neigen sie dazu, während des Frühjahrs und später im Herbst, wenn häufiger geputzt werden muss, mehr zu verlieren. Es ist wichtig, den Welpen beizubringen, dass eine Pflegesession etwas ist, auf das man sich freuen kann, was bedeutet, dass die Erfahrung immer gut sein sollte.

    Die ideale Pflege für einen Pom ist es, sie jeden zweiten Tag und dann einmal pro Woche zu bürsten, um ihren Mänteln einen sorgfältigen Bräutigam zu geben und ihre Nägel und Ohren zu überprüfen. Es ist eine gute Idee, eventuelle Tränenflecken mit einem weichen, feuchten Tuch abzuwischen. Es ist auch äußerst wichtig, die Zähne eines Pom im Auge zu behalten und sie jeden Tag mit einer hundespezifischen Zahnpasta zu putzen. Nur so kann das Risiko einer Zahnproblematik reduziert werden.

    Es ist auch wichtig für sie, sich daran zu gewöhnen, dass ihre Ohren, Füße und andere Stellen berührt werden, was es einfacher macht, die Dinge regelmäßig zu überprüfen, wenn Hunde älter sind, was beinhaltet, dass man bei Bedarf die Nägel von Pom kürzen muss.

    Pflegewerkzeuge für ein Pommern benötigt

    Obwohl der Pommern nur ein sehr kleiner Hund ist, hat er ziemlich viel Fell, was bedeutet, dass er regelmäßig gebürstet werden muss, um sicherzustellen, dass alles sauber bleibt. Die Werkzeuge für die Pflege eines Pom sind wie folgt:

    • Eine glatte Bürste
    • Eine Nadelbürste
    • Ein doppelseitiger Metallkamm mit breiten Zähnen
    • Ein doppelseitiger Metallkamm mit feinen Zähnen
    • Ein Paar runde beendete Scheren
    • Nagelknipser

    Übung

    Weil diese kleinen Hunde so klein sind, müssen Poms nicht massenhaft trainiert werden, aber sie genießen und müssen mindestens 30 Minuten pro Tag ausgehen. Sie lieben es auch, so oft wie möglich in einem Garten herumzuwandern, so dass sie in sicherer und vertrauter Umgebung abseits der Leinen sein können, solange der Zaun sicher ist.

    Mit diesen Worten sollten junge Pommerschen Welpen nicht zu viel Bewegung bekommen, weil ihre Gelenke und Knochen noch wachsen. Wenn man einem Pom viel Übung gibt, wenn man jung ist, besteht die Gefahr, dass man zu viel Druck auf Gelenke und Knochen ausübt, was dazu führen kann, dass ein Hund später in seinem Leben einige Probleme bekommt, besonders weil er so anfällig für Knochenbrüche ist.

    Fütterung

    Wie bereits erwähnt, wenn Sie einen Pommerschen Welpen von einem Züchter bekommen, geben Sie ihm einen Fütterungszeitplan, und es ist wichtig, bei der gleichen Routine zu bleiben und das gleiche Welpenfutter zu füttern, um irgendwelche Magenverstimmungen zu vermeiden. Sie können die Ernährung eines Welpen ändern, aber dies muss sehr langsam durchgeführt werden, wobei darauf zu achten ist, dass keine Verdauungsprobleme auftreten. Wenn dies der Fall ist, ist es am besten, sie auf ihre ursprüngliche Ernährung zu setzen und mit dem Tierarzt zu sprechen um es wieder zu ändern.

    Erwachsene Poms sind nicht bekannt, um pingelige oder knifflige Esser zu sein, vorausgesetzt, sie wurden nicht verwöhnt, wenn sie jung sind. Die Faustregel mit Pommern ist, die beste Qualität zu essen, ein wenig nach dem anderen und öfter. Der Grund dafür ist, dass Poms lieber an ihrem Essen knabbern, als zweimal am Tag eine größere Mahlzeit zu essen, und das Risiko verringert, dass ihr Blutzuckerspiegel zwischen den Mahlzeiten zu stark ansteigt oder fällt.

