Warum ein Havaneser Hund die richtige Wahl für eine kleine Rasse sein könnte

Top 10 Hunderassen (Dezember 2018).

Anonim

Der Havaneser Hund ist ein kleiner, seidig beschichteter und sehr liebevoller kleiner Hund aus der Spielzeuggruppe des Kennel Clubs, der für Besitzer und Haushalte aller Art eine Menge zu empfehlen hat. Während die Havaneser nicht zu den häufigsten Hunderassen im Vereinigten Königreich gehören, sind sie auch nicht sehr selten - sie gehören zu den 100 besten Hunderassen Großbritanniens an der 94. Stelle.

Havaneser Hunde haben ein unverwechselbares gutes Aussehen, schöne Temperamente und weiche Mäntel - und sie neigen dazu, gesund und langlebig zu sein, wobei die durchschnittliche Lebensdauer der Rasse 14-16 Jahre beträgt.

Wenn Sie auf der Suche nach einer kleinen Hunderasse sind, die Sie Ihrer Familie hinzufügen möchten, und Sie versuchen, die perfekte Hunderasse zu finden, ist der Havaneser sicherlich eine Überlegung wert.

In diesem Artikel werden wir uns die Havaneser Hunderasse genauer ansehen, um Ihnen zu helfen, eine Entscheidung zu treffen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

Was ist ein Havaneser Hund?

Havanese Hunde sind klein - Hunde der Rasse können zwischen 23-28cm groß am Widerrist stehen und zwischen 4, 5-7kg wiegen. Sie fallen in die Spielzeughundegruppe des Kennel Club und sind vielleicht am auffälligsten für ihre langen, dicken und meist seidigen Mäntel mit einer weichen und flauschigen Unterwolle. Sie kommen in einer großen Auswahl an verschiedenen Farbkombinationen, bieten viel Abwechslung und zeichnen sich zudem durch eine sehr geringe Fellabnahme aus, die nicht dazu neigt, große Teile ihres Fells im Haus zu verlieren.

Diese Eigenschaft bedeutet jedoch auch, dass sie viel Pflege benötigen, um ihre Mäntel in einem guten Zustand zu halten, Fell auszuarbeiten und Knoten und Verwicklungen zu vermeiden. Das tägliche Zähneputzen wird für den Havaneser Hund empfohlen, was bedeutet, dass jeder potentielle Besitzer eines Hundes der Rasse bereit sein muss, jeden Tag eine angemessene Zeit damit zu verbringen, sich um seine Mäntel zu kümmern.

Auf der Suche nach kostenlosen Haustier Tipps für Ihren Hund ?. Klicken Sie hier, um der beliebtesten Haustier-Community in Großbritannien beizutreten - PetForums.de

Wie viel kosten Hunde in Havaneser Kauf und Pflege?

Der durchschnittliche beworbene Preis auf Pets4Homes für einen Havaneser Welpe zum Verkauf ist £ 1.230 für einen Kennel Club registrierten Stammbaum und £ 837 für einen Nicht-Stammbaum. Dies ist am oberen Ende der Skala für Durchschnittspreise für alle Rassen und Arten von Hunden, was bedeutet, dass die Havaneser außerhalb des Budgets einiger potenzieller Besitzer sein kann.

Der Havaneser Hund ist jedoch relativ sparsam zu halten, benötigt alles in kleinen Größen und isst keine großen Mengen an Nahrung! Sie neigen auch dazu, ziemlich robust und gesund zu sein, und sind daher nicht eine der Rassen, die im Laufe ihres Lebens wahrscheinlich ein Vermögen in Veterinärgebühren kosten werden.

Das Havanesische Temperament

Havaneser sind lebhaft, schnell und sicher und können ziemlich erregbar sein, was bedeutet, dass sie ihre Besitzer auf den Zehen halten! Sie sind aber auch sehr lebenslustig, sehr freundlich und sehr anhänglich, was für eine gute Balance sorgt und bedeutet, dass sie eine breite Anhängerschaft von Fans und Enthusiasten haben. Sie sind auch sehr schlaue kleine Hunde, die schnell lernen, was bedeutet, dass ihnen eine breite Palette verschiedener Fähigkeiten und Gebote beigebracht werden kann. Das Training muss jedoch abwechslungsreich und interessant gehalten werden, um die Aufmerksamkeit des Hundes zu erregen und zu bewahren und ihn davor zu bewahren, sich auf etwas anderes zu konzentrieren, das für ihn interessanter ist!

Sie mögen viel Aufmerksamkeit und haben die meiste Zeit jemanden um sich zu haben, aber wenn sie richtig ausgebildet und geleitet sind, sollten sie völlig in Ordnung sein, um mit etwas zu gehen, um sich für ein paar Stunden zu unterhalten.

Allerdings können die Havaneser gelangweilt und destruktiv werden, wenn sie ohne Stimulation bleiben oder zu lange allein gelassen werden, und so profitieren sie von einem Leben in einem Heim, in dem jemand die meiste Zeit des Tages bei ihnen bleiben kann.

Sich um einen Havaneser Hund kümmern

Eine Sache, auf die sich alle Havanese-Besitzer einstellen müssen, ist die Anforderung, den Fell des Hundes regelmäßig zu bürsten und zu pflegen, was normalerweise täglich oder fast täglich bedeutet. Da das Fell der Rasse so lang ist und nicht stark abfällt, neigt es dazu, sich schnell zu verknoten und zu verheddern, wenn die Pflege vernachlässigt wird, was im Nachhinein viel schwieriger zu beheben ist, als es zu verhindern.

Besondere Aufmerksamkeit sollte Bereichen gewidmet werden, die zu Knoten und Verheddern neigen, wie unter dem Bauch und in den Achselhöhlen, und Havaneser Hunde sollten auch gelegentlich ein Bad haben. Vielleicht möchten Sie sie zum Baden und Pflegen in einem Pflegesalon mitnehmen, um dies zu erleichtern.

Havaneser Hunde erfordern auch eine angemessene Menge an Übung, da sie dazu neigen, lebhafte und lebenslustige Hunde zu sein, die gerne spielen und herumlaufen. Schon früh sollten Sozialisationsmöglichkeiten geschaffen werden, und die Ausbildung sollte früh beginnen, damit der Hund Zeit allein verbringen kann, ohne destruktiv zu werden und sicherzustellen, dass er den Befehlen folgt.

Havaneser Hunde können sehr lohnend zu sein und sind sicherlich wert der Erwägung, wenn Sie nach einem aufgeschlossenen, Spaß liebenden Begleiter suchen, der aufmerksam, freundlich und unterhaltsam ist. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass sie mehr Pflege benötigen als die meisten anderen Rassen, und dass, nur weil sie klein sind, nicht bedeutet, dass sie besonders sesshaft sind!