Eigenschaften und Temperament des Chesapeake Bay Retriever

Die vier Temperamente und was sie über Dich und über den Charakter Deiner Mitmenschen verraten (April 2019).

Anonim

Der Chesapeake Bay Retriever ist ein amerikanischer Hund vom Retriever-Typ, der ein guter Mehrzweck-Arbeitshund ist und je nach dem Land, in dem er sich befindet, in die Gundog-, Retriever- oder Sportgruppen eingestuft werden kann. Während sie ursprünglich gezüchtet und ausgebildet wurden, um mit Marktjägern zu arbeiten, die Wasservögel zurückholen, wird heute der Chesapeake Bay Retriever, oder "Chessie", am häufigsten von Familien als Haustier gehalten.

Auf den ersten Blick ähnelt der Chessie dem Labrador Retriever, der zwar eine verwandte Rasse ist, aber der Chessie hat einen eher welligen Mantel, der an manchen Stellen länger und lockerer ist. Leute, die Labrador Retriever mögen und feststellen, dass ihre Temperamente gut für das Familienleben geeignet sind, möchten vielleicht auch den Chesapeake Bay Retriever als mögliches Haustier für die ganze Familie betrachten.

Lesen Sie weiter, um mehr über das Temperament, die Trainierbarkeit und die allgemeinen Persönlichkeitsmerkmale des Chesapeake Bay Retriever zu erfahren.

Chesapeake Bay Retriever General Temperament

Die allgemeinen Temperamenteigenschaften, die der Chesapeake Bay Retriever besitzen soll, sind denen des Labradors unglaublich ähnlich, und die Rasse als Ganzes gilt als intelligent, wach, hell, glücklich in der Haltung und freundlich sowohl mit Freunden als auch mit Fremden. Sie sind ziemlich sprudelnde Hunde, die sehr viel Spaß am Spielen haben, und sind neugierig, ausgeglichen und gut mit Kindern aller Alter.

Chessie Persönlichkeitsmerkmale

Von Natur aus ist der Chessie ein lebhafter und aktiver Hund, der am glücklichsten ist, wenn er etwas zu tun hat und ein guter Freund, mit dem er es macht! Sie mögen viel Spiel und viel Spaß und genießen es sehr, einen Ball oder etwas anderes, das man ihnen zu Land und zu Wasser werfen könnte, zu holen. Sie haben sicherlich keine Angst davor, ihre Pfoten nass zu bekommen, und schwimmen sehr gern!

Sie sind über alles sehr enthusiastisch für das Leben als Ganzes und haben glückliche, offene Naturen und zuverlässige, sogar Temperamente. Sie werden als sehr ehrlicher Hund betrachtet, der unwahrscheinlich gemischte Signale durch ihre Körpersprache sendet und langsam auf Aggression reagiert.

Sie sind in der Regel gesellig mit Menschen und nicht in der Nähe von Fremden, und vorausgesetzt, sie sind richtig sozialisiert, kommen sehr gut mit anderen Hunden und werden glücklich in einer Packsituation mit fremden Hunden im Hundepark auch interagieren.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Übungsanforderungen

Während der Chesapeake Bay Retriever glücklich in einem Vorstadthaus mit einem relativ kleinen Garten leben kann, müssen sie genügend Zugang zur Außenwelt haben und mindestens zwei Mal am Tag für zwei relativ lange und energische Spaziergänge herausgebracht werden. Sie erfordern mentale Stimulation und herausfordernde Spaziergänge und Bewegung und werden bald gelangweilt werden mit nur ruhigen, ereignislosen Spaziergängen an der Leine.

Ohne ausreichende Bewegung wird der Chessie bald die Pfunde packen, und es ist wichtig, Hunde der Rasse fit und gesund zu halten, mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichend Bewegung.

Einen Chesapeake Bay Retriever ausbilden

Der Chessie ist eine sehr vielseitige Rasse, die ihre Pfote in eine Vielzahl von verschiedenen Aktivitäten verwandeln kann, und ihre freundliche, wache Natur, Loyalität und Lernbereitschaft bedeuten, dass sie auch hervorragend trainierbar sind.

Sie behalten die eingebauten Eigenschaften eines guten Jagd- und Apportierhunds bei, sind hartnäckig in ihren Suchen, haben überlegene Beduftungsfähigkeiten und sind in der Lage, abgestorbene Beute unversehrt wiederzubekommen. Die Rasse ist bekannt dafür, eine hartnäckige Streak zu haben, und wird möglicherweise auch leicht durch zu viel repetitives Training gelangweilt, so dass das Training herausfordernd, abwechslungsreich und so konzipiert sein sollte, dass der Hund denkt und sich bemüht.

Positives Verstärkungstraining ist ideal für den Chesapeake Bay Retriever, und sie reagieren sehr positiv auf Leckereien und andere Formen der Bestechung! Das Training sollte während des gesamten Lebens des Hundes als fortwährendes Unterfangen betrachtet werden, wobei auch dem Hund viele Möglichkeiten zum Spielen geboten werden.

Leben als Familienhund

Vorausgesetzt, dass Sie in der Lage sind, die Anforderungen des Chesapeake Bay Retrievers zu erfüllen und ihnen genügend Unterhaltung zu bieten, um sie im Haus zu halten, macht der Chessie im Allgemeinen einen ausgezeichneten Familienhund.

Sie sind ruhig und gutmütig, nicht anfällig für Schnarchen und werden oft sogar mit den jüngsten Kindern der Familie sehr anhänglich sein. Kinder sind in der Tat ausgezeichnete Begleiter für den Chessie, die beide im Freien spielen, herumrennen und Spiele mit einem Ball fangen. Der Chessie ist auch eine gute Wahl für den Hund, um einen vorhandenen Familienhund einzuführen, da sie im Allgemeinen gut mit anderen auskommen und nicht zu territorial sind.

Der Chesapeake Bay Retriever hat einen starken Jagdinstinkt. Wenn er falsch trainiert wird, kann er eine Bedrohung für kleinere Tiere wie Katzen darstellen. Aber da sie auch sehr biegsam sind und gerne gefallen, ist es durchaus möglich, einen Chessie in einem Haus mit Katzen zu halten, wenn er richtig eingeführt wird, vorzugsweise wenn der Hund jung ist und richtig trainiert und sozialisiert wird.