Mögliche Gründe, warum Ihr Hund Ihre Pfoten kauen könnte

Der Hund hat eine kleine Pfote, doch schnell ändert sich sein Leben! (March 2019).

Anonim

Hunde neigen dazu, eine angemessene Aufmerksamkeit auf ihren eigenen Körper zu richten, in Bezug auf Lecken und Selbstpflege, und manchmal nagen oder kauen an Knoten, Matten oder Dingen, die ein wenig jucken. Während dies alles normal ist und innerhalb des Verhaltensbereiches liegt, den alle Hunde von Zeit zu Zeit zeigen, wenn Ihr Hund eine Faszination für das Kauen an den eigenen Pfoten zeigt, kann dies auf ein mögliches Problem bei der Herstellung hinweisen, das entweder physisch sein kann oder Verhalten.

Ungeachtet seiner Herkunft kann dieses Verhalten sehr schnell zur Gewohnheit werden und kann natürlich selbst Probleme verursachen, wie zum Beispiel eine Schwächung der Pfotenhaut, wodurch Risse, Spaltungen und Infektionen verursacht werden.

In diesem Artikel werden wir einige der häufigsten körperlichen und verhaltensbedingten Ursachen untersuchen, warum Hunde manchmal ihre Pfoten kauen, und einige der Wege, auf denen dies gelöst werden kann. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Allergien

Allergien, wie sie durch Umweltgifte, Nahrungsmittel und andere Auslöser hervorgerufen werden, können bei Hunden zu einer Reihe unterschiedlicher Symptome führen, darunter Heuschnupfen-ähnliche Symptome, Verdauungsstörungen und juckende oder gereizte Haut.

Wenn Ihr Hund an einer niedrigen Allergie leidet, können die Symptome so schwach sein, dass er unbemerkt lange anhält - und wenn die Füße oder Pfoten Ihres Hundes jucken, verbringen sie möglicherweise viel Zeit damit, daran zu kauen um zu versuchen, die Reizung zu reduzieren.

Lassen Sie Ihren Tierarzt überprüfen, ob Ihr Hund nicht erkrankt ist.

Flohbefall

Wenn Ihr Hund viele Flöhe trägt, kann dies dazu führen, dass sie am ganzen Körper juckend und gereizt sind, und wenn sie dadurch eine Flohsensibilität entwickelt haben, wird jeder Biss für sie sehr ärgerlich und möglicherweise sogar schmerzhaft sein. Flöhe können und verweilen oft in den warmen, kapillarreichen Räumen zwischen den Zehen. Wenn Ihr Hund ständig an den Pfoten und Krallen kaut, sollte ein Flohbefall ausgeschlossen werden, bevor Sie fortfahren.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Fremdkörper

Ein Dorn, der in der Pfote steckt oder sonst etwas, was die Füße deines Hundes belästigt, kann natürlich sehr nervig sein und sie hinken lassen und auf ihre Pfoten auf eine Art und Weise stören, wie sie es normalerweise nicht tun würden.

Das erste, was zu tun ist, ist natürlich, die Pfoten und Füße deines Hundes sorgfältig zu überprüfen, um zu sehen, ob du etwas übersehen kannst - aber du wirst möglicherweise nichts sehen können, selbst wenn etwas vorhanden ist, also schließe es nicht aus davon sieht ok alleine aus. Ein Dorn hätte sich in die Pfote der Pfote bohren können und nur wenig, wenn überhaupt etwas zu sehen geben - und kleine Partikel wie winzige, harte Grassamen können unter der Lippe hängen bleiben, wo der Nagel aus der Zehe herauskommt, sehr ärgerlich, aber praktisch unmöglich zu erkennen.

Sprich mit deinem Tierarzt, wenn du denkst, dass ein Fremdkörper in der Pfote deines Hundes stecken bleibt, wenn du andere Möglichkeiten ausgeschlossen hast und immer noch nicht auf den Grund gehen kannst!

Verletzungen oder Schmerzen

Wenn sich Ihr Hund durch Überdehnung oder leichte Verstauchung verletzt hat oder wenn er sein Bein auf andere Weise verletzt hat, können Sie möglicherweise keine Schwellung oder andere körperliche Anzeichen für ein Problem feststellen, aber er kann schmerzen oder auf andere Weise verursachen Schmerz für deinen Hund.

Dies kann dazu führen, dass sie leckt, ihren Fuß ruht oder hinkt sowie andere generalisierte Anzeichen von Schmerzen und Unwohlsein, aber wenn die Verletzung eine einfache Belastung oder auf andere Weise gering ist, sollte sie innerhalb von ein paar Tagen verschwinden.

Langeweile

Langeweile kann zu einer ganzen Reihe von seltsamen Aktivitäten und Verhaltensweisen bei Hunden führen, da sie so gut wie jeden Ausgang für ihre Energien suchen, um sich selbst etwas zu tun zu geben.

Dies kann zu besessenen Verhaltensweisen führen, wie zum Beispiel beim wiederholten Beißen oder Kauen derselben Hautstelle - so wie manche Menschen ständig ihre Nägel beißen oder die Haut um die Nägel kauen, bis sie blutet, obwohl sie wissen, was passieren wird!

Wenn Ihr Hund zu lange allein gelassen wird, nicht genug zu tun hat oder zu viel Energie hat und nicht oft genug gelaufen wird, neigen sie dazu, obsessive Verhaltensprobleme zu entwickeln, die so ziemlich alles abdecken können bellen ununterbrochen, um ihre eigenen Pfoten zu kauen.

Stress

Stress ist ein weiterer Regenschirm, der eine breite Palette von verschiedenen Manifestationen und Arten umfasst, in denen Ihr Hund ausagieren kann, und es ist nicht immer möglich zu sagen, was das Problem verursacht oder warum es Ihren Hund aufregt.

Wenn es in Ihrem Zuhause in letzter Zeit viele Veränderungen oder Umwälzungen gegeben hat oder etwas anderes vor sich geht, das Ihr Hund verwirren oder ärgern könnte, könnten sie anfangen, zwanghaft ihre Pfoten zu lecken und zu kauen - sich mit der Ursache des Stresses zu beschäftigen, bevor es dazu kommt Gewohnheitsbildung wird dazu beitragen zu verhindern, dass das Problem eskaliert.