    Es ist auch wichtig, dass Hunde die richtige Menge an Bewegung erhalten, so dass sie überschüssige Kalorien verbrennen oder dass sie zu viel Gewicht bekommen, was zu allen möglichen gesundheitlichen Problemen führen kann. Adipositas kann das Leben eines Hundes um mehrere Jahre verkürzen, deshalb ist es wichtig, von Anfang an auf ihre Taille zu achten und zu vermeiden, dass ein Hund den ganzen Tag über zu viele Leckereien bekommt.

    Fütterungsführer für einen Pommerschen Welpen

    Pommersche Welpen sind winzig und müssen daher mehrmals am Tag mit kleinen Mengen Futter gefüttert werden, so dass ihr Blutzuckerspiegel nicht zu stark ansteigt oder abfällt, was zu einer Hypoglykämie beim Welpen führen kann. Es ist auch wichtig, einen Welpen zu den gleichen Zeiten während des Tages aus dem gleichen Grund zu füttern. Als grobe Richtwerte können die Mengen, die ein Pom-Welpe täglich gefüttert werden kann, wie folgt sein:

    • 2 Monate alt - 29g bis 71g je nach Welpenbau
    • 3 Monate alt - 32g bis 80g je nach Welpenbau
    • 4 Monate alt - 33g bis 84g je nach Welpenbau
    • 5 Monate alt - 33g bis 84g je nach Welpenbau
    • 6 Monate alt - 28g bis 76g je nach Welpenbau
    • 7 Monate alt - 24g bis 68g je nach Welpenbau
    • 8 Monate alt - 24g bis 60g je nach Welpenbau

    Sobald ein Welpe 9 Monate alt ist, kann er mit ausgewachsenem Hundefutter gefüttert werden.

    Fütterungsführer für ein erwachsenes Pommern

    Ein ausgewachsener, ausgewachsener Pomeranian müsste idealerweise mehrmals am Tag mit einer hochwertigen nahrhaften Mahlzeit gefüttert werden. Es ist viel besser, kleinere Portionen den ganzen Tag über zu füttern, als einen größeren Pom 2 Mahlzeittag zu geben, der sicherstellt, dass ihr Blutzuckerspiegel nie zu stark absinkt. Es ist wichtig zu berücksichtigen, wie viele "Futter" ein Hund jeden Tag behandelt, um zu verhindern, dass er zu viel Gewicht anlegt. Als grobe Fütterungshilfe kann ein ausgewachsener Pom jeden Tag folgende Menge bekommen:

    • Hunde mit einem Gewicht von 1kg können je nach Aktivität zwischen 24g und 31g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 1, 5 kg können je nach Aktivität mit 32 g bis 42 g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 2 kg können je nach Aktivität zwischen 40g und 53g gefüttert werden
    • Hunde mit einem Gewicht von 2, 5 kg können je nach Aktivität mit 47 g bis 62 g gefüttert werden

    Durchschnittliche Kosten für die Pflege / Pflege eines Pommerschen

    Wenn Sie ein Pommern kaufen möchten, müssten Sie alles von £ 700 zu über £ 2500 für einen wohlerzogenen Stammbaumwelpen zahlen. Die Kosten für die Versicherung eines männlichen 3-jährigen Pommern im Norden Englands würden um £ 20 pro Monat für die Grundversicherung sein, aber für eine lebenslange Police würde dies Sie etwas über £ 47 pro Monat zurückgeben (Zitat ab August 2017). Wenn Versicherungsgesellschaften die Prämie eines Haustiers berechnen, berücksichtigen sie mehrere Dinge, einschließlich, wo Sie in Großbritannien leben und wie alt Ihr Hund ist und ob er kastriert oder kastriert wurde.

