Einige der ungewöhnlicheren Weihnachtsgefahren, die Hundehalter sollten sich bewusst sein

★ Es wird Ikstrem - Pokemon ORAS WiFi Battle [German/Deutsch] [SuperFunTime] (Kann 2019).

Anonim

Wenn es bis Dezember und vor Weihnachten geht, nehmen viele Hundebesitzer ihre Hunde in die ganze Aufregung der festlichen Jahreszeit, und die Sozialisierung, den Besuch, die Ereignisse und Gelegenheiten, um für Leckereien, die dies beinhaltet, zu sammeln!

Den meisten Hundebesitzern ist bewusst, dass einige der Dekorationen, Lebensmittel und Pflanzen, die wir oft zu Weihnachten genießen, für Hunde gefährlich oder zumindest für sie nicht geeignet sind - und dies ist ein guter Ausgangspunkt, um sicherzustellen, dass Ihr Hund durchkommt die festliche Jahreszeit sicher.

Neben den bekanntesten Gefahren der Saison wie Misteln, Schokolade und Alkohol, gibt es aber auch eine recht große Zahl anderer, obskurerer Gefahren, die auch in der Weihnachtszeit häufig in unsere Häuser gelangen. In diesem Artikel werden wir uns einige der ungewöhnlicheren Gefahren ansehen, die zu Weihnachten eine Bedrohung für Ihren Hund darstellen können, um sicherzustellen, dass Sie sie vermeiden und Ihren Hund sicher halten! Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Batterien

Wenn Sie Kinder haben (und auch wenn Sie es nicht tun), besteht die begründete Chance, dass einige der Geschenke, die Sie geben oder empfangen, Batterien benötigen und Batterien eine Gefahr für den wissbegierigen Hund darstellen können. Sie haben nicht nur die perfekte Größe, um ganz geschluckt zu werden, wenn Ihr Hund dazu neigt, mit einem Streuner abzuheben, wenn Ihr Hund sie kaut, können sie Säureverbrennungen im Mund bekommen oder innerlich, wenn sie dann geschluckt werden.

Bewahren Sie die Batterien in ihren Päckchen auf und behalten Sie den Überblick, wo sie sind - lassen Sie sie nicht herumliegen!

Conkers

Während Conkers etwas sind, das wir normalerweise mit dem Herbst assoziieren, verwenden einige Leute Conkers als Dekorationen auch zur Weihnachtszeit, für den Baum oder als Teil von Kränzen. Conkers haben genau die richtige Größe und Form, um einen Hund anzulocken, der gerne Dinge erforscht und kaut, ähnlich wie Batterien! Conkers können in der Kehle Ihres Hundes stecken bleiben und zum Ersticken führen, und sie sind auch giftig, wenn sie verschluckt werden, so stellen Sie sicher, dass Ihr Hund ihre Pfoten auf irgendwelchen nicht bekommt!

Leuchtstäbe

Glow Sticks haben einen unwiderstehlichen Anreiz für Kinder und Erwachsene während der Party-Saison, und diese kommen oft in verschiedenen Formen und Größen, entworfen, um in Position als Schmuck gebogen zu werden. Die Lösung in den Leuchtstäben, die sie zum Leuchten bringt, ist nicht so giftig wie einige Substanzen, aber es ist immer noch am besten zu vermeiden, da sie eine saure Verbindung enthält, die zu Reizungen und möglicherweise zu Wunden führen kann, wenn Ihr Hund sie kaut.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Künstliche Süßstoffe

Zuckerersatzstoffe wie Xylitol und andere künstliche Produkte finden sich in einer breiten Palette verschiedener Produkte, von zuckerfreiem Kaugummi bis hin zu Süßigkeiten für Diabetiker und als Pulver, das zu Getränken hinzugefügt wird.

Wenn irgendwelche Ihrer Geschenke oder Baumverzierungen auf Lebensmitteln basieren, überprüfen Sie die Verpackung, um zu sehen, ob sie Xylitol enthalten, und halten Sie sie von Ihrem Hund fern! Der süße Geschmack kann für Ihr Haustier ansprechend sein, und wenn es eingenommen wird, kann es akut krank machen.

Mince Kuchen und Weihnachtspudding

Ein Faktor, den viele der süßen Lebensmittel, die wir zu Weihnachten genießen, gemeinsam haben, ist, dass sie oft eine Menge Früchte enthalten, vor allem Sultaninen und Rosinen, die für Hunde giftig sind. Während die meisten Hundebesitzer dies wissen, ist es allzu leicht zu übersehen, wie viele Lebensmittel diese Dinge enthalten, vor allem, wenn sie in Dinge wie Mäuse Kuchen und Puddings gemischt sind, wo Sie die einzelnen Zutaten nicht wirklich unterscheiden können!

Geben Sie Ihrem Hund keinen Vorgeschmack auf Ihren Kuchen oder Pudding, es sei denn, Sie sind sich sicher, was darin ist, und hüten Sie sich vor all den seltsamen Orten, an denen Sultaninen und Rosinen zu Weihnachten erscheinen mögen!

Truthahn Knochen

Gekochte Knochen können für Hunde und Katzen gleichermaßen gefährlich sein, da sie beim Kochen zu splittern neigen, was bei Hunden, die sie essen, zu inneren Verletzungen führen kann. Angesichts der Größe des durchschnittlichen Hähnchenkadavers gibt es in der Regel zu Weihnachten viele Truthahnknochen, und diese feinen, scharfen Knochen sollten niemals an Ihren Hund abgegeben werden.

Wenn Sie Ihrem Hund ein besonderes Weihnachtsessen anbieten möchten, schneiden Sie ihm ein paar feine Scheiben des Truthahns ab, aber geben Sie ihm keine Trommelstöcke oder andere Knochen und entsorgen Sie den Kadaver vorsichtig. Der Geruch eines Truthahnkadavers in der Tonne für einen Tag oder so ist oft genug, um sogar die braven Hunde dazu zu bringen, herumzuwühlen, um sie zu finden!

Macadamianüsse

Schließlich ist vielen Hundebesitzern nicht bewusst, dass Macadamianüsse für Hunde giftig sind und innerhalb weniger Stunden nach Einnahme zu einer Reihe von ernsthaften Symptomen wie Zittern und Erbrechen führen können. Lassen Sie Schalen und Schalen mit Nüssen nicht auf niedrigen Tischen liegen, wenn Ihr Hund sich selbst helfen kann!