    Wenn es um Lebensmittelkosten geht, müssen Sie die beste Qualität Lebensmittel kaufen, ob nass oder trocken, um Ihren Hund ihr Leben lang zu füttern, um sicherzustellen, dass es den verschiedenen Phasen ihres Lebens passt. Dies würde Sie zwischen £ 20 - £ 30 pro Monat zurückstellen. Darüber hinaus müssen Sie die Tierarztkosten berücksichtigen, wenn Sie Ihr Haus mit einem Pommerschen teilen möchten. Dazu gehören die ersten Impfungen, die jährlichen Booster, die Kosten für die Kastration oder Kastration Ihres Hundes, wenn die Zeit reif ist ihre jährlichen Gesundheitschecks, die allesamt schnell über £ 800 pro Jahr ergeben.

    Grob gesagt, die durchschnittlichen Kosten für die Pflege und Pflege einer Pommerschen würden zwischen £ 50 bis £ 80 pro Monat, abhängig von der Höhe der Versicherung, die Sie kaufen, für Ihren Hund, aber dies beinhaltet nicht die anfänglichen Anschaffungskosten ein Stammbaum Welpen.

    Pommersche Kaufberatung

    Wenn Sie Welpen oder Hunde besuchen und kaufen, gibt es viele wichtige Dinge zu beachten und Fragen an den Züchter / Verkäufer zu stellen. Sie können unseren generischen Welpen / Hund Rat hier lesen, der einschließt, sicherzustellen, dass Sie den Welpen mit seiner Mutter sehen und überprüfen, dass der Hund entwurmt und gechipt wurde .

    Pomeranier sind eine sehr populäre Rasse sowohl in Großbritannien als auch anderswo in der Welt, was bedeutet, dass gut gezüchtete Welpen eine Menge Geld befehlen. Daher gibt es bei Pommern spezifische Ratschläge, Fragen und Protokolle, die beim Kauf eines Welpen zu beachten sind:

    • Vorsicht vor Online-Betrügereien und wie man sie vermeidet. Sie können online und andere Anzeigen von Betrügern sehen, die Bilder von schönen pommerschen Welpen zu sehr niedrigen Preisen zum Verkauf anbieten. Allerdings bitten die Verkäufer die Käufer um Geld, bevor sie einem Welpen ein neues Zuhause liefern. Potenzielle Käufer sollten niemals einen pommerschen Welpen ungesehen kaufen und niemals eine Kaution oder ein anderes Geld online an einen Verkäufer zahlen. Sie sollten das Haustier immer bei den Verkäufern zu Hause besuchen, um zu bestätigen, dass sie echt sind und sich ihre Adresse notieren.
    • Wie bereits erwähnt, gehören Pommern zu den beliebtesten Rassen in Großbritannien. So gibt es viele Amateurzüchter / Menschen, die viel zu oft aus einem Pommern züchten, um schnell Profit zu machen, ohne sich um das Wohlergehen der Welpen, ihrer Mutter oder der Rasse zu kümmern. Gemäß den Regeln des Kennel Club kann ein Damm nur 4 Würfe produzieren und sie muss zwischen einem bestimmten Alter sein, um dies zu tun. Jeder, der einen Pommerschen Welpen kaufen möchte, sollte sehr genau überlegen, von wem er seinen Welpen kauft, und er sollte immer darum bitten, die relevanten Papiere zu sehen, die sich auf die Abstammung eines Welpen, seine Impfungen und seinen Mikrochip beziehen
    • Der Kennel Club missbilligt alle sehr kleinen Beispiele der Pommerschen und Vorsicht sollte von potenziellen Besitzern geboten werden, wenn Pommern angeboten wird, die viel kleiner ist als im KC-Standard angegeben, weil der Welpe ernsthafte gesundheitliche Bedenken aufgrund von schlecht und unverantwortlich gezüchtet werden könnte. Auf Pets4Homes erlauben wir den Verkäufern nicht, sogenannte "Teacup" -Pomeraner zu bewerben.

    Klicken Sie auf "Gefällt mir", wenn Sie Pommern lieben.